Home |  Neue Filme Festivals  | Berlinale  | News  | Tv Tipp  | Kino Adressen  | Termine  | Kinderfilm  | Freiluftkino  |   Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Oktober 2020  



Werbung 



 
15.10. bis 21.10.
 
Der Bär in Mir
Der Geheime Garten (The Secret Garden)
The French Dispatch
Halloween kills 
Martin Margiela - Mythos der Mode (Martin Margiela: In his own words)
Oeconomia 
The French Dispatch
The Witches


Oktober 01.10. | 08.10. | 15.10. | 22.10.| 29.10.   Filme a-z 2020



     
  Der Bär in Mir
       
 
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: USA/CH 2020
Regie: Roman Droux
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Roman Droux
Min.: 91
Fsk:  
Verleih: MFA
Festival:  
 
Inhalt    
Am äußersten Ende Alaskas erfüllt sich für den weitgereisten Filmemacher Roman Droux ein Traum. Er taucht in die Welt jenes Fabeltiers ein, das ihn seit seiner Kindheit fasziniert und in den Schlaf begleitete. Der bekannte Bärenforscher David Bittner nimmt ihn mit in das Land der Bären. In die vielleicht letzte Wildnis Nordamerikas. Ein Küstengebirge umgeben von endlosen, menschenleeren Stränden. Eine Welt, in der die Grizzlybären das Sagen haben, und keine Spur menschlicher Zivilisation zu finden ist. Hier machen sich die beiden Abenteurer auf die Suche nach einem Bärenmännchen und einer jungen Bärin, zu denen David Bittner eine enge Beziehung aufgebaut hat: sein Freund Balu und seine große Liebe Luna. Die ersten arktischen Sonnenstrahlen des anbrechenden Sommers erwecken die Bären zum Leben. Sie kommen aus ihren Höhlen hinab auf die saftigen Küstenwiesen, um in den kristallklaren Wildbächen und an den Stränden nach Lachsen zu suchen. Bald sind die beiden Männer umgeben von unzähligen Wildtieren, mittendrin in der Welt der Bären. Sie erleben die Fürsorglichkeit einer ausgehungerten Bärenmutter, die entkräftet versucht, ihre Jungen durchzubringen. Erleben blutige Kämpfe riesiger Bärenmännchen, und die Tragik des Überlebenskampfes der wehrlosen Bärenkinder. Die Fabelwelt entpuppt sich als Momentum der Schönheit und Gefahr.  
 
Links
http://derbaerinmir.com/
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Der Geheime Garten (The Secret Garden)
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: UK/F 2019
Regie: Marc Munden (The Mark of Cain/2007)
Darsteller/innen: Colin Firth, Julie Walters, Dixie Egerickx, Edan Hayhurst, Amir Wilson
Drehbuch: Jack Thorne   Literaturvorlage: Frances Hodgson Burnett
Min.:  
Fsk:  
Verleih: studiocanal
Festival:  
 
Inhalt    
Nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern wird die in Indien lebende, 10-jährige Britin Mary Lennox (Dixie Egerickx) auf das tief in den Yorkshire Moors gelegene Landgut ihres Onkels Archibald (Colin Firth) geschickt. Weder der Onkel noch die Haushälterin (Julie Walters) interessieren sich für das Mädchen. Die Geheimnisse in dem großen Haus mit den hundert verschlossenen Zimmern wecken schnell Marys Neugier. Sie erfährt von einem geheimen Garten, den seit zehn Jahren niemand betreten hat und macht sich auf die Suche. Aber was sie findet, ist weitaus mehr als irgendein Garten! Gemeinsam mit ihrem kränklichen Cousin Colin (Edan Hayhurst) und ihrem neugewonnen Freund Dickon (Amir Wilson) entdeckt sie eine Welt für sich, die nicht nur ihr eigenes Leben von Grund auf verändert.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Halloween kills
       
 
Genre: Horror
Land/Jahr: USA 2020
Regie: David Gordon Green  (Halloween/2018)
Darsteller/innen: Anthony Michael Hall, Jamie Lee Curtis, Judy Greer
Drehbuch: David Gordon Green
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Universal Pictures International Germany
Festival:  
 
Inhalt    
Die Saga von Michael Myers und Laurie Strode wird im zweiten Kapitel der Halloween-Serie fortgesetzt.
 
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Martin Margiela - Mythos der Mode (Martin Margiela: In his own words)
       
 
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D/BEL 2019
Regie: Reiner Holzemer
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Reiner Holzemer
Min.: 90
Fsk:  
Verleih: Filmwelt
Festival:  
 
Inhalt    
Martin Margiela In His Own Words ist ein einzigartiges Porträt des größten Mythos der Modegeschichte. Der Designer inspiriert noch heute viele seiner jüngeren Kollegen, aber niemand kennt sein Gesicht. Er bleibt ein wahres Rätsel. In der Exklusivität für diesen Dokumentarfilm erklärt er sich bereit, endlich das Wort zu ergreifen und uns durch seine Karriere zu führen und einige Aspekte seiner Jugend zu enthüllen. Reiner Holzemer, der auch „DRIES“ (Dokumentation des Modedesigners Dries Van Noten) inszenierte und produzierte, erzählt Margiela, was ihn dazu gebracht hat, Maison Martin Margiela zu kreieren und nach 20 Jahren und 41 provokanten Kollektionen den Verlauf seines Lebens zu verändern und Verlassen Sie die Modewelt ohne öffentliche Ankündigung. Der Regisseur schafft es, ein faszinierendes Porträt der „Banksy of Fashion“ zu zeichnen: Die Hände und die Stimme des Designers erzählen eine unbeschreibliche persönliche Geschichte. Und das eines Mannes, dessen Werk einfach Teil unseres Alltags und Teil unseres kulturellen Hintergrunds geworden ist. In diesem Sinne erfreulich auch die Nicht-Modeliebhaber. Der Film enthält Interviews unter anderem mit Jean Paul Gaultier, Carine Roitfeld, Trendprognose Lidewij Edelkoort und Modekritikerin Cathy Horyn und Modehistoriker Olivier Saillard. Die Partitur wurde von der belgischen Rockband dEUS komponiert.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Oeconomia
       
 
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 2020
Regie: Carmen Losmann (Work Hard - Play Hard/2009)
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Carmen Losmann
Min.: 89
Fsk:  
Verleih: NEUE VISIONEN Filmverleih
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Forum
 
Inhalt    
In seinem Essay „Die Fabrik des verschuldeten Menschen“ aus dem Jahr 2011 schreibt der Philosoph Maurizio Lazzarato: „Die Schulden stellen kein Hemmnis für das Wachstum dar; im Gegenteil, sie sind der ökonomische und subjektive Motor zeitgenössischer Ökonomie. Die Fabrikation der Schulden, also die Konstruktion und Entwicklung des Machtverhältnisses Gläubiger-Schuldner, bildet das strategische Zentrum neoliberaler Politik.“ Mit Oeconomia unternimmt Carmen Losmann eine Reise in dieses strategische Zentrum. Das ist ohne Frage ein ehrgeiziges Unterfangen, denn viele Vertreter*innen des Banken- und Finanzsektors reden lieber nicht vor einer Kamera, und denen, die sich darauf einlassen, fehlen mehr als einmal die Worte. So transparent die Architektur von Banken und Geldinstituten sich gibt, so schnell verschließen sich die Türen für die recherchierende Regisseurin. Sie macht aus der Not eine Tugend, indem sie unter anderem Telefonprotokolle und computergenerierte Bilder einsetzt, damit das Abstrakte und schwer Verständliche anschaulicher wird.
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  The French Dispatch
       
 
Genre: Horror
Land/Jahr: USA/F 2020
Regie: Wes Anderson
Darsteller/innen: Bill Murray, Owen Wilson, Frances McDormand, Tilda Swinton, Jeffrey Wright, Adrien Brody, Timothée Chalame, Léa Seydoux, Elizabeth Moss, Saoirse Ronan, Benicio Del Toro
Drehbuch: Wes Anderson
Min.: 108
Fsk:  
Verleih: The Walt Disney Company
Festival:  
 
Inhalt    
Ein Liebesbrief an Journalisten in einem Außenposten einer amerikanischen Zeitung in einer fiktiven französischen Stadt des 20. Jahrhunderts, der eine Sammlung von Geschichten zum Leben erweckt, die im 'The French Dispatch Magazine' veröffentlicht wurden.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  The Witches
       
 
Genre: Komödie
Land/Jahr: USA 2020
Regie: Robert Zemeckis
Darsteller/innen: Anne Hathaway, Octavia Spencer, Stanley Tucci
Drehbuch: Robert Zemeckis     Literarische Vorlage. Roald Dahl
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Warner Bros. Entertainment
Festival:  
 
Inhalt    
Basierend auf Roald Dahls 1983er Klassiker 'The Witches' erzählt die Geschichte die Geschichte eines siebenjährigen Jungen, der mit einigen echten Hexen zusammen ist.  
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



Oktober 01.10. | 08.10. | 15.10. | 22.10.| 29.10.   Filme a-z 2020


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2020         Filmmagazin Berlin