Home |  Neue Filme rotes viereck   | Berlinale  | Kino Adressen | Freiluftkinos
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - rotes viereck Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
 



Neue Filme der Woche  
Neue Filme Juni 2024 
 
06.06. bis 12.06.
 
Bad Boys: Ride or Die (05.06.24)
Critical Zone
Der Bewegte Mann (Best of Cinema) (04.06.24)
Der Schöne Sommer  (La Bella Estate)
Felix und die verrückte Zeitmaschine
Following
Immer wieder Dienstag (Tisdagsklubben)
King's Land (Bastarden)
Morgen irgendwo am Meer
Watching you - Die Welt von Palantir und Alex Karp


pfeil links vormonat Juni pfeil rechts nächster monat 06.06. | 13.06. | 20.06. | 27.06. 2024



Werbung 




 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Bad Boys: Ride or Die (05.06.24)
         
  filmplakat  
Genre: Komödie, Action
Land/Jahr: USA 2024
Regie: Adil El Arbi, Bilall Fallah
Besetzung: Will Smith, Martin Lawrence, Vanessa Hudgens, Alexander Ludwig
Drehbuch: Chris Bremner, George Gallo
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Sony Pictures Entertainment Deutschland
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
   
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Critical Zone (Mantagheye Bohrani / منطقه بحرانی)
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: IRAN/D 2023
Regie: Ali Ahmadzadeh
Besetzung: Amir Pousti, Shirin Abedinirad, Maryam Sadeghiyan, Alireza Keymanesh
Drehbuch: Ali Ahmadzadeh
Min.: 99
Fsk:  
Verleih: W-film Distribution
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Teheran bei Nacht. Aus einem fahrenden Auto stülpt sich eine Frau aus dem Seitenfenster, zieht sich das Kopftuch herab und brüllt ein kräftiges, lautes, erschütterndes „Fuck You!“ in die schlafende Stadt. Es ist der einzige Moment von Freiheit und Lust, den Regisseur Ali Ahmadzadeh seinen Filmfiguren gönnt.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
3 Continents Festival / International Competition, Young Jury Award - Batumi IFF / International Feature Films Competition, Bester Film - Belgrade Auteur Film Festival / Competition, Grand Prix - Haifa IFF / Carmel International Competition, Best Film Award - Hong Kong Asian Film Festival / Wide Angle Award - KTOKYO FILMeX / Competition, Special Jury Prize -
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Der Bewegte Mann (Best of Cinema) (04.06.24)
         
  filmplakat  
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 1994
Regie: Sönke Wortmann
Besetzung: Til Schweiger, Katja Riemann, Joachim Król
Drehbuch: Sönke Wortmann  Comicvorlage:Ralf König
Min.: 93
Fsk: 12
Verleih: Constantin Film Verleih
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Frauenheld Axel (Til Schweiger) ist zwar in einer Beziehung, doch das hält ihn nicht davon ab, weiterhin auf Jagd nach neuen Eroberungen zu gehen. So wird er eines Tages von seiner Freundin Doro (Katja Riemann) überrascht, während er sich mit einer anderen Frau vergnügt. Doro schmeißt ihn wütend aus der Wohnung. Verzweifelt nimmt Axel das Angebot des schwulen Norbert (Joachim Król) an, vorübergehend bei ihm zu wohnen. Kurz nach dem Rausschmiss entdeckt Doro, dass sie von Axel schwanger ist und möchte es noch einmal mit ihm versuchen. Durch Zufall entdeckt sie die beiden Männer in einer für sie eindeutigen Situation. Nun nimmt sie an, dass Axel eine Affäre mit Norbert hat. Wütend stellt sie ihn zur Rede, doch Axel streitet alles ab. Trotz allem können weder Axel noch Doro ihre Gefühle füreinander gänzlich vergessen.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
Münchner Filmfest: Bester Darsteller - Deutscher Filmpreis Darstellerische Leistungen - Bayerischer Filmpreis Bester Darsteller - Bambi Film National
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Der Schöne Sommer (La Bella Estate)
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: IT 2023
Regie: Laura Luchetti
Besetzung: Adrien Dewitte, Alessandro Piavani, Andrea Bosca, Anna Bellato
Drehbuch: Laura Luchetti  Nach einem Roman von Cesare Pavese
Min.: 111
Fsk:  
Verleih: Cinemien Deutschland - Pro-Fun Media
Festival: 77. Locarno Film Festival
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Turin, 1938. Für Ginia, die gerade vom Land in die Stadt gezogen ist, scheint die Zukunft unendlich viele Möglichkeiten zu bieten. Wie alle Mädchen in ihrem Alter will sie sich verlieben und beginnt eine Beziehung mit einem jungen Maler, bis sie die wunderschöne Amelia (Deva Cassel) kennenlernt . Amelia führt Ginia in die Künstlerkreise der Turiner Bohème und die beiden kommen sich näher. Den Amelia ist anders als alle, die Ginia bisher kennenlernte. Sie ist aufreizend… sinnlich. Ein Abenteuer. Hin- und hergerissen zwischen Pflichtgefühl und der Entdeckung eines Begehrens, das sie verwirrt, wird Ginia von ihren Gefühlen für Amelia überwältigt. Während ihres „schönen Sommers“ gibt sie sich endlich ihren Gefühlen hin und findet den Mut, sie selbst zu sein.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Felix und die verrückte Zeitmaschine
         
  filmplakat  
Genre: Komödie Animation Kinderfilm
Land/Jahr: D 2005
Regie: Giuseppe Maurizio Laganà
Besetzung:  
Drehbuch: John Paisley, Mark Slater, Marlowe Weisman, Gabriele M. Walther
Min.: 82
Fsk:  
Verleih: Croco Filmverleih
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Zweites Leinwandabenteuer des Hasen Felix, der sich diesmal auf eine Zeitreise begibt.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Following
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: UK 1998
Regie: Christopher Nolan
Besetzung: Jeremy Theobald, Alex Haw, Lucy Russell
Drehbuch: Christopher Nolan
Min.: 69
Fsk:  
Verleih: Drop-Out Cinema
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
Kinos: Filmrauschpalast, b!ware Ladenkino
   
       
 
   
Inhalt    
   
Genau 25 Jahre liegen zwischen Christopher Nolans Kassenschlager OPPENHEIMER (nominiert für 13 Oscars) und seinem Erstlingswerk FOLLOWING, das der damalige Literaturstudent mit Kommilitonen und Bekannten, einer 16mm-Kamera sowie einem Budget von lediglich 6.000 Dollar in London verwirklichte. Die Dreharbeiten dauerten über ein Jahr, da auf Grund der regulären Jobs der Besetzung und Crew oft nur samstags gedreht werden konnte. Allen Widrigkeiten zum Trotz ließ das Endergebnis, ein kleiner, feiner Neo-Noir-Thriller, bereits damals das enorme Talent und die Vorliebe des aufstrebenden Filmemachers für nichtlineare Erzählweise erkennen.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Immer wieder Dienstag (Tisdagsklubben)
         
  filmplakat  
Genre: Drama Komödie romanze
Land/Jahr: S 2022
Regie: Annika Appelin
Besetzung: Marie Richardson, Peter Stormare, Carina M. Johansson
Drehbuch: Anna Fredriksson
Min.: 101
Fsk:  
Verleih: 24 Bilder Film
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/Trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Liebevoll hat Karin alles für ihren 40. Hochzeitstag mit Sten vorbereitet, um gemeinsam mit Freunden zu feiern. Doch ausgerechnet an diesem Tag erfährt Karin, dass ihr Mann sie betrügt. Sie ist am Boden zerstört! Fast ihr gesamtes Leben hat sie alles für ihre kleine Familie getan – und jetzt sowas. Als Karin zufällig ihrer alten Schulfreundin Monika begegnet, kommt neuer Schwung in ihren Alltag: Sie melden sich für einen Kochkurs bei dem berühmten Henrik Moliner an. Der „Tuesday Club“ ist geboren: Jeden Dienstagabend tauchen die Frauen in eine Welt voller betörender Gerüche, verzaubernder Gewürze und exotischer Gerichte ein. Inmitten dieser köstlichen Gaumenfreuden, neuer Freundschaften und einem faszinierenden Küchenchef entdeckt Karin ihre längst vergessene Leidenschaft wieder und beginnt, neue Pläne zu schmieden. Doch ist sie wirklich bereit, ihr bisheriges, sicheres Leben aufzugeben, um für ihre Träume einzustehen?  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel King's Land (Bastarden)
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: DK/D/S 2023
Regie: Nikolaj Arcel (Der Dunkle Turm /2027)
Besetzung: Mads Mikkelsen als Ludvig von Kahlen, Gustav Lindh, Amanda Collin
Drehbuch: Nikolaj Arcel, Anders Thomas Jensen
Min.: 127
Fsk: 16
Verleih: PLAION PICTURES
Festival: 80. Internationalen Filmfestspiele Venedig - Wettbewerb
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/Trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Im Jahr 1755 ruft der dänische König Frederik V. zur Besiedlung der wilden Heide Jütlands auf. Denn bisher ist es dort niemandem gelungen, der erbarmungslosen Natur die Stirn zu bieten. Der einstige Soldat Ludvig Kahlen hat nichts zu verlieren und will das Niemandsland bezwingen. Doch der machthungrige Gutsherr Frederik De Schinkel erhebt Besitzansprüche auf das Land und versucht, Kahlen mit Geld, Intrigen und Gewalt zum Scheitern zu bringen. Mit unerschütterlicher Entschlossenheit stellt sich Ludvig dem skrupellosen Herrscher ebenso wie der unerbittlichen Natur entgegen. Unterstützung erfährt er dabei ausgerechnet von einer jungen Hausmagd und einem kleinen Mädchen, die seine strenge Fassade durchbrechen und ihn zu einer mutigen Entscheidung bewegen.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
Europäischer Filmpreis 2023: Bester europäischer Darsteller (Mads Mikkelsen), Beste Kamera (Rasmus Videbæk), Beste Kostümdesign (Kicki Ilander) - Göteborg Film Festival: Bester Film im Nordischen Wettbewerb, FIPRESCI-Preis - Mallorca International Film Festival: Bester internationaler Film, Bester Schauspieler, Beste Kamera - dänischer Film- und Fernsehpreis: Bester dänischer Film, Bester Hauptdarsteller, Bester Nebendarsteller, Bestes Originaldrehbuch, Beste Kamera, Beste Maske, Beste Spezialeffekte, Bestes Szenenbild, Publikumspreis
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Morgen irgendwo am Meer
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: D 2023
Regie: Patrick Büchting
Besetzung: Jonas Kaufmann, Carlotta Weide, Sophia Münster, Louie Betton
Drehbuch: Patrick Büchting
Min.: 80
Fsk:  
Verleih: Cangerfilms Filmverleih Patrick Büchting / Camino Filmverleih
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Trotz ihrer angeknacksten Freundschaft kann Konrad Romy überreden, in den Sommerferien mit ihm ans Meer zu fahren. Als zu dem Roadtrip auch Romys Freund Julian und die unbekannte Nele dazustoßen, befürchtet Konrad, dass die Reise eine Schnapsidee war. Den anderen aber stellt sich die Frage: Warum will Konrad eigentlich nach Lissabon?  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Watching you - Die Welt von Palantir und Alex Karp
         
  filmplakat  
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 20924
Regie: Klaus Stern
Besetzung:  
Drehbuch: Klaus Stern
Min.: 98
Fsk:  
Verleih: Real Fiction Filmverleih
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Der digitale Kapitalismus und die KI verändern die Welt. An der Spitze dieser Entwicklung steht auch Alex Karp, bekannt als „Big Brother“. Die von seiner Firma Palantir geschaffene Software „Gotham“ gehört zu den weltweit gefragtesten Datenanalyse-Tools und ist gleichzeitig höchst umstritten. Sie befähigt Staaten zur umfassenden Überwachung seiner Bürger*innen. Gleichzeitig soll sie dem ukrainischen Militär nun einen entscheidenden Vorteil im Krieg verschaffen. Ist „Gotham“ nun Fluch oder Segen und wie hält es Alex Karp mit der Ethik oder seinem Machthunger – ist er ein Faust, ein Mephisto oder beides zugleich? Der Film ist eine investigative Annäherung an einen globalen Strippenzieher, der es schafft, sich immer dann zu verweigern, wenn das Bild von ihm zu eindeutig wird.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang




pfeil links vormonat Juni pfeil rechts nächster monat 06.06. | 13.06. | 20.06. | 27.06. 2024



 
   
Home
Neue Filme
Berlinale
Kinos Berlin
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin
Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  | Schutz der Privatsphäre  | Nutzungsbedingungen | Impressum
© MMEANSMOVIE 2001 - 2024         Filmmagazin Berlin