Home |  Neue Filme Festivals  | Berlinale  | News  | Tv Tipp  | Kino Adressen  | Termine  | Kinderfilm  | Freiluftkino  |   Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme August 2020  



Werbung 



 
27.08. bis 02.09.
 
An Impossible Project
Asphalt Börning 
Be Natural: Die unerzählte Geschichte von Alice Guy-Blaché
Der Große Andere
Experiment Sozialismus - Rückkehr nach Kuba
Gloria Mundi 
I Still Believe
See der wilden Gänse The Wild Goose Lake/Nan Fang Che Zhan De Ju Hui
The New Mutants
The One and only Ivan
The Photograph
Yalda
 
Die Blechtrommel  (WA)  [31.08.2020]


August 06.08. | 13.08. | 20.8. | 27.08.   Filme a-z 2020



     
An Impossible Project
       
 
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D/A 2013 - 2020
Regie: Jens Meurer ( Seaside Special /2019)
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Cosima Lange, Jens Meurer, Franziska Kramer
Min.: 93
Fsk:  
Verleih: Weltkino Filmverleih
Festival:   International Filmfestival Rotterdam
 
Inhalt    
Eine aberwitzige „David gegen Goliath“-Geschichte, deren Protagonisten die letzte Polaroid-Fabrik der Welt retteten. Nur um festzustellen, dass die Polaroid-Formel für immer verloren ist. Nun versuchen sie, Polaroid für das 21. Jahrhundert neu zu erfinden.  
 
Links
https://film-impossible.com/
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  Asphalt Börning
       
 
Genre: Action Komödie
Land/Jahr: NOEW 2020
Regie: Hallvard Bræin
Darsteller/innen: Anders Baasmo Christiansen, Alexandra Maria Lara, Henning Baum, Milan Peschel, Peter Kurth
Drehbuch: Christopher Grøndahl, Kjetil Indregard
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Tobis Film
Festival:  
 
Inhalt    
m Suff hat Roy es vermasselt und mit der Ex seiner Verlobten gewettet. Wenn er verliert, dann fällt die Hochzeit mit Sylvia ins Wasser und sie gehört Jacky. Um zu gewinnen, muss er es schaffen, Jacky bei einem wahnwitzigen Autorennen zu besiegen. Der Start liegt in Norwegen, durch Schweden und Dänemark geht die Fahrt bis nach Deutschland. Dort soll auf dem Nürburgring das finale Rennen stattfinden.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Be Natural: Die unerzählte Geschichte von Alice Guy-Blaché
       
 
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: USA 2019
Regie: Pamela B. Green
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Pamela B. Green, Joan Simon
Min.: 103
Fsk:  
Verleih: Filmperlen
Festival: Festival De Cannes - Cannes Classics - Tributes
 
Inhalt    
Als Alice Guy-Blaché 1896 in Paris ihren ersten Film fertigstellte, war sie nicht nur die erste Filmemacherin, sondern einer der ersten Regisseure überhaupt, die jemals einen Erzählfilm drehte. „Be Natural: Die unerzählte Geschichte von Alice Guy-Blaché“ schildert ihren Aufstieg von der Gaumont-Sekretärin bis zur Produktionsleiterin ein Jahr später sowie ihrer anschließenden illustren 20-jährigen Karriere in Frankreich und den USA, wo sie ihr eigenes Studio gründete. Als Autorin, Regisseurin und / oder Produzentin von 1000 Filmen wurde sie – als Frau – nachträglich und nachweislich aus der Geschichte gestrichen. Bis jetzt.
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
Jay Weissberg variety      
Peter Bradshaw guardian      
   
Preise
Vancouver International Women in Film Festival: Best Documentary
 



     
Der Große Andere
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: D/IT 2020
Regie: Jan Schomburg  (Vergiss mein ich/2012)
Darsteller/innen: Matilda de Angelis, Callum Turner, Pino Ammendola, Anna Bonaiuto, Mark Davison
Drehbuch: Jan Schomburg
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Warner Bros. Entertainment
Festival:  
 
Inhalt    
Der Fernsehmoderator Gregory soll in Rom über die Papstwahl berichten. Der Atheist trifft dort auf Maria, in die er sich verliebt, die aber einem anderen versprochen ist. Denn Maria ist kurz davor, Ordensschwester zu werden. Und plötzlich häufen sich mysteriöse Hindernisse, die beide nicht mehr zusammen kommen lassen.
 
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Experiment Sozialismus - Rückkehr nach Kuba
       
 
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 2019
Regie: Jana Kaesdorf
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Jana Kaesdorf
Min.:  
Fsk: 80
Verleih: FilmAgentinnen
Festival:  
 
Inhalt    
Kuba 2019 – der Exilkubaner Arsenio kehrt zurück in seine Heimat und entdeckt das von den Folgen politischer Machtspiele geplagte sozialistische Land: Fidel ist tot, der Staat ist pleite. Mit neuen Reformen, den “Lineamientos”, will sich das marode Land aus der Krise retten. Kubas Planwirtschaft öffnet sich der Welt, das Volk soll endlich mehr Freiheiten bekommen – dabei hält der alte Kader der Partei am Modell des kubanischen Sozialismus fest. Schonungslos offen berichten die junge und alte Generation Kubas dem Ich-Erzähler Arsenio ihre Hoffnungen, ihre Wünsche und was sie über den Sozialismus und die Politik in der Welt denken.
 
 
Links
https://experiment-sozialismus-film.com/
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  Gloria Mundi
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: IT/F 2019
Regie: Robert Guédiguian (Das Haus am Meer/2017)
Darsteller/innen: Ariane Ascaride, Jean-Pierre Darroussin, Gérard Meylan
Drehbuch: Robert Guédiguian, Serge Valletti
Min.: 107
Fsk:  
Verleih: Film Kino Text
Festival: Internationales Filmfestival Venedig - Wettbewerb
 
Inhalt    
In Marseille versammelt sich eine Familie zur Geburt von Baby Gloria. Aber trotz der Freude sind sie in schwere Zeiten geraten. Glorias ehrgeiziger Onkel hat jedoch eine neue Geschäftsidee, die ein Ausweg aus ihrer schwierigen Situation sein könnte.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer f.
   
Presse
 
   
Kritiken
Christoph Petersen filmstarts      
Jessica Kiang variety      
   
Preise
Venice Film Festival: Best Actress
 



     
I Still Believe
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: USA  2019
Regie: Andrew Erwin & Jon Erwin
Darsteller/innen: K.J. Apa, Britt Robertson, Melissa Roxburgh, Shania Twain
Drehbuch: Andrew Erwin & Jon Erwin
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Studiocanal
Festival:  
 
Inhalt    
Der aufstrebende junge Musiker Jeremy (K.J. Apa) verliebt sich Hals über Kopf in die bezaubernde Melissa (Britt Robertson). Doch ihr Glück scheint nur von kurzer Dauer, denn Melissa erhält eine schreckliche Diagnose. Durch Jeremys Musik schöpft das junge Paar immer wieder Kraft, sich gegen das Schicksal zu stellen. Ihr gemeinsamer Lebensmut scheint alles überwinden zu können. Doch ist ihre Liebe stark genug, den Weg bis zum Ende gemeinsam zu gehen?
 
 
Links
https://www.youtube.com/engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  See der wilden Gänse The Wild Goose Lake/Nan Fang Che Zhan De Ju Hui/南方車站的聚會
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: VR CHINA/F 2019
Regie: Diao Yinan (Feuerwerk am helllichten Tage| Bai ri yan huo / 2014)
Darsteller/innen: Ge Hu, Lun-Mei Kwei, Fan Liao
Drehbuch: Diao Yinan
Min.: 113
Fsk:  
Verleih: eksystent verleih
Festival: Festival De Cannes - Wettbewerb
 
Inhalt    
Nach einem Zusammenstoß in Wuhan mit einer rivalisierenden Bande, bei dem er einen Polizisten getötet hat, ist der Gangster Zhou Zenong auf der Flucht. Nicht nur die Gesetzeshüter ziehen das Netz enger, sondern auch seine ehemaligen Gangmitglieder wollen an ihn herankommen und senden dafür die Prostituierte Liu Aiai als Köder aus. Wird Zenong seinen Gegnern entfliehen können?
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
Philipp Schwarz critic.de   Lucas Barwenczik kino-zeit
Oliver Armknecht film-rezensionen   Peter Bradshaw guardian
   
Preise
Asian Film Critics Association Award - China Film Critics Association Award - Faro Island Film Festival: Best Achievement in Directing,Best Cinematography, Best Motion Picture of the Year, Best Production Design,Best Visual And Sound Effects, Best Supporting Actress-Audience - International Cinematographers' Film Festival Manaki Brothers: Silver Camera 300 - Jin Zhong Youth Film Award - Shanghai Film Critics Award
 



     
The New Mutants
       
 
Genre: Action Horror Sci Fi
Land/Jahr: USA 2019
Regie: Autumn de Wilde (Das Schicksal ist ein mieser Verräter/2014)
Darsteller/innen: Alice Braga , Anya Taylor-Joy, Maisie Williams, Antonio Banderas
Drehbuch: Josh Boone, Knate Lee
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Walt Disney
Festival:  
 
Inhalt    
Fünf junge Mutanten, die gegen ihren Willen in einer geheimen Einrichtung ihre Fähigkeiten entdecken, kämpfen, um zu entkommen und sich zu retten.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  The One and only Ivan
       
 
Genre: Animation Komödie
Land/Jahr: USA 2020
Regie: Thea Sharrock (Ein ganzes halbes Jahr/2016)
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Mike White  Literarische Vorlage: Katherine Applegate
Min.:  
Fsk:  
Verleih: The Walt Disney Company (Germany)
Festival:  
 
Inhalt    
Ein Gorilla namens Ivan versucht, seine Vergangenheit mit Hilfe eines Elefanten namens Stella zusammenzufügen, während sie einen Plan ausarbeiten, um aus der Gefangenschaft zu fliehen.  
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
The Photograph
       
 
Genre: Drama Romanze
Land/Jahr: USA 2020
Regie: Stella Meghie (The Weekend/2018)
Darsteller/innen: LaKeith Stanfield, Chelsea Peretti, Issa Rae
Drehbuch: Stella Meghie
Min.: 106
Fsk:  
Verleih: Universal
Festival:  
 
Inhalt    
Am Valentinstag finden Issa Rae und LaKeith Stanfield in einer Romanze zusammen, in der eine Frau aus den Geheimnissen der Vergangenheit ihrer Mutter lernen muss, um vorwärts zu kommen und es sich zu erlauben lieben und geliebt werden. Als die berühmte Fotografin Christina Eames unerwartet stirbt, lässt sie ihre entfremdete Tochter Mae Morton (Rae) verletzt, wütend und voller Fragen zurück. Als ein Foto gefunden wird, das in einem Safe versteckt ist, befindet sich Mae auf einer Reise in das frühe Leben ihrer Mutter und entzündet eine kraftvolle, unerwartete Romanze mit einem aufstrebenden Journalisten, Michael Block (Stanfield).
 
 
Links
https://www.thephotographmovie.com/
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
      Adrian Horton guardian
         
   
Preise
 
 



     
Yalda (Yalda, A Night for Forgiveness)
       
 
Genre: Drama Thriller
Land/Jahr: F/D/CH/LUX/LIBANON/IRAN 2019
Regie: Massoud Bakhshi (Yek khanévadéh-e mohtaram/2012)
Darsteller/innen: Sadaf Asgari, Behnaz Jafari
Drehbuch: Massoud Bakhshi
Min.: 89
Fsk:  
Verleih: Little Dream/24 Bilder
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Generation
 
Inhalt    
Im Rahmen der iranischen TV-Show „Joy of Forgiveness“ wird die zum Tode verurteilte junge Maryam vor einem Millionenpublikum an den moralischen Pranger gestellt. Maryam hat in einer Zeit-Ehe gelebt und soll ihren wesentlich älteren Ehemann ermordet haben. Vor laufender Kamera wird die Tat von der Tochter des Opfers – und den sensationshungrigen Zuschauern – schmerzvoll seziert um zu entscheiden, ob die junge Frau eine Begnadigung verdient hat. Mit viel Gespür für Spannung erzählt der iranische Filmemacher Massoud Bakhshi wie Vergebung zum Machtinstrument werden kann und Frauen sich als Gefangene in einem unverrückbaren System wiederfinden.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
Oliver Armknecht film-rezensionen      
Tomris Laffly variety      
   
Preise
Sundance Film Festival World Cinema Dramatic Competition 2020, Grand Jury Prize
 



     
  Die Blechtrommel (WA|4K-Restaurierung) [31.08.2020]
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: BRD/F 1979
Regie: Volker Schlöndorff (Rückkehr nach Montauk/2017)
Darsteller/innen: David Bennent, Mario Adorf, Katharina Thalbach, Angela Winkler
Drehbuch: Volker Schlöndorff Jean-Claude Carrière Franz Seitz junior  Literarische Vorlage: Günter Grass
Min.: 142
Fsk: 16
Verleih: STUDIOCANAL GmbH Filmverleih
Festival: Festival De Cannes - Wettbewerb
 
Inhalt    
Danzig 1927. Der äußerst frühreife und hellwache Oskar ist gerade erst drei Jahre alt geworden. Und doch ist ihm bereits klar: Das kleinbürgerliche Leben der Erwachsenen kann und will er so nicht akzeptieren. Er hört einfach auf zu wachsen. Leidenschaftlich protestiert der anarchische Zwerg fortan auf seiner Blechtrommel gegen fanatische Nazis und deren feige Mitläufer. Immer wieder erhebt er seine Stimme gegen die muffigen Spießer der Weimarer Republik und deren derbe Erotik. So schrill, bis Glas springt. Erst als nach dem Krieg eine menschlichere Zeit beginnt, beschließt Oskar wieder am Leben teilzunehmen und wächst weiter.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
Rouven Linnarz film-rezensionen   Marie Anderson kino-zeit
Ulrich Behrens filmstarts      
   
Preise
Academy Awards: Oscar Best Foreign Language Film - Association of Polish Filmmakers Critics Award - Award of the Japanese Academy  - Blue Ribbon Award - Bodil Award - Cannes Film Festival: Palme d'Or - Deutsche Filmpreis: Bester Spielfilm - Hochi Film Award - Jupiter Award - Kansas City Film Critics Circle Award - Los Angeles Film Critics Association Award - Filmfestival München: Beste Darstellerin - Sant Jordi Award
 



August 06.08. | 13.08. | 20.8. | 27.08.   Filme a-z 2020


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2020         Filmmagazin Berlin