Home |  Neue Filme Festivals  | Berlinale  | News  | Tv Tipp  | Kino Adressen  | Termine  | Kinderfilm  | Freiluftkino  |   Bildung
 



   MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin ©       



Mai 2020



.  
  Kinos öffnen – aber noch nicht in Berlin
     
Einzig die Auto- Kinos sind derzeit in Deutschland offen. Der Branchenverband HDF Kino schätzt, dass die deutschen Filmtheater aufgrund der Komplettsperrung jede Woche Ertragsverluste von 17 Millionen Euro erleiden. In einer Mitgliederbefragung unter den bundesweit 1.734 Lichtspielhäusern vom 15. April gaben erste Betriebe an, dass sie ohne weitere Hilfen in den kommenden vier Wochen Insolvenz anmelden müssten.

Ab dem 30. Mai 2020 dürfen nun Kinos unter Auflagen in Nordrhein-Westfalen wieder öffnen. Auch in Sachsen öffnen die Kinos ab dem 18. Mai unter Auflagen. D.h. unter anderem dass der 1,5 Meter Abstand zwischen Besuchern gewährleistet sein muss...
   


der kurze weg zu deinen lieblingskritikerinnen  
       
Januar Februar März April 
Mai Juni Juli August 
September Oktober November Dezember
       
    07.05. | 14.05. | 21.05. | 28.05.   Filme a-z 2020 



Werbung 



  ab 05.05. 2020 VOD  
       
       
Königin (Dronningen)
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: DK 2019
Regie: May el-Toukhy (Lang historie kort/2015)
Darsteller/innen: Trine Dyrholm, Gustav Lindh, Magnus Krepper
Drehbuch: Maren Louise Käehne
Min.: 127
Fsk:  
Verleih: Squareone
Festival: Sundance Film Festival
 
Inhalt    
Die erfolgreiche Rechtsanwältin Anne (Trine Dyrholm) lebt ein perfektes Leben. Gemeinsam mit ihrem Mann Peter (Magnus Krepper) - einem erfolgreichen Arzt - und ihren beiden Töchtern wohnt sie in einem wunderschönen Haus. Als Peter eines Tages beschließt, seinen 16-jährigen Sohn Gustav (Gustav Lindh) bei sich aufzunehmen, der bislang bei seiner Ex-Frau lebte, will Anne dem rebellischen Teenager ein liebevolles Zuhause bieten. Doch schon bald empfindet sie mehr für Gustav als nur mütterliche Gefühle. Was als spielerischer Flirt beginnt, wird schon bald zu einer leidenschaftlichen Beziehung, die droht, alles zu zerstören, was Anne und Peter sich aufgebaut haben.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
Oliver Armknecht film-rezensionen      
Katrin Doerksen kino-zeit      
   
Preise
Danish Film Award: Bester Film, Berster Sound - Göteborg Film Festival: Best Nordic Film, Best Performance - Hong Kong International Film Festival: Best Actor - International - Philadelphia Film Festival: Best Narrative Feature - Sundance Film Festival: Audience Award - Transilvania International Film Festival: Best Direction - Film Festival Zürich: Beste Schauspielrin
 


  ab 14.05. 2020 VOD  
       
       
After Midnight
       
 
Genre: Mystery Horror Drama
Land/Jahr: USA 2019
Regie: Jeremy Gardner, Christian Stella (Tex Montana Will Survive! /2015)
Darsteller/innen: Jeremy Gardner, Brea Grant, Justin Benson
Drehbuch: Jeremy Gardner
Min.: 83
Fsk:  
Verleih: Drop-Out Cinema
Festival:  
 
Inhalt    
Alles schien gut zu laufen in der Beziehung von Hank und Abby - vor allem nach dem Einzug ins neue Heim. Dennoch ist Abby eines Tages verschwunden und nur ein Abschiedsbrief erinnert Hank an die Zeit mit ihr. Zwischen depressiven Phasen und Selbstvorwürfen versucht er, mit ihr Kontakt aufzunehmen, doch seine Anstrengungen scheinen vergebens. Stattdessen sieht sich Hank nächtlich immer häufiger den Angriffen eines monströsen Wesens ausgesetzt, das an der Tür kratzt und geräuschvoll sein Anwesen durchstreift. Keiner seiner Freunde glaubt ihm, und so muss Hank selbst die Initiative ergreifen.  
 
Links
Trailer/Virtual Cinema: https://vimeo.com/ondemand/aftermidnight3
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
film-rezensionen.de Oliver Armknecht      
         
   
Preise
Trieste Science+Fiction Festival: Wonderland Award
 


       
Germans and Jews - Eine neue Perspektive
       
 
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: USA 2016
Regie: Janina Quint
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Janina Quint
Min.: 76
Fsk: 6
Verleih: W-Film
Festival:  
 
Inhalt    
75 Jahre Kriegsende, Zeit für einen Perspektivwechsel! Im Zentrum von „Germans & Jews – Eine neue Perspektive“ steht eine außergewöhnliche Dinnerparty in Berlin: nichtjüdische Deutsche und in Deutschland lebende Juden diskutieren erfrischend offen über ihre hochsensible Beziehung zueinander. Heute lebt in Berlin die am schnellsten wachsende jüdische Bevölkerung Europas. Diese Entwicklung war 1945 absolut unvorstellbar, wie konnte das geschehen? Kann sich ein Jude jemals in Deutschland zu Hause fühlen? Es entsteht ein lebendiger kultureller Austausch über den Wandel in Deutschland. Gleichzeitig unbequem und provokant, unerwartet und aufschlussreich. „Germans & Jews – Eine neue Perspektive“ ist eine Zusammenarbeit der nichtjüdischen Deutschen Janina Quint und der jüdischen Amerikanerin Tal Recanati. Beide leben in New York, das vom Coronavirus stark betroffen ist. Ihr Dokumentarfilm macht in der aktuellen Krise besonders schmerzlich bewusst, wie wichtig es für eine humane demokratische Gesellschaft ist, dass Menschen an einem Tisch sitzen und miteinander ins Gespräch kommen können. Auch mit Blick auf die aktuelleren rechtsextremen und antisemitischen Tendenzen in Deutschland.  
 
Links
W-film Vimeo Kanal http://vod.wfilm.de für 7,99 Euro als Streaming verfügbar
http://germansandjews.com/
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 


       
The Hunt
       
 
Genre: Horror
Land/Jahr: USA 2020
Regie: Craig Zobel (Z for Zachariah/2015)
Darsteller/innen: Ike Barinholtz, Betty Gilpin, Emma Roberts, Hilary Swank
Drehbuch: Nick Cuse & Damon Lindelof
Min.: 90
Fsk:  
Verleih: Universal Pictures Germany
Festival:  
 
Inhalt    
Zwölf Fremde wachen auf einer Waldlichtung auf. Niemand von ihnen weiß, wo sie sich befinden und wie sie dort hingekommen sind. Ebenso wenig wissen sie, dass jeder und jede von ihnen ausgewählt wurde, und zwar für einen ganz speziellen Zweck: die Jagd. Im Schatten einer düsteren Internet-Verschwörungstheorie versammelt sich eine elitäre Gruppe erstmals auf einem abgelegenen Anwesen, um ganz normale Amerikaner und Amerikanerinnen zum Spaß zu jagen. Doch ihr perfider Plan fällt schnell in sich zusammen, denn eine der Gejagten, Crystal (Betty Gilpin, GLOW), beherrscht das grausame Spiel der selbst ernannten Elite besser als sie selbst. Sie dreht den Spieß um und schaltet einen der Killer nach dem anderen aus, bis sie schließlich vor der rätselhaften Frau (der zweifachen Oscar®-Gewinnerin Hilary Swank) steht, bei der alle Fäden zusammenlaufen ...

THE HUNT wird ab dem 14. Mai zum Leihen bei einer Reihe digitaler Anbieter angeboten, wie Sky Store, Google Play, Amazon Prime Video, Apple TV, Videoload, Vodafone, Videociety u.v.m. Der Nutzer hat 30 Tage, um einen geliehenen Film zu starten und dann 48 Stunden, um ihn beliebig oft anzusehen.
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
Christoph Petersen filmstarts   Peter Debruge variety
Benjamin Lee guardian      
   
Preise
 
 





Zur Eindämmung des Coronavirus haben Bund und Länder weitergehende Schutzmaßnahmen beschlossen,
die auch die Schließung von Kinos betreffen. Ob die Kinos in Berlin im Mai wieder öffnen, ist noch nicht bekannt.



  07.05. 2020  
       
 
 
 
   



  14.05. 2020  
       
3100 Meilen: Laufen für die Seele
Germans and Jews - Eine neue Perspektive ab [14.05. 2020 VOD]
The Hunt [14.05. 2020 VOD]
 
   



  21.05. 2020  
       
Becoming Nobody - Die Freiheit niemand sein zu müssen ... [29. Mai 2020 auf DVD]
 
 
   



  28.05. 2020  
       
Kabul Kinderheim (The Orphanage)
 
   



Mai 07.05. | 14.05. | 21.05. | 28.05.   Filme a-z 2020



SUPPORT YOUR LOCAL CINEMA!
Bleibt gesund und bleibt daheim!

   


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2020        Filmmagazin Berlin