Home |  Neue Filme rotes viereck   | Berlinale  | Kino Adressen | Freiluftkinos
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - rotes viereck Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
 



Neue Filme der Woche  
Neue Filme April 2024 
 
11.04. bis 17.04.
 
Das erste Omen (The First Omen)
Back to Black

Ein Glücksfall (Coup de Chance)

Irdische Verse (Terrestrial Verses)

La Chimera
Monkey Man
Nightwatch: Demons are forever
ÜberLeben in Brandenburg
Was von der Liebe bleibt
Zwischen uns der Fluss
White Bird


pfeil links vormonat April pfeil rechts nächster monat 04.04. | 11.04. | 18.04. | 25.04. 2024



Werbung 




 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Das erste Omen (The First Omen)
         
  filmplakat  
Genre: Horror
Land/Jahr: USA 2024
Regie: Arkasha Stevenson
Besetzung: Nell Tiger Free, Tawfeek Barhom, Sonia Braga, Ralph Ineson, Bill Nighy
Drehbuch: Tim Smith, Arkasha Stevenson und Keith Thomas
Min.:  
Fsk:  
Verleih: The Walt Disney Company (Germany)
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer d.
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Als eine junge Amerikanerin nach Rom geschickt wird, um ein Leben im Dienst der Kirche zu beginnen, begegnet sie einer Dunkelheit, die sie dazu bringt, ihren eigenen Glauben in Frage zu stellen, und deckt eine erschreckende Verschwörung auf, die die Geburt des leibhaftigen Bösen herbeiführen will.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Back to Black
         
  filmplakat  
Genre: Drama Biopic
Land/Jahr: USA 2024
Regie: Sam Taylor-Johnson (A Million Little Pieces/2018)
Besetzung: Jim Caviezel, Monica Bellucci, Maia Morgenstern, Christo Jivkov
Drehbuch: Matt Greenhalgh
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Studiocanal
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Amy Winehouse gilt als eine der größten Künstlerinnen der jüngeren Pop-Geschichte. Sie hat mehr als 30 Millionen Platten verkauft und noch heute, über 10 Jahre nach ihrem Tod, werden ihre Songs mehr als 80 Millionen Mal pro Monat gestreamt. Der Film erzählt die Geschichte von einer Musikerin mit einem einmaligen Talent und einer außergewöhnlichen Ausstrahlung. Ihr Film beschreibt die Reise von Amy Winehouse vom alternativen, rauen Camden Town der 90er Jahre bis auf den Gipfel der Popwelt, bei der die Schattenseiten von Aufstieg und Ruhm immer mit dabei sind.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Ein Glücksfall (Coup de Chance)
         
  filmplakat  
Genre: Komödie Thriller
Land/Jahr: F 2023
Regie: Woody Allen
Besetzung: Lou de Laâge, Valérie Lemercier, Melvil Poupaud, Niels Schneider
Drehbuch: Woody Allen
Min.: 93
Fsk:  
Verleih: Weltkino Filmverleih
Festival: La Biennale di Venezia - Out of Competition
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer d.
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Fanny und Jean sind das perfekte Ehepaar – beide haben Erfolg im Beruf, leben in einer prächtigen Wohnung in einem exklusiven Viertel von Paris und scheinen noch genauso verliebt zu sein wie am ersten Tag. Doch als Fanny zufällig ihren ehemaligen Klassenkameraden Alain trifft, ist sie hin und weg. Bald darauf sehen sie sich wieder und kommen sich immer näher …  
   
Rezensionen
 
"Woody Allens vielleicht letzter Film ist zugleich sein bester seit 10 Jahren!" Von Christoph Petersen filmstarts
"Woody Allen erfindet mit „Ein Glücksfall“ den Kriminalfilm nicht neu, bedient das Genre aber mit einem soliden Drehbuch und leidlicher Spannung"  von Kira Taszman  filmdienst
"Eine verhängnisvolle Affäre"  von Andreas Köhnemann  kino:zeit
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Irdische Verse (Terrestrial Verses)
         
  filmplakat  
Genre: Drama Episodenfilm
Land/Jahr: IRAN 2023
Regie: Ali Asgari und Alireza Khatami
Besetzung: Bahram Ark, Arghavan Shabani, Servin Zabetian
Drehbuch: Ali Asgari und Alireza Khatami
Min.: 77
Fsk:  
Verleih: Neue Visionen Filmverleih
Festival: Festival De Cannes - Un Certain Regard
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer d.
  roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
       
 
   
Inhalt    
   
In neun Episoden erzählt der in Cannes uraufgeführte IRDISCHE VERSE von so profanen wie unfassbaren Begegnungen mit einer allgegenwärtigen Bürokratie und ihrer Kontrollmacht. Wenn Lichter und Irrlichter über dem geschäftigen Teheran in der Morgendämmerung zu blinken beginnen, ist der Auftakt gemacht für neue Strophen alltäglichen Irrsinns, der sich in Form absurder Alltagsregeln ins Leben der Menschen drängt. Da möchte Vater Staat nicht nur ein Wörtchen mitreden bei der Namenswahl für Neugeborene. Auch in Modefragen und für politisch motivierte Hundeentführungen wird der Beamte hinter dem Schalter zum besten aller möglichen Berater. Es ist ein leise, aber beharrlich auftretender Zirkus, in dem Wahnwitz als Logik verkauft wird und dessen Manege der ganz normale Alltag ist.  
   
Rezensionen
 
"Iranian Filmmaker Ali Asgari Banned From Traveling, Making Movies After Cannes Premiere"  By Elsa Keslassy, Nick Vivarelli
"In den Fußstapfen von Jafar Panahi & Abbas Kiarostami" Von Patrick Fey filmstarts
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel La Chimera
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: IT 2023
Regie: Alice Rohrwacher
Besetzung: Josh O'Connor Isabella Rossellini Alba Rohrwacher Luca Chikovani Carol Duarte Julia Vella Vincenzo Nemolato
Drehbuch: Alice Rohrwacher
Min.: 130
Fsk:  
Verleih: Piffl Medien
Festival: Festival De Cannes - Wettbewerb
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Eine Reise zwischen den Lebenden und den Toten: In ihrem neuesten Film taucht Alice Rohrwacher in die Welt toskanischer Grabräuber ein. Sie haben alle ihre eigene Chimäre - ein Trugbild, das sie erreichen möchten, aber nie finden. Für die Bande der Tombaroli, die Diebe antiker Grabbeigaben und archäologischer Kostbarkeiten, bedeutet die Chimäre die Erlösung von der Arbeit und der Traum von leichtem Reichtum. Für Arthur (Josh O'Connor, The Crown), einen jungen Engländer, sieht sie wie die Frau aus, die er verloren hat: Benjamina. Um sie zu finden, fordert Arthur das Unsichtbare heraus und begibt sich in die Erde - auf der Suche nach der Tür zum Jenseits, von der die Mythen sprechen.  
   
Rezensionen
 
"Alice Rohrwacher’s uproarious adventure teems with life" By Peter Bradshaw  The Guardian
"Die abstrakte Arthouse-Antwort auf Indiana Jones" Von Michael Meyns filmstarts
"Die Magie der Zwischenräume"  von Bianca Jasmina Rauch  kino:zeit
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Monkey Man
         
  filmplakat  
Genre: Action
Land/Jahr: IT/BEL 2023
Regie: Dev Patel
Besetzung:

Dev Patel, Sharlto Copley, Pitobash, Vipin Sharma, Sikandar Kher

Drehbuch: Dev Patel, Paul Angunawela, John Collee
Min.: 113
Fsk:  
Verleih: Universal Pictures International Germany
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer d
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Patel spielt die Rolle von Kid, einem einfachen jungen Mann, der nach einem Massaker aus seinem Heimatdorf vertrieben wurde und nun als Waise auf den Straßen der fiktiven Stadt Yatana lebt. Seinen Lebensunterhalt verdient sich Kid in einem illegalen Kampfclub: Dort lässt er sich, sein Gesicht hinter einer Gorilla-Maske verborgen, Nacht für Nacht von bekannteren Gegnern in blutigen Duellen zusammenschlagen. Nach Jahren der Geduld und der unterdrückten Wut bietet sich Kid schließlich eine Gelegenheit, die finstere Machtelite der Stadt zu infiltrieren. Also stellt er sich seinem Kindheitstrauma – und begibt sich auf einen brutalen Rachefeldzug, um die Männer zur Strecke zu bringen, die ihm vor langer Zeit alles genommen haben.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Nightwatch: Demons are forever
         
  filmplakat  
Genre: Horror
Land/Jahr: DK 2023
Regie: Ole Bornedal
Besetzung: Nikolaj Coster-Waldau, Kim Bodnia, Fanny Leander Bornedal
Drehbuch: Ole Bornedal
Min.: 113
Fsk:  
Verleih: Capelight Pictures OHG / Central Film Verleih
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Nicht ohne Grund hat sich Medizinstudentin Emma (Fanny Leander Bornedal) um die Stelle als Nachtwächterin im forensischen Institut Kopenhagen bemüht. Endlich ist sie an dem Ort, an dem einst ihre Eltern (Nikolaj Coster-Waldau und Sofie Gråbøl) nur knapp dem Serientäter Wörmer (Ulf Pilgaard) entkamen. Von ihrem neuen Job erhofft sie sich, den traumatischen Ereignissen auf die Spur zu kommen, die tiefe Narben in ihrer Familie hinterlassen haben. Als Emmas Nachforschungen ergeben, dass der tot geglaubte Mörder lebt, klammert sich die junge Frau obsessiv an den Gedanken, den Psychopathen endlich zur Rede stellen zu können. Sie ahnt jedoch nicht, welche Verkettung grausamer Ereignisse sie in Gang setzt ...  
   
Rezensionen
 
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel ÜberLeben in Brandenburg
         
  filmplakat  
Genre: Komödie
Land/Jahr: D 2024
Regie: Zoltan Paul, Ben von Grafenstein
Besetzung: DZoltan Paul, Adele Neuhauser, Sabine Weibel, Joachim Assböck, Dietrich Hollinderbäumer, Ralph Herforth, Werner Eng
Drehbuch: Zoltan Paul
Min.: 82
Fsk:  
Verleih: UCM.One / Darling Berlin
Festival: Prämiere auf den Hofer Filmtagen.
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/Trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Dem Autorenfilmer Lazlo Kovac (Zoltan Paul) wird die Finanzierung für sein Filmprojekt abgesagt. Zu alt, Herzprobleme und nicht mehr vermittelbar. Wollte der Ungar vom Balaton nicht mal ganz hoch hinaus? Was nun? Weiter seiner erfolgreichen Frau auf der Tasche liegen? Lazlo schlittert in eine waschechte Lebenskrise und findet Trost bei einer „Wahnsinnsfrau“ aus dem Nachbardorf. Als sich ein rechter AFD-Politiker zum einzigen Bürgermeisterkandidaten aufstellen lässt, scheint Lazlo sich zu besinnen: Um den „rechten Deppen“ in seinem 120-Seelen-Dorf zu verhindern, lässt er sich überstürzt als liberaler Gegenkandidat aufstellen. ÜberLeben in Brandenburg ist eine Komödie über Altersdiskriminierung und die Post-Midlife-Crisis mit brandaktuellem Bezug zur politischen Situation.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Was von der Liebe bleibt
         
  filmplakat  
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 2023
Regie: Kanwal Sethi
Besetzung: Serkan Kaya, Seyneb Saleh, Amira Demirkiran
Drehbuch: Kanwal Sethi
Min.: 100
Fsk:  
Verleih: Filmwelt Verleihagentur
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
lyas (Serkan Kaya) und Yasemin (Seyneb Saleh) sind ein Liebespaar, seit fünfzehn Jahren. Dann geschieht etwas Entsetzliches: Aus dem Nichts wird Yasemin bei einem Anschlag auf ihr Café von Unbekannten erschossen. Ilyas Leben und das der gemeinsamen Tochter Senna (Amira Demirkiran) gerät aus den Fugen, besonders als Ilyas selbst von der Polizei verdächtigt wird, seine Frau erschossen zu haben. Außerdem tauchen Gerüchte auf, Yasemin habe ein Doppelleben geführt, sie habe die verbotene PKK unterstützt. Die Polizei ermittelt, doch eine Antwort bleibt sie schuldig. Je länger diese Verdächtigungen andauern, desto mehr stellt Ilyas sich die Frage: War Yasemin wirklich die Frau, die er geliebt hat? Was bleibt von der Liebe?  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Zwischen uns der Fluss
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: D 2023
Regie: Michael Klier
Besetzung: Kotti Yun, Lena Urzendowsky, Laura Tonke, Jeremias Meyer, Vu Dinh
Drehbuch: Karin Aström, Michael Klier, Lena Urzendowsky, Kotti Yun
Min.: 94
Fsk:  
Verleih: Real Fiction Filmverleih
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Alice (Lena Urzendowsky) wurde nach einer Umweltaktion des zivilen Ungehorsams beschuldigt und zum Sozialdienst verurteilt. Sie soll sich um Cam (Kotti Yun) kümmern, die nach einem rassistischen Überfall traumatisiert ist. Als Cam sich gegen eine Verlängerung des Klinikaufenthalts entscheidet, nimmt Alice die verschlossene Frau mit zu sich ins gutbürgerliche Villenviertel in Dresden. Dort löst sich etwas in Cam; in dieser idyllisch geschützten Umgebung kann sie erwachen. Alice kümmert sich und ist zunehmend fasziniert. Die unerwartete Zuneigung ist spürbar. Doch das Verhältnis wandelt sich und Cam hält Alice’s Fürsorge einen kritischen Spiegel vor - und wird ihren eigenen Weg gehen.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel White Bird
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: JP 2023
Regie: Marc Forster
Besetzung: Helen Mirren, Gillian Anderson, Orlando Schwerdt, Ariella Glaser
Drehbuch: Mark Bomback  literarische Vorlage: Raquel J. Palacio
Min.: 122
Fsk: 12
Verleih: Leonine
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/Trailer d.
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
ew York, Gegenwart: Julian (Bryce Gheisar) ist wegen Mobbings von seiner Schule verwiesen worden. Seine Großmutter Sara (Helen Mirren) möchte ihrem Enkel helfen und beschließt daher, ihm zum ersten Mal die Geschichte ihrer eigenen Jugend zu erzählen. Sie spricht selten darüber, doch jetzt ist es ihr wichtig, um in Julian etwas zu verändern. Die Erzählung beginnt in Frankreich Anfang der 1940er Jahre. Sara wächst glücklich und behütet im kleinen Ort Aubervilliers aux Bois in Frankreich auf. Mit der Besetzung des Landes durch die deutschen Truppen ändert sich das schlagartig. Deutsche Soldaten durchsuchen Saras (Ariella Glaser) Schule nach jüdischen Kindern. Dank der Hilfe ihres Mitschülers Julien (Orlando Schwerdt) gelingt Sara die Flucht. Julien bringt Sara bei seinen Eltern (Gillian Andersen und Jo Stone-Fewings) in Sicherheit und die Familie versteckt das Mädchen in ihrer Scheune. Mehr als ein Jahr vergeht und zwischen Sara und Julien entsteht eine tiefe Freundschaft. In dieser Zeit wird die Scheune zu einem magischen Zufluchtsort. Die beiden schaffen sich darin durch die Macht der Fantasie eine eigene Welt. Doch die Gefahr der Entdeckung ihres Verstecks rückt unerbittlich näher.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang




pfeil links vormonat April pfeil rechts nächster monat 04.04. | 11.04. | 18.04. | 25.04. 2024



 
   
Home
Neue Filme
Berlinale
Kinos Berlin
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin
Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  | Schutz der Privatsphäre  | Nutzungsbedingungen | Impressum
© MMEANSMOVIE 2001 - 2024         Filmmagazin Berlin