Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Links | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
  MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine
 
   


 
25. Jahre Freiluftkino Kreuzberg
Den Auftakt der Jubiläumssaison macht bei freiem Eintritt der Film aus dem Eröffnungsjahr, der zu einem Klassiker geworden ist: PULP FICTION (engl.OV) Fr. 4. Mai, 21.15 Uhr. Seit immerhin 15 der 25 Jahre ist das Freiluftkino Kreuzberg bundesweit das einzige Open Air Kino, das Filme durchgehend in der Originalfassung mit Untertiteln zeigt. Deutsche Filme mit englischen Untertiteln gab es hier schon, als noch mühsam 35mm-Kopien aus dem Festivalbetrieb eigens hierfür nach Kreuzberg transportiert werden mussten.
Die Tickets, 7,50 € (Berlin-Pass 5,00€) können ohne Aufschlag auch online gebucht werden. 5er/10er-Karten bieten Filmfans zudem die Möglichkeit eines ermäßigten Kinobesuchs. Am 27 Juli wird Anne Clark persönlich den Film I'll Walk out into tomorrow vorstellen. 
Wenn jetzt noch das Wetter so weiter macht wie es im April gestartet ist, dann steht einer Mischung aus den besten aktuellen Filmen und möglicherweise verpassten Filmen des letzten Jahres nichts mehr im Wege. http://www.freiluftkino-kreuzberg.de/
   
   
 
Sehsüchte Internationales Studierendenfilmfestival (25.04. bis 29.04.)
Im April 2018 wird das Internationale Studierendenfilmfestival Sehsüchte bereits die 47. Ausgabe feiern und kann damit auf eine traditionsreiche Historie verweisen. Die Geschichte des größten Studierendenfilmfestivals Europas lässt sich bis in das Jahr 1972 zurückverfolgen. Damals veranstaltete die Hochschule für Film und Fernsehen der DDR unter dem Namen FDJ-Studentenfilmtage eine Art wissenschaftliche Leistungsschau. Mit einem Filmfestival, wie wir es heute kennen, hatte das noch wenig zu tun.
Das reiche Filmprogramm mit mehr als 130 Filmen wird die Kinos der Medienstadt füllen und ihre Popcorn-Maschinen anfeuern. Der Standort Potsdam-Babelsberg sorgt dabei alljährlich für die ganz besondere Sehsüchte-Atmosphäre – deutsche Filmgeschichte und aktueller Studiobetrieb treffen auf studentische Kreativität und akademischen Wissensdurst. Das Sehsüchte Filmprogramm steht auch 2018 für junges, mutiges Gegenwartskino aus der ganzen Welt.
   
  TERMINE im April: 
  Die Ufa – Geschichte einer Marke - 12x12 Der IBB-Videoraum in der Berlinischen Galerie: ASSAF GRUBER - Zeit und Erinnerung: Das Kino von Terence Davies - Magical History Tour – Land in Sicht - PARTISAN - Filmreihe: Aus dem Fernseharchiv Der Regisseur Falk Harnack - Mongay - Berlin-Premiere REŞEBA – THE DARK WIND - Berlin Feminist Film Week presents: I am not a witch - Ready Player One - 2D Preview - tip Preview: LADY BIRD - Cine en español: PANORAMA COLOMBI - StummfilmLive im Babylon - Französischer Film des Monats: LETZTES JAHR IN MARIENBAD - achtung berlin – new berlin film award - 9. ALFILM – Arabisches Filmfestival - TOO DRUNK TO WATCH - NICK CAVE & THE BAD SEEDS Live in Kopenhagen - Short Attack: Familienkoller - Open Screening - Filmreihe Filmspotting


       
       
Neue Filme  
Neue Filme in Berlin: 26.04.2018 bis 02.05.2018
 
A Beautiful Day (You Were Never Really Here)
Avengers: Infinity War
Citizen Animal - A Small Family's Quest for Animal Rights
Djam 
Draußen in meinem Kopf 
Early Man - Steinzeit bereit 
Eldorado
Grain // Weizen
Jupiter's Moon (Jupiter Holdja )
Madame Aurora und der Duft von Frühling  (Aurore)
Maybe, Baby! 
Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus
Zud
 

der kurze weg zu deinen lieblingskritikerinnen   Januar Februar März April 
  Mai Juni Juli August 
  September Oktober November Dezember
 Filme a-z 2018 05.04. | 12.04. | 19.04. | 26.04. 
     

 
Film der Woche: A Beautiful Day (You Were Never Really Here)
Dem neuen Film von Lynne Ramsay liegt die düstere, nur 99 Seiten lange Geschichte „You were never really here“ von Jonathan Ames zugrunde, die 2013 veröffentlicht wurde. Ames ist eine schillernde Figur aus New York, er war schon Zeitungskolumnist, Boxer, Comicautor und zwischendurch entwickelte er Sitcoms. So etwa 2009 einen Stoff für HBO, der auch Lynne Ramsays Aufmerksamkeit erregte: „Ames hat diese coole Serie „Bored to Death“ gemacht, über einen Autor, der in New York Detektiv spielt. Ich mag solche ‚hardboiled‘ Sachen, ich bin mit Krimis aufgewachsen.“ Auch ihre Produzentin Rosa Attab von Why Not Productions kannte Jonathan Ames durch die Show „Bored to Death“: „Ich entdeckte seine Novelle „You were never really here“ zufällig in Frankreich. Nachdem ich sie gelesen hatte, wusste ich, dass das etwas für Lynne Ramsay wäre. Ich habe sie und Ames gleich kontaktiert.“ Lynne Ramsay erholte sich gerade von einem geplatzten Filmprojekt, wollte Mutter werden und hatte sich nach Griechenland zurückgezogen. Dort machte sie aus Ames‘ Novelle über einen Ex-Soldaten/Ex-FBI-Mann, der die kleine Tochter eines Politikers aus einem Sex-Ring herausholt, ein Skript: „Es passte gut. Ich habe das Drehbuch geschrieben während ich schwanger war“, erzählt sie, und Rosa Attab kommentiert das Ergebnis: „Ihr Skript ist eine Mischung aus schwarzem Krimi und dem typischen Lynne-Ramsay-Stil. Unkonventionell. Keine Klischees. Eine sehr bilderreiche Sprache, die den Fokus mehr auf das Innenleben des Helden als auf einen Gangster-Plot legt.“    
+PRESSE und KRITIKERSPIEGEL +
+INHALT +++ CAST +++ LINKS +++Preise+
+zu allen aktuellen Filmen in dieser Woche in Berlin

68. Internationale Filmfestspiele Berlin  
 
-Anzeige-  
 
actorfactory
Professionelle Schauspielkurse, Schauspielunterricht, Coaching, Qualifizierter Unterricht in Berlin. Außerhalb der Strukturen von Schauspielschulen! Prüfungsvorbereitung für Bewerber*innen an Schauspielschulen; ZAV-Vorsprechen Casting- und Drehtagsvorbereitung

Camera-Acting Grundlagenkurs 13.-15. April 2018 Die Grundlagen des Camera-Acting in einem kompakten Wochenende für ambitionierte Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis.

Camera-Acting Aufbaukurs Scene Study 21.-22. April sowie 5.-6. Mai 2018 Szenenarbeit vor der Kamera – Einführung in die Layering-Technik nach MK Lewis. Für Einsteiger mit Vorerfahrung, Fortgeschrittene und Profis.


www.actorfactory.de/
 
  Berlinale 2018
  Berlinale Blog
  Berlinale Bären
Filmfestivals April 
achtung berlin – new berlin film award
Internationales Studierendenfilmfestival Sehsüchte
9. ALFILM – Arabisches Filmfestival
TOO DRUNK TO WATCH Punkfilmfestival
Filmnews
Festival De Cannes 2018
Das KLICK Kino muss schon wieder schließen
Deutscher Filmpreis . Bekanntgabe der Nominierungen
Die Bären sind vergeben
75th Golden Globe Awards
Cate Blanchett, Présidente du Jury du Festival de Cannes 2018
Was allen gut gefällt: Top 10 Filmcharts
Ich kann mich gar nicht entscheiden: TV TIPPS
Kinderfilm Berlin April
Generation 2018 Gewinner
Spatzenkino März: Frühlingsgezwitscher
Der Kinderfilm des Monats Februar: Die Häschenschule
 MMM SUCHE
     
Anzeige



SUPPORT YOUR LOCAL CINEMA!
 
 
Neue Filme Termine Kinderfilm
Berlinale Charts Freiluftkino
Festivals News Bildung
Kinos Berlin Tv Tipp Archiv
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2018   Filmmagazin Berlin