Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | Charts | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Links | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Dezember 2017  



 
28.12. 2017 bis 03.01.2018
 
 
Bamse - der liebste und stärkste Bär der Welt (Bamse och tjuvstaden)
Eine bretonische Liebe  (Ôtez-moi d'un doute)
Hot Dog 
Jung Brutal Gutaussehend 
Loving Vincent 
OPER. L'opéra de Paris 
Voll verschleiert! (Cherchez la Femme!)
 
 


Filme a-z 2017 07.12. | 14.12. | 21.12. | 28.12.



Werbung 



 
  Bamse - der liebste und stärkste Bär der Welt (Bamse och tjuvstaden)
   
  Genre Animation Kinderfilm
Land/Jahr S 2014
Regie Christian Ryltenius
Darsteller/innen  
Drehbuch Rune Andréasson
Min. 63
FSK  
Verleih mfa
   
Inhalt    
Bamse ist nicht nur der liebste Bär der Welt, sondern auch der stärkste – vor allem, wenn er Omas Donnerhonig schlabbert! Damit ist er unbesiegbar, und Diebe haben keine Chance mehr in seiner Heimatstadt. Reinhard Fuchs gefällt das gar nicht. Böse und gemein wie er ist, bringt er alle gegen Bamse auf. Ihr Plan: Sie kidnappen Bamses Oma, damit sie für den Bären keinen Donnerhonig mehr herstellen kann. Um seine Oma zu retten, begibt sich Bamse zusammen mit seinen Freunden Hopser und Herr Schildkröte auf eine gefährliche Reise durch den Wald der Trolle. Als sie in der Burg der Diebe, in der Bamses Oma gefangen gehalten wird, ankommen, wartet bereits Reinhard Fuchs auf sie ...
 
Links
 
 
Presse
 
 
Kritiken
   
   
 
Preise
 


 
  Eine bretonische Liebe (Ôtez-moi d'un doute)
   
  Genre Komödie
Land/Jahr F 2017
Regie Carine Tardieu (Du vent dans mes mollets/2012)
Darsteller/innen François Damiens, Cécile De France, Alice de Lencquesaing
Drehbuch Michel Leclerc
Min. 100
FSK  
Verleih Arsenal Filmverleih
   
Inhalt    
Durch Zufall erfährt der 45-jährige Witwer Erwan, dass sein Vater Bastien nicht sein biologischer Vater ist. Er macht sich auf die Suche nach seinem Erzeuger und findet ihn in einem Nachbarn, im spitzbübischen 70-jährigen Joseph, den seine Mutter nur flüchtig kannte. Erwan erliegt bald nicht nur dessen Charme, sondern unglücklicherweise auch dem der ungestümen Anna, die sich als Erwans Tochter herausstellt. In diese familiäre Verwirrung platzt Erwans eigene Tochter Juliette, die hochschwanger ist, sich aber trotzig weigert, den Namen des Vaters zu verraten. Eine messerscharfe und charmante französische Komödie um „richtige“ und „falsche“ Väter, und um die Frage, ob man sie überhaupt benötigt.
 
Links
 
 
Presse
 
 
Kritiken
   
   
 
Preise
 


 
  Hot Dog
   
  Genre Action Komödie
Land/Jahr D 2017
Regie Torsten Künstler (Der Nanny/2014)
Darsteller/innen Til Schweiger, Heino Ferch, Matthias Schweighöfer, Samuel Finzi
Drehbuch Tripper Clancy
Min.  
FSK  
Verleih Warner Bros. Entertainment
   
Inhalt    
Gegensätze ziehen sich an – wie Theo und Luke. Während der Eine die Dinge mit den Fäusten klärt, löst der Andere sie mit seinem Grips. Und doch versuchen der ehemalige GSG 10- Polizist und einer, der bisher nur von der Spezialeinheit träumte, im Alleingang die entführte Tochter des moldawischen Botschafters zu befreien. Ohne Rücksicht auf Verluste und eine Schneise der Verwüstung nach sich ziehend, zerschlagen sie ein Netz aus Intrigen: Denn hinter der Entführung steckt viel mehr als eine bloße Lösegeldforderung.
 
Links
 
 
Presse
 
 
Kritiken
   
   
 
Preise
 


  Jung. Brutal. Gutaussehend.
 
  Genre Dokumentarfilm
Land/Jahr D 2017
Regie  
Darsteller/innen  
Drehbuch  
Min.  
FSK  
Verleih Constantin Film Verleih
   
Inhalt    
Drehen Farid Bang und Kollegah einen Film?
 
Links
 
 
Presse
 
 
Kritiken
   
   
 
Preise
 


  Loving Vincent
 
  Genre Animation Biopic
Land/Jahr UK/POL 2017
Regie Dorota Kobiela, Hugh Welchman
Darsteller/innen  
Drehbuch Jacek Dehnel, Dorota Kobiela
Min. 95
FSK  
Verleih Weltkino Filmverleih 
   
Inhalt    
30 ausgebildete Maler fertigten 56.800 einzelne Ölgemälde im Stile van Goghs an, die die Geschichte des niederländischen Postimpressionisten animieren und in einem Feature-Film von 80 Minuten Länge erzählen.
 
Links
https://de-de.facebook.com/lovingvincentmovie/
http://lovingvincent.com/
 
Presse
 
 
Kritiken
   
Peter Debruge variety
 
Preise
Annecy International Animated Film Festival: Audience Award - Shanghai International Film Festival: Best Animation Film


  OPER. L'opéra de Paris
 
  Genre Dokumentarfilm
Land/Jahr F/CH 2017
Regie Jean-Stéphane Bron
Darsteller/innen  
Drehbuch Jean-Stéphane Bron
Min. 110
FSK  
Verleih Kool
   
Inhalt    
Der Film taucht ein in das pulsierende Leben der Pariser Oper, einer der weltweit faszinierendsten Stätten der Kreativität. Jean-Stéphane Bron zeigt auf Augenhöhe das Zusammenspiel der Protagonistinnen und Protagonisten auf und hinter der Bühne und die Entstehung grandioser Inszenierungen an diesem renommierten Opernhaus. Ein subtiles und humorvolles Portrait, in dem sich auch die politische und soziale Tagesaktualität widerspiegelt
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


  OPER. L'opéra de Paris
 
  Genre Komödie
Land/Jahr F 2017
Regie Sou Abadi (SOS Tehran /2002)
Darsteller/innen Félix Moati, Camélia Jordana, William Lebghil, Anne Alvaro
Drehbuch Sou Abadi
Min. 88
FSK  
Verleih NFP
   
Inhalt    
Der Film taucht ein in das pulsierende Leben der Pariser Oper, einer der weltweit faszinierendsten Stätten der Kreativität. Jean-Stéphane Bron zeigt auf Augenhöhe das Zusammenspiel der Protagonistinnen und Protagonisten auf und hinter der Bühne und die Entstehung grandioser Inszenierungen an diesem renommierten Opernhaus. Ein subtiles und humorvolles Portrait, in dem sich auch die politische und soziale Tagesaktualität widerspiegelt
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer F
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme Charts Kinderfilm
Festivals News Freiluftkino
Kinos Berlin Tv Tipp Bildung
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2017         Filmmagazin Berlin