Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | Charts | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Links | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine   
 
   
   
   





  Das Land der Erleuchteten
Land/Jahr:AFG/BEL/IRE/NL/D 2016 Dokumentarfilm Drama Regie: Pieter-Jan De Pue Drehbuch: Pieter-Jan De Pue 87 Min. FSK Sundance Film Festival
 

Film der Woche: Das Land der Erleuchteten

Der raue, abgelegene Nordosten Afghanistans ist eine Hochgebirgslandschaft mit Gipfeln bis zu 7.500 Metern. Es ist das Grenzgebiet zu Tadschikistan, Pakistan und China. In dieser Region verdienen sich nomadisch lebende Kinderbanden etwas Geld mit den Überbleibseln der vielen Kriege, unter denen ihr Land seit langer Zeit zu leiden hatte. Sie sammeln alle Arten von Metallresten, um sie zu verkaufen. Sie graben Landminen aus, um deren explosiven Inhalt an Kinder weiterzugeben, die in den Lapis Lazuli Minen arbeiten. Andere Kinderbanden leben ihr eigenes, nomadisches Leben und verdienen ihren Lebensunterhalt damit, Karawanen und Schmuggler auf ihrem Weg zur Grenze zu überfallen - oder sie lassen sich dafür bezahlen, ihnen Begleitschutz zu gewähren.

Die Währung ist Opium. Immer wieder hängen die Kinder ihren Träumen nach, in denen alle ausländischen Besatzer ein für allemal ihr Land verlassen. Als die westlichen Streitkräfte dann beginnen, aus Afghanistan abzuziehen, stehen die Kinder vor einer völlig neuen Herausforderung: sie gehören einer Generation an, die nie ein Leben in Frieden in ihrem Land erleben konnte. Nun haben sie die Aufgabe, eine neue Zukunft für ihr Heimatland zu erschaffen. Sie erträumen sich ein Leben als Krieger oder Könige – einen Palast, mit einem Heer von Gefolgsleuten, die siegreich gegen ihre Gegner in die Schlacht ziehen.
+PRESSE und KRITIKERSPIEGEL +
+INHALT +++ CAST +++ LINKS +++Preise+
+zu allen aktuellen Filmen in dieser Woche in Berlin
 
   
     
Neue Filme  
Neue Filme in Berlin: 08.12.2016 bis 14.12.2016
 
Alle Farben des Lebens (About Ray)
Das Land der Erleuchteten (The Land of the Enlightened)
Elvis & Nixon 
Frank Zappa - Eat That Question
Jacques - Entdecker der Ozeane (L´Odyssée)
Office Christmas Party 
Right Now, Wrong Then
Safari
Salt and Fire 
Schubert in Love 
Sing
Vampirschwestern 3 - Reise nach Transsilvanien 
 
   
     
der kurze weg zu deinen lieblingskritikerinnen  
       
Januar Februar März April 
Mai Juni Juli August 
September Oktober November Dezember
       
 Filme a-z 2016 01.12. | 08.12. | 15.12. | 22.12. | 29.12.
Filme Januar 2017   
 

 



  Toni Erdmann

New York Film Critics Circle:
  "Toni Erdmann" Bester fremdsprachiger Film

Der New York Film Critics Circle hat die besten Filme und Filmschaffenden des Jahres gewählt. Die Gewinner wurden am Donnerstag bekanntgegeben. Der deutsche Oscar-Kandidat „Toni Erdmann“ ist von den Filmkritikern in New York zum fremdsprachigen Film des Jahres gekürt worden. „La La Land“ gewann in der Katerogie „Bester Film“. Als Schauspieler/innen wurden Casey Affleck ("Manchester by the Sea") und die Isabelle Huppert ("Elle") ausgezeichnet. Der Regie-Preis ging an Barry Jenkins für das Indie-Drama "Moonlight".

Bester Film: „La La Land“ Bester Regisseur: Barry Jenkins („Moonlight“) Bestes Drehbuch: Kenneth Lonergan („Manchester By The Sea”) Beste Hauptdarstellerin: Isabelle Huppert („Elle“ und „Alles was kommt“) Bester Hauptdarsteller: Casey Affleck („Manchester By The Sea“) Beste Nebendarstellerin: Michelle Williams (“Manchester By The Sea” und „Certain Women”) Bester Nebendarsteller: Mahershala Ali („Moonlight”) Beste Kamera: James Laxton („Moonlight”) Best Dokumentation: „O.J.: Made in America” Bester fremdsprachiger Film: „Toni Erdmann” Bester Animationsfilm: „Zoomania” Bester Debütfilm: „The Edge Of Seventeen” und „Krisha” Spezialpreis: Thelma Schoonmaker und Julie Dash für ihre Jubiläums-Restauration von „Daughters Of The Dust”

http://www.nyfcc.com/
     
     




 
19.12.

kiezkieken „Grenzenlos Träumen in Lichtenberg“
   

KiezKino in gemütlicher Atmosphäre am 19. Dezember 2016 im Kino Zukunft. Willkommen sind Kinder und Familien und alle Kiez- und Filmbegeisterten. Es werden 30   Kurzfilme   gezeigt,   die   in   Kurzfilmworkshops   zusammen   mit   geflüchteten   Kindern   und Jugendlichen   der   Notunterkunft   Ruschestraße   und   der   Alexander-Puschkin   Schule   in Lichtenberg   entstanden   sind.   Kinder   und   Jugendliche   zwischen   6   und   15   Jahren   aus Afghanistan, Albanien, Deutschland, Irak, Türkei, Libanon, Moldawien, Mongolei, Palästina und Syrien geben in den Filmen persönliche Einblicke in ihre Träume. Das Projekt "LICHTBLICKE -KiezKino   in   Lichtenberg"   dreht   sich   um   die   künstlerische   und   filmische   Erforschung   von Lichtenberg mit Jugendlichen und wird durch das Programm „Künste öffnen Welten“ gefördert.
19. Dezember 2016: 16:00 Uhr – 17:00 Uhr
ZUKUNFT am Ostkreuz, Laskerstr. 5, 10245 Berlin
Eintritt frei (bitte anmelden unter lichtblicke@kiezkieken.de )

 
 
     
  24.12.
  Ein Klassiker zum Fest
   
 

Wer eine festliche Heiligabend-Atmosphäre außerhalb der eigenen vier Wände sucht, ist auch in diesem Jahr im KINO INTERNATIONAL beim traditionellen Preview-Doppel richtig.

Im Premierenpalast an der Karl-Marx-Allee beginnt der Abend standesgemäß mit einem Sektempfang in der Panoramabar, gefolgt von dem bereits als Eröffnungsfilm der Filmfestspiele Venedig bejubelten zauberhaften Musical LA LA LAND mit Ryan Gosling und Emma Stone in den Hauptrollen.

Nach einer kulinarischen Pause, in der Holger Zurbrüggens preisgekröntes Restaurant BALTHAZAR ein weihnachtliches Fingerfood-Buffet auftischt, werden in Robert Thalheims Agentenkomödie die KUNDSCHAFTER DES FRIEDENS in Gestalt von Henry Hübchen, Michael Gwisdek, Jürgen Prochnow u.a. aktiv.

 
 

     
Termine Berlin: Dezember
 
-Anzeige-  
 
actorfactory
www.actorfactory.de/
 
 
 

FEMMES TOTALES - FILME VON FRAUEN - 11. Around the World in 14 Films - 16. Französische Filmwoche Berlin - Magical History Tour: Der Kammerspielfilm - ONE MORE TIME WITH FEELING - die Nick Cave-Doku - Neues französisches Kino - Elektrizität und Enthusiasmus - AfricAvenir Premiere: NAKED REALITY - Bad Decisions Film von René Pollesch - 3. Berlin artfilm Festival - Retrospektive Frank Capra - Frank Zappa - Eat that question - Austerlitz – OmU (mit Gästen) - "Nocturnal Animals" - Preview - Open Screening – Plattform für Filmemacher/innen & Filmfans - Ein Klassiker zum Fest Das Heiligabend-Preview-Doppel im KINO INTERNATIONAL - "Einfach das Ende der Welt" - Preview - Doktor Schiwago - Things to Come. Science · Fiction · Film - short attack Dezember: Golden Shorts 2016 -

 
Filmfestivals Dezember
11. Around the World in 14 Films//16. Französische Filmwoche Berlin
 
Filmnews
transmediale 2017 - Berlinale Retrospective 2017: „Future Imperfect. Science · Fiction · Film“- Drehbeginn für die Realverfilmung von Michael Endes - Berliner Weltkinofestival mit ersten Programm-Highlights - Kein weiterer Aufschub für die Sicherung des Filmerbes
 
66. Internationale Filmfestspiele Berlin  
       
Die 66. Berlinale   Im Wettbewerb Berlinale Blog Bärengewinner
 
MMM SUCHE



SUPPORT YOUR LOCAL CINEMA!



 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme Charts Kinderfilm
Festivals News Freiluftkino
Kinos Berlin Tv Tipp Bildung
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2016   Filmmagazin Berlin