Home |  Neue Filme Festivals  | Berlinale  | News  | Tv Tipp  | Kino Adressen  | Termine  | Kinderfilm  | Freiluftkino  |   Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Dezember 2020  



Werbung 



 
23./24.12. bis 31.12.
 
Contra                                               [23.12.]
The Nest - Alles zu haben ist nie genug [23.12.]
Top Gun Maverick                                [23.23.]
Wonder Woman 1984                          [23.12.]
 
Billie
Ein Doktor auf Bestellung (Docteur?)
Falling
Lauras Stern
Trouble every day
 


Dezember 03.12. | 10.12. | 17.12. | 24.12.   Filme a-z 2020



  14.01.2021  
Contra
       
 
Genre: Komödie
Land/Jahr: D 2020
Regie: Sönke Wortmann (Der Vorname / 2017)
Darsteller/innen: Christoph Maria Herbst, Nilam Farooq, Hassan Akkouch, Ernst Stötzner, Meriam Abbas
Drehbuch: Doron Wisotzky    Literarische Vorlage: Yvan Attal
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Constantin Film Verleih
Festival:  
 
Inhalt    
Nachdem Juraprofessor Pohl die Studentin Naima rassistisch beleidigt hat, muss er sie für einen wichtigen Debattierwettbewerb coachen. Aus den beiden Menschen mit gegensätzlichen Lebensauffassungen und Temperamenten wird ein Team wider Willen. Adaption der französischen Komödie „Le Brio"  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  The Nest - Alles zu haben ist nie genug  [23.12.]
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: UK/CAN 2020
Regie: Sean Durkin (Martha Marcy May Marlene/2011)
Darsteller/innen: Jude Law, Carrie Coon, Oona Roche, Charlie Shotwell
Drehbuch: Sean Durkin
Min.: 107
Fsk:  
Verleih: Ascot Elite Entertainment & 24 Bilder
Festival: Sundance Film Festival
 
Inhalt    
England, 1986: Nachdem Rory (Jude Law), ehrgeiziger Unternehmer und ehemaliger Rohstoffmakler, seine Frau Allison (Carrie Coon) und die gemeinsamen Kinder davon überzeugt hat, die Komfortzone einer amerikanischen Vorstadt zu verlassen um in seiner alten Heimat einen Neuanfang zu wagen, pachtet er ein völlig entlegenes, jahrhundertealtes Landgut mit weitem Gelände für Allisons heißgeliebte Pferde. Endlich scheinen Rory und Allison alles zu haben, was sie immer wollten. Doch alles ist für Rory nicht genug. Seine Gier wird ihm zunehmend zum Verhängnis und wächst schleichend zu einer immer größeren Bedrohung für seine Ehe und Familie heran.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
Deauville Film Festival: Critics Award, Grand Special Prize, Revelations Prize
 



     
 Lauras Stern
       
 
Genre: Familie Abenteuer
Land/Jahr: D 2020
Regie: Joya Thome
Darsteller/innen: Emilia Kowalski, Luise Heyer, Ludwig Trepte,
Drehbuch: Claudia Seibl   Buchvorlage: Klaus Baumgart
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Warner Bros. Pictures
Festival:  
 
Inhalt    
Die kleine Laura (Emilia Kowalski) ist ein aufgewecktes Mädchen. Doch als sie mit ihren Eltern (Luise Heyer, Ludwig Trepte) und ihrem Bruder Tommy (Michel Koch) in eine neue Stadt zieht, vermisst sie ihr altes Zuhause sehr und tut sich schwer neue Freunde zu finden. Als sie eines Abends einen kleinen, vom Himmel herabstürzenden Stern beobachtet und ihn daraufhin mit abgebrochener Zacke wiederfindet, tröstet sie diesen und verarztet ihn fürsorglich mit einem Pflaster. Gemeinsam erleben sie und der Stern magische Abenteuer, die Lauras fantasievollste Träume wahr werden lassen und schließen schnell Freundschaft. Mit der Hilfe des Sterns fühlt sie sich schließlich endlich zu Zuhause angekommen. Doch die Wege von Laura und ihrem Stern müssen sich bald wieder trennen, denn der kleine Stern kann auf der Erde nicht überleben. Auf einmal ist der Nachbarsjunge Max (Jonas May) da, der sie in dieser schwierigen Zeit unterstützt und ein guter Freund für Laura wird.  
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  Top Gun Maverick [23.12.]
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: USA 2020
Regie: Joseph Kosinski (No Way Out/2017)
Darsteller/innen: Tom Cruise, Miles Teller, Jennifer Connelly, Jon Hamm, Glen Powell, Lewis Pullman, Ed Harris
Drehbuch: Ehren Kruger, Eric Warren Singer
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Paramount Pictures Germany GmbH
Festival:  
 
Inhalt    
Seit mehr als 30 Jahren ist Pete „Maverick“ Mitchell (Tom Cruise) als Top-Pilot für die Navy im Einsatz. Als furchtloser Testflieger lotet er die Grenzen des Möglichen aus und drückt sich vor der Beförderung, die ihn auf den Boden verbannen würde. Als er eine Gruppe von Top-Gun- Auszubildenden für eine Sondermission trainieren soll, trifft er auf Lt. Bradley Bradshaw (Miles Teller) mit dem Spitznamen „Rooster“, den Sohn von Mavericks verstorbenem Co-Piloten und Freund Nick Bradshaw, „Goose“. Konfrontiert mit den Geistern der Vergangenheit, ist Maverick gezwungen, sich seinen tiefsten Ängsten zu stellen, denn die Sondermission wird von allen, die für diesen Einsatz auserwählt werden, das ultimative Opfer fordern.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Wonder Woman 1984
       
 
Genre: Fantasy
Land/Jahr: USA 2020
Regie: Patty Jenkins (Wonder Woman/2017)
Darsteller/innen: Gal Gadot, Chris Pine, Kristen Wiig, Pedro Pascal, Robin Wright, Connie Nielsen
Drehbuch: Patty Jenkins, Geoff Johns & David Callaham
Min.: 151
Fsk: 12
Verleih: Warner Bros. Pictures
Festival:  
 
Inhalt    
Das neueste Leinwandabenteuer von Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt. Die Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: Max Lord und Cheetah.
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Billie
       
 
Genre: Dokumentarfilm Musik
Land/Jahr: UK 2020
Regie: James Erskine  (The Ice King/2018)
Darsteller/innen:  
Drehbuch: James Erskine
Min.: 97
Fsk:  
Verleih: Prokino
Festival:  
 
Inhalt    
Ihre ungewöhnliche Stimme und ihre Lieder voll emotionaler Strahlkraft machten sie weltberühmt: Jahrzehnte vor der #BackLivesMatter-Bewegung lieferte Billie Holiday mit ihrem Song „Strange Fruit“ den Soundtrack für die Bürgerrechtsbewegung der amerikanischen People of Colour. Eine selbstbewusste Frau, die mehr war als ein tragisches Opfer von Drogen- und Machtmissbrauch. Als erste schwarze Frau in einer weißen Band machte sich Billie Holiday frei von Stereotypen und entwickelte eine sehr eigenwillige, unverwechselbare Vokaltechnik, durch die sie ihre Stimme wie ein Instrument zum Klingen brachte. In den späten 1960er Jahren gelang es der Journalistin Linda Lipnack Kuehl, für ihre geplante Biographie über die amerikanische Jazz-Legende mit Größen der Szene wie Charles Mingus, Tony Bennett und Count Basie ins Gespräch zu kommen.
Darüber hinaus interviewte Kuehl enge Weggefährten von Billie Holiday wie ihren Cousin und Schulfreunde sowie einen FBI-Agenten, der die Diva einst verhaftete. Die ganze Wahrheit über die Sängerin konnte die engagierte Journalistin jedoch nie veröffentlichen: Denn Lipnack Kuehl starb in den 1970er Jahren unter ebenso tragischen Umständen, wie ihr Idol Billie Holiday im Jahre 1959. In seinem Dokumentarfilm BILLIE verknüpft der britische Regisseur James Erskine aufwändig restauriertes Archivmaterial und die bisher ungehörten Tonbandaufnahmen von Linda Kuehl mit den Aufzeichnungen der wichtigsten Bühnenauftritte von Billie Holiday. Zum ersten Mal sieht man „Lady Day“ hier in Farbe.
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
 Ein Doktor auf Bestellung (Docteur?)
       
 
Genre: Komödie
Land/Jahr: F 2019
Regie: Tristan Séguéla (Rattrapage/2017)
Darsteller/innen: Michel Blanc, Hakim Jemili, Solène Rigot, Franck Gastambide
Drehbuch: Tristan Séguéla, Jim Birmant
Min.: 89
Fsk:  
Verleih: SquareOne Entertainment
Festival:  
 
Inhalt    
Es ist Weihnachten in Paris. Während sich seine netten Arztkollegen längst aus dem Staub gemacht haben und beim Weihnachtsmenü sitzen, hat Serge (Michel Blanc) das Vergnügen, an Heiligabend als einziger Arzt in ganz Paris Bereitschaftsdienst zu schieben. Was als Routineschicht beginnt, wird plötzlich sehr turbulent: Als Serge versehentlich den tollpatschigen Pizzaboten Malek (Hakim Jemili) anfährt, verrenkt er sich derart den Rücken, dass an weitere Patientenbesuche nicht mehr zu denken ist. Also beschließt er kurzerhand, sich durch Malek vertreten zu lassen. Über drahtlose Kopfhörer „ferngesteuert“, muss der ambitionierte, aber ahnungslose Malek die Anweisungen des Arztes umsetzen – leider nicht immer zum Wohle der Patienten…  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer f.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Falling
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: DK/UK/CAN 2020
Regie: Viggo Mortensen
Darsteller/innen: Viggo Mortensen, Lance Henriksen, Laura Linney, Sverrir Gudnason
Drehbuch: Viggo Mortensen
Min.: 112
Fsk:  
Verleih: Prokino
Festival: Festival De Cannes
 
Inhalt    
John (Viggo Mortensen) lebt mit der Wut seines Vaters, seit er denken kann. Auch im Alter macht Willis keinen Hehl daraus, dass er den Lebensstil seines offen homosexuell lebenden Sohnes zutiefst verabscheut. Einst versuchte der nach außen hin so stark wirkende Mann aus dem Mittleren Westen seinen Sohn zu einem echten Mann zu erziehen - doch der weltoffene, tolerante John distanzierte sich als Erwachsener vollständig von männlichen Rollenbild seines Vaters, das sich durch Aggressivität und Engstirnigkeit auszeichnet. Als Willis mit einer beginnenden Demenz kämpft, nimmt ihn John trotz der schmerzhaften Erinnerungen an die gemeinsame Vergangenheit in sein Haus in Kalifornien auf. Dort lässt Willis den unkontrollierbaren, negativen Gefühlen gegenüber seinem Sohn freien Lauf. Plötzlich hat John die volle Verantwortung für einen Mann, der ihm im Leben am meisten weh getan hat…  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  Trouble every day
       
 
Genre: Horror
Land/Jahr: F/D/JP 2001
Regie: Claire Denis
Darsteller/innen: Vincent Gallo, Tricia Vessey, Béatrice Dalle, Alex Descas
Drehbuch: Denis and Jean-Pol Fargeau
Min.: 101
Fsk:  
Verleih: Rapid Eye Movies
Festival: Festival De Cannes
 
Inhalt    
Shane Brown ist ein Wissenschaftler, der mit seiner frisch angetrauten Frau June Paris, die Stadt der Liebe, besucht. Was sie allerdings nicht weiß: Shane ist dort auf der Suche nach dem verschollenen Kollegen Léo, der bei Experimenten in Afrika Wesen erschaffen hat, die bei der Paarung ihren Partner töten und verspeisen. Shane war ein Versuchsobjekt Léos.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



Dezember 03.12. | 10.12. | 17.12. | 24.12.   Filme a-z 2020


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2020         Filmmagazin Berlin