Home |  Neue Filme Festivals  | Berlinale  | News  | Tv Tipp  | Kino Adressen  | Termine  | Kinderfilm  | Freiluftkino  |   Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Februar 2021  



Werbung 



 
25.02. bis 03.03.
 
Ammonite
Bis wir tot sind oder frei 
Die Wache
Everybodys talking about Jamie 
Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft 
Oskars Kleid 
Resistance
Träum weiter! Sehnsucht nach Veränderung 
Wrong Turn


Februar 04.02. | 11.02. | 18.02. | 25.02.  2021



 
  Ammonite
         
   
Genre: Drama Biopic
Land/Jahr: D 2020
Regie: Francis Lee (God's Own Country/2017)
Darsteller/innen: Kate Winslet, Saoirse Ronan, Gemma Jones
Drehbuch: Francis Lee
Min.: 120
Fsk:  
Verleih: Tobis
Festival: Toronto International Film Festival
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
In den 1840er Jahren arbeitete die gefeierte, selbst ausgebildete Paläontologin Mary Anning allein an der wilden und brutalen südenglischen Küstenlinie von Lyme Regis. In den Tagen ihrer berühmten Entdeckungen jagt sie nach Fossilien, um Torich-Touristen zu verkaufen, die sich und ihre kranke verwitwete Mutter ernähren. Als ein solcher Tourist, Roderick Murchison, auf der ersten Etappe einer Europa-Tournee in Lyme ankommt, vertraut er Mary seiner jungen Frau Charlotte an, die sich von einer persönlichen Tragödie erholt. Mary, deren Leben ein täglicher Kampf an der Armutsgrenze ist, kann es sich nicht leisten, ihn abzuweisen, aber, stolz und unerbittlich leidenschaftlich in ihrer Arbeit, gerät sie mit ihrem ungebetenen Gast aneinander.
Trotz der Kluft zwischen ihrem sozialen Umfeld und ihrer Persönlichkeit können Mary und Charlottedie beiden das bieten, was die andere gesucht hat: die Erkenntnis, dass sie nicht allein sind. Es ist der Beginn einer leidenschaftlichen und alles verzehrenden Liebesbeziehung, die alle sozialen Grenzen sprengen und den Verlauf beider Leben unwiderruflich verändern wird.
 
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   



 
  Bis wir tot sind oder frei
         
   
Genre: Drama
Land/Jahr: CH/D 2020
Regie: Felix von Muralt (Shadow Thieves/2018)
Darsteller/innen: Nestor Jimenez, María Isabel Díaz Lago, Omar Franco
Drehbuch: Dave Tucker, Oliver Keidel
Min.: 118
Fsk:  
Verleih: Port-au-Prince/24 Bilder
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Die kämpferische Anwältin Barbara Hug (Marie Leuenberger) will das Schweizer Justizsystem der frühen 1980er Jahre umkrempeln. Sie vertritt Linksautonome wie das Punkmädchen Heike (Jella Haase) und nutzt das Gericht als Bühne, um auf die Missstände eines rückständigen Strafrechts aufmerksam zu machen. Eines Tages sucht der Industriellen-Sohn und Berufskriminelle Walter Stürm (Joel Basman) ihren Rat. Der charismatische Stürm widerspricht allen Regeln, lebt bedingungslosen Egoismus und gerät dabei immer wieder mit dem System aneinander. Nicht nur Heike verfällt seinem schelmischen Charme, auch Barbara fühlt sich zu ihrem Mandanten hingezogen. Als der „Ausbrecherkönig“ erneut im Knast landet, kommt er in Isolationshaft. Und ausgerechnet Stürm wird in linken Kreisen zum Symbol für Freiheit und die Würde des Einzelnen - und damit zum Idol einer ganzen Generation.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
Seattle International Film Festival: New Directors Competition
 
   



 
  Die Wache
         
   
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 2020
Regie: Eva Wolf  (Intensivstation/2018)
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Eva Wolf
Min.: 90
Fsk:  
Verleih: imFilm
Festival:  
   
Links:  
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Der Film begleitet die Polizisten einer Detmolder Polizeiwache und porträtiert in aufmerksamen und authentischen Bildern ihren Alltag. Hier finden wir das Nervenzentrum der "Inneren Sicherheit". Die Polizisten führen uns an die Risse in unserer Gesellschaft. Sie sind die Ersten, die kommen, wenn ernsthafte Konflikte auftreten, und die Einzigen, die in solchen Situationen berechtigt sind, Gewalt auszuüben. DIE WACHE beleuchtet das Spannungsverhältnis zwischen Polizei und Bürgern, das aus diesem Gewaltmonopol entsteht.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   



 
  Everybodys talking about Jamie
         
   
Genre: Drama Biopic
Land/Jahr: TCH/IRE/SLOW/PL 2020
Regie: Agnieszka Holland  (Die Spur|Pokot/2015)
Darsteller/innen: Ivan Trojan, Joachim Paul Assböck, Josef Trojan, Jana Kvantiková, Juraj Loj
Drehbuch: Agnieszka Holland
Min.: 118
Fsk: 12
Verleih: Pro-Fun Media 
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Berlinale Special Gala
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Basierend auf einer wahren Begebenheit erzählt CHARLATAN vom Leben des tschechischen Heilers Jan Mikolášek, der Hunderte von Menschen mit pflanzlichen Medikamenten heilte. Was als Reise eines jungen Mannes beginnt, der sich für alternative Medizin interessiert, wird bald zum faszinierenden Porträt eines brillianten Genies, dessen Leidenschaft nicht lange unbemerkt bleibt. Mit der Behandlung von Prominenten des Nationalsozialismus und des Kommunismus, die ihm Ruhm und Reichtum einbringen, gerät Mikolášek bald in die Dichotomie von Moral und Grausamkeit, Licht und Dunkelheit, Liebe und Hass. Ein paradoxes Leben, das durch die Liebe zu seinem Assistenten František und durch seine ehemaligen Gönner, die sich plötzlich gegen ihn wenden, auf eine harte Probe gestellt wird…  
 
Presse
"A fascinating, frustrating tale of bottled-up emotion"  By Peter Bradshaw  The Guardian
"Uneven but not uninteresting balance of moral inquiry and queer romance"  By Guy Lodge  Variety
 
     
 
Preise
 
 
   



 
  Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft 
         
   
Genre: Komödie
Land/Jahr: D 2020
Regie: Granz Henman
Darsteller/innen: Oskar Keymer, Anja Kling, Axel Stein, Lina Hüesker, Lorna zu Solms, Johannes Zeiler
Drehbuch: Gerrit Hermans
Min.: 97
Fsk:  
Verleih: dcm
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Felix und seine Freunde müssen wieder ihre Schule verteidigen, doch dieses Mal schickt sie das Abenteuer auf eine ganz besondere Klassenfahrt. Als die neue Schülerin Melanie am Otto-Leonhard-Gymnasium auftaucht, steht die Welt von Felix Kopf. Sehr zum Argwohn von Ella und Felix’ Gang: Sie glauben, dass Melanie hinter vielen kleinen Diebstählen steckt, die seit ihrem Auftauchen an der Schule passieren. Auf der Klassenfahrt spitzen sich die Dinge dann rasant zu, nicht zuletzt deshalb, weil Felix zuvor durch den Schulgeist Otto Leonhard in das Geheimnis des Schrumpfens eingeweiht wurde. Als Felix’ Freunde ihm beinahe sein Date mit Melanie vermasseln, schrumpft er sie spontan auf ein Zehntel ihrer Größe – und plötzlich läuft alles so gar nicht mehr nach Plan…  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   



 
  Oskars Kleid
         
   
Genre: Komödie
Land/Jahr: D 2020
Regie: Hüseyin Tabak
Darsteller/innen: Senta Berger, Marie Burchard, Burghart Klaußner, David Fitz, Kida Khodr Ramadan
Drehbuch: David Fitz
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Warner Bros. Entertainment Germany
Festival:  
   
Links:  
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Ben (Florian David Fitz), ein dickköpfiger geschiedener Vater, findet über Umwege zu seinem ebenso dickköpfigen, aber völlig anderen 9-jährigen Sohn Oskar (Laurì), mit dem es nur ein wirkliches Problem gibt: er ist gar kein Sohn. Er ist ein Mädchen. Bens ganze Welt gerät aus den Fugen. Aber wenn er Glück hat, dann wird sie sich auf eine völlig andere Weise wieder zusammensetzen. Diesmal echt.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   



 
  Resistance
         
   
Genre: Drama Biopic
Land/Jahr: F/D/UK/USA 2020
Regie: Jonathan Jakubowicz (Hands of Stone/2016)
Darsteller/innen: Jesse Adam Eisenberg, Ed Harris, Edgar Ramírez, Félix Moati, Clémence Poésy
Drehbuch: Jonathan Jakubowicz
Min.: 122
Fsk: 12
Verleih: Warner Bros. Entertainment
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Der Film beruht auf den Erinnerungen von Marcel Marceau, der 1923 in Straßburg geboren wurde und als „Bip“ zu den bekanntesten und einflussreichsten Pantomimen der Welt gehörte. „Resistance“ beleuchtet das Leben Marceaus während des Zweiten Weltkrieges: Marcel und sein Bruder Alain helfen gemeinsam mit einer kleinen Gruppe von Freunden Hunderten jüdischen Waisenkindern über die deutsch-französische Grenze und verstecken sie vor den Nationalsozialisten. Dabei entdeckt Marcel die Kraft seiner Kreativität, die wertvoll und unentbehrlich für die Kinder und die Freunde wird. Als die politische Lage sich anspannt, bringt die Gruppe zunächst die Kinder Richtung Süden in die unsichere Obhut von Nonnen und Pfadfindern und schließt sich der Résistance an  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
First Steps Award, 2019: Beste Produktion - Internationale Hofer Filmtage: Beste Regie - Achtung Berlin: Beste Kamera - MosFilmFest: Bester Spielfilm
 
   



 
  Träum weiter! Sehnsucht nach Veränderung
         
   
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 2020
Regie: Valentin Thurn (Zehn Milliarden - Wie werden wir alle satt/2015)
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Valentin Thurn
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Alamode Film/Filmagentinnen
Festival:  
   
Links: https://www.traeumweiter-doku.de/
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Es sind persönliche Revolutionen, mal größer, mal kleiner, die Joy, Van Bo, Line, Carl-Heinrich und Günther anzetteln. Denn sie haben sich in den Kopf gesetzt, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben und gängige Denkmuster zu durchbrechen. Während die eine davon träumt, dass ihre Kinder ohne Schule aufwachsen, möchte der andere zu den ersten gehören, die den Planeten Mars besiedeln. Sie sind Fantasten, Idealisten, Pioniere – und allen ist eines gemeinsam: Sie haben für sich entschieden, dass Selbstfindung nur dann funktioniert, wenn man Ziele nicht länger vor sich herschiebt und endlich den Mut aufbringt, seinen Traum zu leben. Die eigene Wirklichkeit ändern zu wollen, ist das eine. Und wahrscheinlich leichter gesagt, als getan. Doch loszulassen, zu sich selbst zu finden und seine Vision zu verfolgen, ist, wie sich schon bald zeigt, ein Weg, der nie zu Ende ist…  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   



 
  Wrong Turn
         
   
Genre: Horror
Land/Jahr: USA/D 2020
Regie: Mike P. Nelson (The Domestics/2018)
Darsteller/innen: Matthew Modine, Emma Dumont, Charlotte Vega
Drehbuch: Alan B. McElroy
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Constantin Film Verleih
Festival:  
   
Links:  
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Freunde, die auf dem Appalachian Trail wandern, werden mit 'The Foundation' konfrontiert, einer Gemeinschaft von Menschen, die seit Hunderten von Jahren in den Bergen leben.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   



Februar 04.02. | 11.02. | 18.02. | 25.02.  2021


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2021         Filmmagazin Berlin