Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | Charts | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Links | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Juli 2017  



 
06.07. 2017 bis 12.07.2017
 
 
Casino Undercover  (Clash) 
Das Pubertier
Der Duellist
Die Erfindung der Wahrheit (Miss Sloane) 
Dream Boat 
Ein Chanson für Dich  (Souvenir)
Ich - Einfach unverbesserlich 3 (Despicable me 3)
Immigration Game
Ihre beste Stund (Their Finest) 
Small Town Killers (Dræberne fra Nibe)
 


Filme a-z 2017 06.07. | 13.07. | 20.07. | 27.07.



Werbung 



Casino Undercover (The House)
 
Land/Jahr: USA 2016 Komödie
Regie: Andrew Jay Cohen
Darsteller: Will Ferrell, Amy Poehler, Allison Tolman
Drehbuch: Andrew Jay Cohen
98 Min. FSK
     
   
Inhalt    
Als Scott und Kate Johansen (Will Ferrell und Amy Poehler) das für die College-Ausbildung ihrer Tochter Alex zurückgelegte Geld verlieren, bemühen sie sich fieberhaft, die Summe wiederzubeschaffen, um Alex’ Traum vom Uni-Studium doch noch zu verwirklichen. Deswegen beschließen die beiden, mithilfe ihres Nachbarn Frank (Jason Mantzoukas) in ihrem Haus ein illegales Casino einzurichten.
 
Links
http://www.thehousemovie.com/
 
Presse
 
 
Kritiken
   
   
 
Preise
 


Clash (Eshtebak)
 
Land/Jahr: ÄG/D/F 2016 Drama
Regie: Mohamed Diab (Kairo 678/2010)
Darsteller: Nelly Karim, Hani Adel, El Sebaii Mohamed, Ahmed Abdelhamid Hefny, Mahmoud Fares
Drehbuch: Mohamed Diab
95 Min. FSK     OmU    Festival De Cannes - Un Certain Regard
     
   
Inhalt    
Sommer 2013 - zwei Jahre nach der Ägyptischen Revolution und nach der Entmachtung des islamistischen Präsident Morsi. Ein Polizeitruck mit verhafteten Demonstranten unterschiedlichster politischer und religiöser Herkunft irrt einen höllischen Tag lang durch gewaltsame Ausschreitungen. In der Sommerhitze und eingepfercht auf nur wenigen Metern gibt es für sie nur eine Chance: Werden die untereinander verfeindeten Lager ihre Unterschiede überwinden?
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer Omengl.U
https://de-de.facebook.com/eshtebakfilm/
 
Presse
 
 
Kritiken
Benjamin Lee guardian
Joachim Kurz kino-zeit
Jay Weissberg variety
 
Preise
Carthage Film Festival: Best Cinematography, Best Editing, FACC Award, Tanit d'Argent - Kerala International Film Festival: Golden Crow Pheasant, Silver Crow Pheasant - Valladolid International Film Festival: Best Director of Photography, Pilar Miró Award


Das Pubertier
 
Land/Jahr: D 2017 Komödie
Regie: Leander Haußmann
Darsteller: Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Detlev Buck, Monika Gruber, Justus von Dohnányi
Drehbuch: Leander Haußmann, Jan Weiler    Buchvorlage: Jan Weiler
Min. FSK    
     
   
Inhalt    
Gerade war sie doch noch so lieb, so niedlich. Doch kurz vor ihrem 14. Geburtstag mutiert Papas kleine Prinzessin plötzlich zum bockigen Pubertier. Der Journalist Hannes Wenger (JAN JOSEF LIEFERS) nimmt sich eine Auszeit, um seine Tochter Carla (HARRIET HERBIG-MATTEN) in dieser schwierigen Lebensphase zu erziehen und von Alkohol, Jungs und anderen Verlockungen fernzuhalten. Das ist aber leichter gesagt als getan, denn seine Frau Sara (HEIKE MAKATSCH) geht wieder arbeiten und Hannes ist als Vater maßlos überfordert. Ob Party, Zeltlager oder Carlas erstes Mal: Hannes tritt zielsicher in jedes Fettnäpfchen. Da ist es nur ein schwacher Trost, dass auch andere Jugendliche peinliche Väter haben: Hannes' bester Freund, der taffe Kriegsreporter Holger (DETLEV BUCK), lässt sich lieber im Nahen Osten beschießen als sich daheim von seinem grunzenden Pubertier in den Wahnsinn treiben zu lassen.
 
Links
https://www.facebook.com/Pubertier.film/
https://www.youtube.com/Trailer
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


Der Duellist (Duelyant|Дуэлянт)
 
Land/Jahr: RUSS 2017 Action Drama
Regie: Aleksey Mizgirev (Konvoy/2012)
Darsteller: Pyotr Fyodorov, Vladimir Mashkov, Yuliya Khlynina
Drehbuch: Aleksey Mizgirev
107  Min. FSK 
     
   
Inhalt    
Sankt Petersburg, 1860. Der im Ruhestand lebende Offizier Yakovlev ist ein mysteriöser und unbesiegbarer Berufsduellist, der gegen eine Gebühr für all jene kämpft, welche zu schwach, untrainiert oder verängstigt sind um ihre Duelle selbst auszutragen. Aber er hat ein dunkles Geheimnis: Der mächtige Graf Beklemishev beschuldigte ihn eines Verbrechens, welches er nicht begangen hatte, nahm ihm seinen Titel und schickte ihn zum Sterben ins Exil. Aber Yakovlev überlebte. Unter neuer Identität kehrt er nach St Petersburg zurück um Rache zu nehmen. Dabei verliebt er sich in die junge Fürstin Martha. Um diese Liebe zu retten und seine Rache zu bekommen, muss Yakovlev seine Identität enthüllen und Graf Beklemishev gegenübertreten.
 
Links

http://www.derduellist-film.de/

https://www.youtube.com/Trailer russ.eng.U
 
Presse
 
 
Kritiken
Thomas Vorwerk filmstarts
Dennis Harvey variety
 
Preise
Golden Eagle Award - Russian Guild of Film Critics: Best Production Designer


Die Erfindung der Wahrheit (Miss Sloane) 
 
Land/Jahr: USA 2016 Drama Thriller
Regie: John Madden (Best Exotic Marigold Hotel 2/2015)
Darsteller: Jessica Chastain, Mark Strong, John Lithgow, Alison Pill, Gugu Mbatha-Raw, Michael Stuhlbarg
Drehbuch: Jonathan Perera
132 Min. FSK
     
   
Inhalt    
In Washington, wo politische Einflussnahme hinter den Kulissen ein lukratives Geschäft ist, ist Elizabeth Sloane (Jessica Chastain) der Star der Branche. Die brillante, selbstsichere und völlig skrupellose Lobbyistin der alteingesessenen Kanzlei George Dupont ist berüchtigt für ihr einzigartiges Talent, ihre Rücksichtslosigkeit und ihre zahllosen Erfolge. Um ans Ziel zu kommen, tut sie alles. Für die mächtige Waffenlobby ist sie die Frau der Stunde, um ein neues unliebsames Waffengesetz zu verhindern. Doch Sloane verfolgt ihre eigenen Ziele und wechselt nach einem Streit mit Dupont überraschend die Seiten. Die Waffenlobby sieht sich plötzlich einer unberechenbaren Gegnerin gegenüber. Sloane nimmt den härtesten Kampf ihrer Karriere in Angriff und beginnt zu ahnen, dass der Preis für den Erfolg etwas zu hoch sein könnte…
 
Links
http://misssloanemovie.com/
https://de-de.facebook.com/MissSloaneMovie/
https://www.youtube.com/Trailer engl.mdU
 
Presse
"A Chilly ‘Miss Sloane’ Makes a Lecture Out of Lobbying"  By Stephen Holden  The New York Times
 
Kritiken
Christian Horn filmstarts
Peter Debruge variety
 
Preise
 


Ein Chanson für Dich (Souvenir)
 
Land/Jahr: BEL/LUX/F 2016 Drama
Regie: Bafo Defurne (Noordzee, Texas/2011)
Darsteller: Isabelle Huppert, Kévin Azaïs, Johan Leysen
Drehbuch: Bavo Defurne, Yves Verbraeken, Jacques Boon
90 Min. FSK 
     
   
Inhalt    
Lilliane (Isabelle Huppert) arbeitet in einer Pasteten Fabrik und führt ein eintöniges Leben. Die Zeiten in denen sie als Chanson Sängerin „Laura“ noch große Erfolge feierte sind längst vergessen und vorbei. Doch als sie Jean (Kévin Azaïs), einen um viele Jahre jüngeren Boxer, kennenlernt, der in ihr den einstigen Star erkennt, ändert sich alles. Er verliebt sich in Liliane und überzeugt sie, dass es an der Zeit ist ins Rampenlicht zurückzukehren.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer F
https://de-de.facebook.com/souvenirfilm/
http://www.einchansonfuerdich.de/
https://www.facebook.com/EinChansonfuerDich/
 
Presse
 
 
Kritiken
Jens Balkenborg filmstarts
Katrin Doerksen kino-zeit
Dieter Oßwald programmkino
Charles Gant screendaily
 
Preise
 


Ich - Einfach unverbesserlich 3 (Despicable me 3)
 
Land/Jahr: USA 2017 Animation Komödie
Regie: Pierre Coffin & Kyle Balda mit Eric Guillon als Co-Regisseur
Darsteller:
Drehbuch: Cinco Paul & Ken Daurio
90 Min. FSK
     
   
Inhalt    
Gru muss sich diesmal mit dem Bösewicht Balthazar Bratt herumschlagen. Der ehemalige, gefeierte Kinderstar sorgte in den 80er Jahren als „Evil Bratt“ in der gleichnamigen Serie für weltweit phänomenale Einschaltquoten, bis die Pubertät seine Karriere abrupt beendete…
 
Links
http://www.despicable.me/
https://trailers.apple.com/trailers/universal/despicable-me-3/
https://www.facebook.com/DespicableMe/
www.facebook.com/unverbesserlich.DE
https://www.youtube.com/Trailer D
 
Presse
 
 
Kritiken
Peter Debruge variety
 
Preise
 
 


Immigration Game
 
Land/Jahr: D 2017 Action Thriller Sci Fi
Regie: Krystof Zlatnik (Lys/2010)
Darsteller: Mathis Landwehr, Denise Ankel, Katharina Sporrer, Simson Bubbel, Eskindir Tesfay, Horst-Günther Marx
Drehbuch: Krystof Zlatnik & Mark Wachholz
96 Min. FSK 16
     
   
Inhalt    
Deutschland nimmt keine Flüchtlinge mehr auf. Die einzige Möglichkeit die Staatsbürgerschaft zu erhalten ist die Teilnahme an der populären Fernseh-Show „Immigration Game“. Wer als „Runner“ mitmacht, wird am Berliner Stadtrand ausgesetzt und muss sich seinen lebensgefährlichen Weg bis zum Fernsehturm bahnen. Dabei kann jeder deutsche Bürger für ein Preisgeld Jagd auf die Flüchtlinge machen und sie vollkommen straffrei töten…
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
https://de-de.facebook.com/immigrationgame/
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 
 


 
Ihre beste Stund (Their Finest) 
 
Land/Jahr: UK 2016 Drama
Regie: Lone Scherfig (The Riot Club/2014)
Darsteller: Gemma Arterton, Sam Claflin, Bill Nighy, Jack Huston
Drehbuch: Gaby Chiappe   Buchvorlage: Lissa Evans
117 Min. FSK 
     
   
Inhalt    
London 1940. Catrin Cole (Gemma Arterton) braucht einen Job, um sich und ihren Freund, den Künstler Ellis Cole, über Wasser zu halten. Sie heuert beim „Ministerium für Information“ an. Dessen Filme sollen der Nation in Kriegszeiten wieder Mut und Hoffnung geben. Catrins Aufgabe als Drehbuchautorin ist es, einem der Skripte eine ‚weiblichere Note‘ zu verleihen. Dabei trifft sie auf den ebenso brillanten wie zynischen Drehbuchautor Tom Buckley (Sam Claflin). Und während in London die Bomben fallen, machen sich Catrin und ihr wild zusammengewürfeltes Team rund um die inzwischen ein wenig in die Jahre gekommene Schauspielerlegende Ambrose Hillard (Bill Nighy) daran, einen herzerwärmenden und zugleich ermutigenden Film zu drehen. Allerdings wird sie bald herausfinden, dass sich hinter der Kamera mindestens genauso viel an Komödie, Drama und Leidenschaft abspielt wie davor...
 
 

Obwohl er 2009 in der engeren Auswahl für den Orange Prize for Fiction stand, einen der renommiertesten Literaturpreise Großbritanniens, blieb Lissa Evans’ Roman „Their Finest Hour and a Half“ doch etwas unbemerkt in der öffentlichen Wahrnehmung. Dass genau diese Geschichte nun völlig unabhängig voneinander zwei führenden britischen Produzenten in den Schoß fiel und sie gleichermaßen inspirierte, war reiner Zufall.

Die Wurzeln des britischen Films, wie wir ihn heute kennen, liegen in den 1940er Jahren. Diese Zeit war prägend für den britischen Film, dank vieler Propagandafilme, die denen, die die Protagonisten von IHRE BESTE STUNDE zu stemmen versuchen, durchaus ähnlich waren. Der Glanz und Glamour Hollywoods war zu weit von der Realität entfernt, das Publikum sehnte sich nach Filmen, die ihre Welt angemessen widerspiegelten. Dieser Anspruch durchdrang auch die nächste Generation von Filmemachern – von den in der Nachkriegszeit in den Ealing Studios entstandenen Filmen, über die realistischen Filme aus der „Kitchen-Sink“-Periode der späten 1950er und frühen 1960er Jahre, etwa Tony Richardsons BLICK ZURÜCK IM ZORN („Look Back in Anger“, 1959) oder Ken Loachs TVFilm „Cathy Come Home“, bis hin zu den heutigen Filmen von Mike Leigh oder Loach.

„Für uns als Filmemacher bedeutet es viel, einen Film über eine Zeit drehen zu können, in der Filme so unglaublich wichtig waren wie damals. Es erinnert uns daran, warum wir unser ganzes Leben als Erwachsene genau das machen, anstatt etwas, das als wichtiger und würdiger erachtet wird. Beispielweise als Krankenschwester zu arbeiten, womit man sich vielleicht mehr respektiert. Wir müssen uns in Erinnerung rufen, dass wir ein Recht darauf haben, diesen Job zu machen. Selbst wenn es dabei Tage gibt, an denen man 16 Stunden lacht.“ Lone Scherfig

 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
 
Presse
 
 
Kritiken
Carsten Baumgardt filmstarts
Nigel M Smith guardian
Andreas Köhnemann kino-zeit
Andrew Barker variety
 
Preise
Göteborg Film Festival: Audience Award


Small Town Killers (Dræberne fra Nibe)
 
Land/Jahr: DK 206 Komödie
Regie: Ole Borneda (Possession - Das Dunkle in dir/2012)
Darsteller: Ulrich Thomsen, Nicolas Bro, Lene Maria Christensen, Mia Lyhne, Marcin Dorocinski
Drehbuch: Ole Borneda
90 Min. FSK 12
     
   
Inhalt    
Die Ehen der beiden Handwerker Ib und Edward haben schon bessere Zeiten gesehen. Ihre Frauen Ingrid und Gritt halten ihre Männer nur für Witzfiguren, flirten ständig mit dem Tanzlehrer und schlafen lieber auf dem Sofa als mit dem Gatten. Ein Neuanfang muss her, doch die Männer sitzen auf so viel Schwarzgeld, dass eine Scheidung sie bettelarm machen könnte. Ein Auftragskiller soll die ungeliebten Ehefrauen loswerden. Doch die Damen haben längst Wind von dem Plan der Männer bekommen und sich eine eigene britische Profikillerin besorgt. Mit der Idylle im dänischen Hinterland ist es vorbei…
 
Links
https://www.youtube.com/ Trailer D
 
Presse
 
 
Kritiken
Jennifer Ullrich filmstarts
 
Preise


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme Charts Kinderfilm
Festivals News Freiluftkino
Kinos Berlin Tv Tipp Bildung
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2017         Filmmagazin Berlin