Home |  Neue Filme Festivals  | Berlinale  | News  | Tv Tipp  | Kino Adressen  | Termine  | Kinderfilm  | Freiluftkino  |   Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Juli 2020  



Werbung 



 
30.07. bis 05.08.
 
Auf der Couch in Tunis (Un Divan à Tunis)
Cody - Wie ein Hund die Welt verändert Cody (The dog days are over)
Master Cheng in Pohjanjoki
SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung
(The SpongeBob Movie: Sponge on the Run)
The King of Staten Island
Weltreise mit Buddha


Juli 02.07. | 09.07. | 16.07. | 22.07. | 30.07.   Filme a-z 2020




     
Auf der Couch in Tunis (Un Divan à Tunis)
       
 
Genre: Komödie Drama
Land/Jahr: F 2019
Regie: Manele Labidi (A Room of my Own/2018)
Darsteller/innen: Golshifteh Farahani, Majd Mastoura, Aïcha Ben Miled, Feriel Chamari
Drehbuch: Manele Labidi
Min.: 88
Fsk:  
Verleih: Prokino/Studiocanal
Festival: Internationale Filmfestspiele von Venedig - Giornate degli Autori
 
Inhalt    
Die Psychologin Selma (Golshifteh Farahani) hat einen wahnwitzigen Plan: Sie will in ihr Heimatland Tunesien zurückkehren, um dort eine Praxis für Psychotherapie zu eröffnen. Das Vorhaben der selbstbewussten Französin stößt erst einmal auf Skepsis und Widerstand – aber auch auf sehr großes Interesse. Denn der Redebedarf der tunesischen Bevölkerung ist in den Jahren nach der Revolution enorm. Weil die bürokratischen Mühlen langsam mahlen, empfängt Selma ihre gesprächigen Kunden auf dem Dach eines Wohnhauses in Tunis. Die Kuriositäten und bunten Charaktere der alten Heimat begegnen ihr jedoch längst nicht nur in den therapeutischen Sitzungen. Und so trifft sie unter anderem auf eine hochemotionale Beautysalon-Besitzerin mit Mutterkomplexen, einen depressiven Imam, einen Mann mit politisch-erotischen Träumen, einen mysteriösen Fremden mit freudschen Zügen, einen übermoralischen Polizisten und auf ihre feministische Nichte, der ihr Kopftuch nach einem missglückten Friseur-Besuch gerade recht kommt…  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer f.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Cody - Wie ein Hund die Welt verändert Cody (The dog days are over)
       
 
Genre: Dokumetarfilm
Land/Jahr: CH 2019
Regie: Martin Skalsky
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Martin Skalsky
Min.: 90
Fsk:  
Verleih: Filmwelt
Festival:  
 
Inhalt    
Ein Tier zu adoptieren kann eine lebensverändernde Erfahrung sein. Der Dokumentarfilm "Cody - the dog days are over" zeigt die Möglichkeiten und die damit einhergehenden Konflikte und Dilemmata bei der Adoption eines Strassenhundes auf, wenn man versucht, alle Wesen gleichberechtigt zu behandeln. Vor allem, wenn man bereit ist, ihre Geschichte und ihre Emotionen an sich heranzulassen. Es gibt keine Garantie für Erfolg. Aber wenn die Menschheit sich als oberste Instanz auf der Erde versteht, muss sie Verantwortung übernehmen. Cody ist ein adoptierter Strassenhund aus Rumänien. Er und seine neuen menschlichen Begleiter haben eine lange Reise hinter sich. Jetzt wollen sie das Verhältnis von Menschen und Tieren ganz allgemein untersuchen. Was können wir als Menschen von Tieren lernen? Wie können wir den Tieren und uns allen eine zweite Chance geben?  
 
Links
https://player.vimeo.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Master Cheng in Pohjanjoki (Mestari Cheng)
       
 
Genre: Drama Komödie
Land/Jahr: SF/VR CHINA 2019
Regie: Mika Kaurismäki (The Girl King/2015)
Darsteller/innen: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen, Lucas Hsuan
Drehbuch: Hannu Oravisto
Min.: 114
Fsk:  
Verleih: MFA
Festival:  
 
Inhalt    
Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand im Dorf seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, und bald werden die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche überrascht. Cheng findet trotz kultureller Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, der ihm helfen soll zu bleiben ...
 
 
Links
https://www.youtube.com//Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
61. Nordischen Filmtage: Publikumspreis
 



     
SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung
       
 
Genre: Komödie Animation
Land/Jahr: USA  2020
Regie: Tim Hill (Hop/2011)
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Tim Hill
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Paramount Pictures Germany
Festival:  
 
Inhalt    
Seit SpongeBob sein Ananas-Haus in Bikini Bottom bezogen hat, weicht sein über alles geliebtes Haustier, Schnecke Gary, nicht von seiner Seite: Rosa-blau-grün, kultiviert, eloquent und mit vollem Namen Gary B. Schneckerich gerufen, ist er ein treuer Begleiter. Doch eines Tages wird SpongeBob gelbgrün vor Schreck, denn Gary ist plötzlich verschwunden. Mit seinem besten Kumpel Patrick macht er sich auf nach Atlantic City, einer versunkenen Stadt im Meer, wo er Gary im Schloss des undurchsichtigen Bösewichts König Poseidon vermutet. Beim Versuch, in das Schloss einzubrechen, werden die beiden von dem König der Meere und seinen Wächtern erwischt. Poseidon würde mit den Eindringlingen gerne kurzen Prozess machen, aber da hat er die Rechnung ohne die heldenhaften Bewohner von Bikini Bottom gemacht ... denn die unternehmen alles, um ihre Freunde zu retten.
 
 
Links
https://www.youtube.com/engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  The King of Staten Island
       
 
Genre: Drama Komödie
Land/Jahr: USA 2020
Regie: Judd Apatow (Dating Queen/2015)
Darsteller/innen: Pete Davidson, Pamela Adlon, Bel Powley
Drehbuch: Judd Apatow, Pete Davidson
Min.: 136
Fsk:  
Verleih: Universal Pictures International Germany
Festival:  
 
Inhalt    
Ein halbautobiografisches Comedy-Drama über Pete Davidson, der in Staten Island aufgewachsen ist, einschließlich des Verlusts seines Vaters während des 11. September und des Eintritts in die Welt der Stand-up-Comedy.  
 
Links
https://www.thekingofstatenisland.com/
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  Weltreise mit Buddha
       
 
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 2020
Regie: Jesco Puluj
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Jesco Puluj
Min.: 83
Fsk:  
Verleih: Happy Entertainment / Vertrieb 24 Bilder
Festival:  
 
Inhalt    
In seinem Film erkundet Regisseur Jesco Puluj frisch und unterhaltsam die verschiedensten Ausprägungen des Buddhismus weltweit. Der junge deutsche Filmemacher reist in seinem Erstlingswerk um die Welt, um buddhistische Mönche und Nonnen zu treffen. Er geht dabei den Fragen nach: Was ist die Essenz des Buddhismus? Woraus schöpft diese Religion ihre tiefe Kraft? Und soll er selbst Buddhist werden?  
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



Juli 02.07. | 09.07. | 16.07. | 22.07. | 30.07.   Filme a-z 2020


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2020         Filmmagazin Berlin