Home |  Neue Filme   | Berlinale  | Kino Adressen | Freiluftkinos
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
 
   
Neue Filme Dezember 2022  




 
22.12. bis 04.01.2023
 
Der Denkwürdige Fall des Mr Poe  (The Pale Blue Eye)
Der Gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch (Puss in Boots: The Last Wish)
Ennio Morricone - Der Maestro 
Eo 
I wanna dance with somebody 
Neset ertas 
Oskars Kleid 
Verlorene Illusionen (Illusions perdues)
Blueback - Eine tiefe Freundschaft  (29.12.2022)
Die Insel der Zitronenblüten  (29.12.2022)


Dezember 01.12. | 08.12. | 15.12. | 22.12. + 29.12. 2022



Werbung 



 
  Der Denkwürdige Fall des Mr Poe (The Pale Blue Eye)
         
   
Genre: Mystery
Land/Jahr: USA 2022
Regie: Scott Cooper  (Antlers/2021)
Darsteller/innen: Christian Bale, Gillian Anderson, Harry Melling, Lucy Boynton
Drehbuch: Scott Cooper  literarische Vorlage: Louis Bayard
Min.: 128
Fsk:  
Verleih: Netflix/24 Bilder
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Im Jahr 1830. Ein junger Mann namens Edgar Allan Poe ist Kadett an der US-Militärakademie in West Point. Dort kommt es zu einer Mordserie. Als eines Tages ein weiterer junger Kadett tot aufgefunden wird, dessen Herz mit fast schon chirurgischer Präzision entnommen wurde, wird der Detektiv Augustus Landor für die Untersuchung der ungewöhnlichen Morde eingeschaltet. Poe hilft ihm bei den schwierigen Ermittlungen.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
     

 



 
  Der Gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch (Puss in Boots: The Last Wish)
         
   
Genre: Action Animation Komödie
Land/Jahr: VR CHINA 2021
Regie: Joel Crawford
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Chris Miller
Min.: 100
Fsk:  
Verleih: Universal Pictures International Germany
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer d.
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Auch ein Kater kann ein unangenehmes Erwachen haben. Nach unzähligen riskanten Reisen und achtlosen Abenteuern muss der gestiefelte Kater entsetzt feststellen, dass seine Leidenschaft für Gefahren letztlich ihren Preis hatte – in seiner Abenteuerlust hat er bereits acht seiner neun Leben verbraucht. Um für die dringend nötige neue Vitalität zu sorgen, begibt sich der charmante Schnurrhaargauner auf den langen Weg in den Schwarzen Wald, um dort den mythischen Wunschstern zu finden.   Leider entpuppt sich dieses Unterfangen mit nur einem verbleibenden Leben auf dem Katerkonto als ungewohnt risikoreich, sodass nicht nur ernsthafte Zurückhaltung gefragt ist, sondern auch ein wenig Unterstützung in Form der so hinreißenden wie hinterhältigen Kitty Samtpfote und des gutgelaunt geschwätzigen Vierbeiners Perro. Gemeinsam muss das ungewöhnliche Trio die Stiefel in die Hand nehmen, um sowohl Goldlöckchen und ihren drei berüchtigten Bandenbären als auch dem fiesen Kopfgeldjäger großer böser Wolf immer einen Schritt voraus zu sein.    
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
     

 



 
  Ennio Morricone - Der Maestro
         
   
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: USA/GB 2022
Regie: Giuseppe Tornatore
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Giuseppe Tornatore
Min.: 156
Fsk:  
Verleih: Plaion Pictures/Central
Festival: Internationalen Film Festival Venedig
   
Links: https://vimeo.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Ein Film wie eine Symphonie: Oscar®-Preisträger Giuseppe Tornatore (CINEMA PARADISO) widmet seinem Freund und Wegbegleiter Ennio Morricone einen monumentalen Dokumentarfilm. ENNIO MORRICONE – DER MAESTRO lässt den legendären Komponisten, der kurz nach Fertigstellung verstarb, in berührenden Interviews auf sein unvergleichliches Lebenswerk zurückblicken, das über 500 Filmkompositionen umfasst. Aber auch Hollywood-Größen wie Clint Eastwood, Quentin Tarantino und Hans Zimmer sowie Musikerinnen und Musiker wie Bruce Springsteen, Zucchero und Joan Baez lassen den Maestro in ihren persönlichen Erinnerungen lebendig werden. Sie alle erzählen die Chronik einer langen Karriere von einzigartiger Schaffensbreite, die Morricone für viele auf eine Stufe mit den großen Komponisten der Klassik stellt. Giuseppe Tornatore und Ennio Morricone verband eine fast vierzigjährige, innige Freundschaft. Mit ENNIO MORRICONE – DER MAESTRO macht der Regisseur den größten Filmkomponisten aller Zeiten endgültig unsterblich.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
BIFEST - Bari International Film Festival: Italian Competition Award - Calcutta International Cult Film Festival: Critic's Choice Award - David di Donatello Award - Italian National Syndicate of Film Journalists Award
 
     

 



 
  Eo
         
   
Genre: Drama
Land/Jahr: PL 2022
Regie: Jerzy Skolimowski (11 minut/2015)
Darsteller/innen: Sandra Drzymalska, Isabelle Huppert, Mateusz Kosciukiewicz
Drehbuch: Ewa Piaskowska, Jerzy Skolimowski
Min.: 86
Fsk:  
Verleih: Rapid Eye Movies/Real Fiction
Festival: Festival De Cannes -Wettbewerb
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Die Welt ist ein mysteriöser Ort, wenn man sie mit den Augen eines Tieres betrachtet. EO, ein grauer Esel mit melancholischen Augen, begegnet auf seinem Lebensweg guten und bösen Menschen, erlebt Freud und Leid, übersteht das Glücksrad, verwandelt zufällig sein Glück in Unglück und seine Verzweiflung in unerwartete Glückseligkeit. Aber nicht einmal für einen Moment verliert er seine Unschuld  
 
Presse
"Wenn Esel träume"  von Michael S. Bendix  kino:zeit
"Auf den Esel gekommen" Von Michael Meyns filmstarts
 
     
 
Preise
Festival De Cannes: Preis der Jury
 
     

 



 
  I wanna dance with somebody
         
   
Genre: Drama Biopic
Land/Jahr: USA 2022
Regie: Kasi Lemmons (Harriet/2019)
Darsteller/innen: Naomi Ackie, Stanley Tucci, Ashton Sanders, Tamara Tunie, Nafessa Williams
Drehbuch: Anthony McCarten
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Sony Pictures Entertainment Deutschland
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Whitney Houston war unbestritten eine der größten Sängerinnen ihrer Generation. Noch immer wird die Musikikone mit der unverwechselbaren Stimme auf der ganzen Welt verehrt. Zehn Jahre nach ihrem plötzlichen Tod und kurz vor Weihnachten, kommt ihre faszinierende Lebensgeschichte in das Kino.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
     

 



 
  Neset ertas (Garip Bülbül Neşet Ertaş)
         
   
Genre: Drama Biopic
Land/Jahr: TR 2022
Regie: Berker Berki, Ömer Faruk Sorak
Darsteller/innen: Melisa Aslı Pamuk, Gözde Kansu, Cemal Toktaş
Drehbuch: Mert Dikmen, Fulya Özcan
Min.: 92
Fsk:  
Verleih: AF-Media
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Der Film handelt von der Lebensgeschichte des großen Dichters Neşet Ertaş. Neşet Ertaş, der in seinem Leben 400 Schallplatten und viele Kassetten signiert hat, schrieb viele Gedichte unter dem Pseudonym „Garip“. Der Film erzählt den Unbekannten sowohl das Privat- als auch das Berufsleben des 2012 verstorbenen Neşet Ertaş.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
     

 



 
  Oskars Kleid
         
   
Genre: Komödie Drama
Land/Jahr: D 2022
Regie: Hüseyin Tabak (Gipsy Queen/2017)
Darsteller/innen: Florian David Fitz, Laurì, Marie Burchard, Burghart Klaußner, Kida Khodr Ramadan
Drehbuch: Florian David Fitz
Min.: 102
Fsk:  
Verleih: Warner Bros. Entertainment
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Seit Ben (Florian David Fitz) von seiner Ex-Frau Mira (Marie Burchard) und den gemeinsamen Kindern Oskar (Laurì) und Erna (Ava Petsch) getrennt lebt, ist sein Leben aus den Fugen geraten. Allein in seiner Doppelhaushälfte schleppt er sich durch schlaflose Nächte und beginnt den Tag mit Müsli und Bier. Doch unerwartet erhält Ben eine zweite Chance zu beweisen, dass er ein perfekter Vater sein kann. Als die hochschwangere Mira vorzeitig ins Krankenhaus muss, ziehen seine Kids vorübergehend bei ihm ein. Es läuft allerdings nicht ganz nach Plan. Das merkt Ben spätestens, als er die Koffer aufmacht. Denn da ist es: Oskars Kleid. Und mit diesem unschuldigen Kleid beginnt für Ben und seine völlig normal verkorkste Familie ein Abenteuer, an dessen Ende alles anders – und keiner mehr derselbe – ist.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
     

 



 
  Verlorene Illusionen (Illusions perdues)
         
   
Genre: Drama
Land/Jahr: F 2021
Regie: Xavier Giannoli ( L'apparition/2018)
Darsteller/innen: Benjamin Voisin, Cécile de France, Vincent Lacoste, Xavier Dolan, Salomé Dewaels
Drehbuch: Xavier Giannoli
Min.: 149
Fsk:  
Verleih: Cinemien
Festival: Filmfestival Venedig
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Frankreich im 19. Jahrhundert: Der junge und hoffnungsvolle Lucien (Benjamin Voisin) widmet seine ganze Leidenschaft der Dichtkunst. Doch in der heimatlichen Provinz, umringt von seiner Arbeiterfamilie, ist sein Talent nutzlos. Die Chance der ländlichen Enge zu entkommen, bietet sich, als seine heimliche Geliebte Louise (Cécile de France) nach Paris geht.

Er verlässt Hals über Kopf die familiäre Druckerei und versucht fortan an der Seite seiner Geliebten, die auch seine Mäzenin ist, in der märchenumwobenen Stadt Paris Fuß zu fassen und in der Gesellschaft aufzusteigen.   In den Intellektuellenkreisen von Paris fällt sein Talent auf fruchtbaren Boden. Lucien erhält Anerkennung, Geld und Macht. Der windige Chefredakteur einer auflagenstarken Zeitung, Étienne Lousteau (Vincent Lacoste), bringt ihn in die richtigen Kreise. Schnell avanciert Lucien zur „Edelfeder“ des Blattes, seine Theaterrezensionen sind gefürchtet. Sogar der wichtigste Verleger der Stadt, Dauriat (Gérard Depardieu), umgarnt den Schriftsteller, um sein erstes Buch herauszubringen.

Doch der Erfolg provoziert Neid und Missgunst.   Als sich Lucien in die bildschöne Schauspielerin Coralie (Salomé Dewaels) verliebt, wendet sich das Blatt: ein Rückschlag folgt dem anderen und hinter den Kulissen offenbaren sich ihm die wahren Mechanismen der gesellschaftlichen Macht: Profit, Schein und Fake News. Die anfängliche Naivität ist bald verflogen und Lucien lernt schnell, dass das Leben in Paris einer menschlichen Komödie gleicht, in der einfach alles und jeder käuflich ist, solange man weiß, welche Stricke man im Hintergrund ziehen muss und über entsprechende Zahlungsmittel verfügt. Lucien durchläuft eine bittere Schule des Lebens und muss sich entscheiden, welchen Weg er gehen will.
 
 
Presse
"Fake News und Trollfabriken zu Beginn des 19. Jahrhunderts" Von Christoph Petersen  filmstarts
"Der Film kommt zur passenden Zeit"  Christian Horn  programmkino
 
     
 
Preise
César Awards: Best Supporting Actor, Most Promising Actor, Best Adapted Screenplay, Best Cinematography, Best Costume Design, Best Production Design
 
     



 
  Blueback - Eine tiefe Freundschaft (29.12.2022)
         
   
Genre: Drama
Land/Jahr: AUS 2022
Regie: Robert Connolly
Darsteller/innen: Mia Wasikowska, Eric Bana, Radha Mitchell, Ariel Donoghue, Ilsa Fogg
Drehbuch: Robert Connolly
Min.: 106
Fsk: 6
Verleih: Weltkino Filmverleih
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
ls Abby das erste Mal allein zum Meeresgrund taucht, ahnt sie nicht, dass dies der Beginn einer lebenslangen Freundschaft ist. „Blueback“ nennt sie den großen blauen Fisch, der ihr in der Tiefe begegnet und bald zu ihrem liebsten Gefährten im Ozean wird. Umgeben von der wilden Natur der westaustralischen Küste wächst Abby unbeschwert im Einklang mit dem Meer auf. Doch je älter sie wird, desto mehr erkennt sie, dass die einzigartigen Korallenriffe ihrer Heimat in Gefahr sind – und mit ihnen Blueback. Sie beginnt zu begreifen, warum ihre Mutter alles aufs Spiel setzt, um die Zerstörung der Riffe zu verhindern. Wird Abby ihren blauen Freund retten können?    
 
Presse
"Ein eindringliches "Rettet die Meere"-Plädoyer!" Von Karin Jirsak filmstarts
 
 
     
 
Preise
 
 
     

 



 
  Die Insel der Zitronenblüten (Pan de limón con semillas de amapola) (29.12.2022)
         
   
Genre: Drama Animation Musik Fantasy
Land/Jahr: SP/LUX 2021
Regie: Benito Zambrano
Darsteller/innen: Elia Galera, Eva Martin, Mariona Pagès,Tommy Schlesser
Drehbuch: Benito Zambrano   literarische Vorlage: Cristina Campos
Min.: 122
Fsk: 12
Verleih: Splendid/24 Bilder
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer sp.
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Vor langer Zeit hat das Schicksal die Schwestern Marina (Elia Galera) und Anna (Eva Martín) voneinander getrennt. Ihre Kindheit verbrachten sie gemeinsam auf Mallorca, wo der Duft von Zitronenblüten die Luft erfüllt. Während Anna das Inselparadies nie verlassen hat, ist Marina als Ärztin um die Welt gereist. Doch als eine unbekannte Wohltäterin den Schwestern ihre Bäckerei vermacht, muss Marina in ihre Heimat zurückkehren. Das Anwesen soll verkauft werden. Anna hofft so, ihre Schulden loszuwerden – und ihren untreuen Ehemann gleich mit! Marina plant indessen einen Neuanfang. Neben Adoptionsstress und Verlobungsversprechen steht vor allem das lange aufgeschobene Wiedersehen mit ihrer Schwester auf dem Plan. Der Zauber der kleinen Bäckerei hält, was er verspricht: Während sie den wahren Gründen für ihre mysteriöse Erbschaft nachspüren, kommen Marina und Anna sich wieder näher... und schon bald weht der süße Geruch von frischgebackenem Brot durch die Straßen, der alte Geheimnisse aufwirbelt und den Sommer für die beiden Schwestern zu einer unvergesslichen Reise in die Vergangenheit werden lässt.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
     

 



Dezember 01.12. | 08.12. | 15.12. | 22.12. + 29.12. 2022



 
 
Home
Neue Filme
Berlinale
Kinos Berlin
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2022         Filmmagazin Berlin