Home |  Neue Filme rotes viereck   | Berlinale  | Kino Adressen | Freiluftkinos
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - rotes viereck Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
 



Neue Filme der Woche  
Neue Filme April 2024 
 
04.04. bis 10.04.
 
Alle die du bist
Andrea lässt sich scheiden
Der Baader Meinhof Komplex (Best of Cinema) (02.04.24)
Godzilla x Kong: The new Empire

Ich Capitano

Immaculate
Morgen ist auch noch ein Tag (C'è ancora domani)

Omen (Augure)

Sieger sein
Union - Die besten aller Tage


pfeil links vormonat April pfeil rechts nächster monat 04.04. | 11.04. | 18.04. | 25.04. 2024



Werbung 




 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Alle die du bist
         
  filmplakat  
Genre: Komödie, Drama, Romanze
Land/Jahr: D/SP 2024
Regie: Michael Fetter Nathansky  (The Ordinaries/2021)
Besetzung: Aenne Schwarz, Carlo Ljubek, Sara Fazilat, Youness Aabbaz
Drehbuch: Michael Fetter Nathansky
Min.: 104
Fsk:  
Verleih: Port-au-Prince Pictures GmbH / 24 Bilder Film
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Panorama
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Nadine ist Fabrikarbeiterin. Als sie beginnt, ihren Kollegen Paul in verschiedenen Gestalten wahrzunehmen, entdeckt sie ihre große Liebe zu ihm. Doch Jahre später löst sich ihre große Liebe zu ihm auf und sie beginnt, ihren eigenen Blick zu hinterfragen.  
   
Rezensionen
 
"Michael Fetter Nathansky sucht Hoffnung ohne Kitsch"   Von Lena Schneider  Tagesspiegel
"Wer bist Du – und wenn ja, warum so viele?"  von Andreas Köhnemann  kino:zeit
"Wer bist du, und wenn ja, wie viele?" Von Jochen Werner filmstarts
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Andrea lässt sich scheiden
         
  filmplakat  
Genre: Komödie Animation
Land/Jahr: A 2024
Regie: Josef Hader (Wilde Maus/2017)
Besetzung: Birgit Minichmayr, Josef Hader, Robert Stadlober, Thomas Schubert, Branko Samarovski, Thomas Stipsits und Maria Hofstätter
Drehbuch: Florian Kloibhofer
Min.: 90
Fsk: 6
Verleih: Majestic Filmverleih
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Panorama
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Andrea, eine Polizistin in der niederösterreichischen Provinz, möchte ihre unglückliche Ehe beenden und in St. Pölten eine neue Stelle als Kriminalinspektorin beginnen. Nach einer Geburtstagsfeier läuft ihr der Noch-Ehemann betrunken vors Auto. Im Schock begeht Andrea Fahrerflucht. Dann erlebt sie mit Erstaunen, wie jemand anderer ihre Schuld bereitwillig auf sich nimmt: Franz, ein Religionslehrer und trockener Alkoholiker, hält sich für den Täter und wird auch von allen anderen im Dorf dafür gehalten. Während Franz wieder zu trinken beginnt und zielsicher seinem Untergang entgegen taumelt, bemüht Andrea sich, ihre Spuren zu verwischen.  
   
Rezensionen
 
"Für mich ist Humor eine Waffe gegen alle Dinge, die mir nicht gefallen" Interview Franziska Hessberger für rbbKultur.
"Endstation: Österreichische Provinz" Von Janick Nolting filmstarts
"Kaum Ärger mit Andy"  von Andreas Köhnemann  kino:zeit
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Der Baader Meinhof Komplex (Best of Cinema) (02.04.24)
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: D 2008
Regie: Uli Edel
Besetzung: Martina Gedeck, Moritz Bleibtreu, Johanna Wokalek, Alexandra Maria Lara , Nadja Uhl, Volker Bruch, Bruno Ganz, Jan Josef Liefers, Heino Ferch, Hannah Herzsprung, Niels Bruno Schmidt, Stipe Erceg, Katharina Wackernagel, Anna Thalbach, Jasmin Tabatabai
Drehbuch: Bernd Eichinger
Min.: 144
Fsk: 12
Verleih: Constantin Film Verleih
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Deutschland in den 70ern. Die radikalisierten Kinder der Nazi-Generation, angeführt von Andreas Baader (Moritz Bleibtreu), der ehemaligen Starkolumnistin Ulrike Meinhof (Martina Gedeck) und Gudrun Ensslin (Johanna Wokalek), kämpfen gegen das, was sie als das neue Gesicht des Faschismus begreifen: die US-amerikanische Politik in Vietnam, im Nahen Osten und in der Dritten Welt, die von führenden Köpfen der deutschen Politik, Justiz und Industrie unterstützt wird. Die von Baader, Meinhof und Ensslin gegründete Rote Armee Fraktion hat der Bundesrepublik Deutschland den Krieg erklärt. Es gibt Tote und Verletzte, die Situation eskaliert, und die noch junge Demokratie wird in ihren Grundfesten erschüttert. Der Mann, der die Taten der Terroristen zwar nicht billigt, aber dennoch zu verstehen versucht, ist auch ihr Jäger: der Leiter des Bundeskriminalamts Horst Herold (Bruno Ganz). Obwohl er große Fahndungserfolge verbucht, ist er sich bewusst, dass die Polizei allein die Spirale der Gewalt nicht aufhalten kann.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Godzilla x Kong: The new Empire
         
  filmplakat  
Genre: Action Sci Fi
Land/Jahr: USA 2023
Regie: Adam Wingard
Besetzung: Rebecca Hall Dan Stevens Brian Tyree Henry Rachel House Alex Ferns
Drehbuch: Simon Barrett, Terry Rossio
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Warner Bros. Entertainment
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer d.
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Kong und Godzilla treten gegen eine unbekannte Bedrohung an, die in unserer Welt verborgen liegt – und die ihre gesamte Existenz infrage stellt. Der Film beschäftigt sich mit der Geschichte und den Ursprüngen der beiden Titanen sowie mit den Geheimnissen, die Skull Island birgt. Außerdem enthüllt das neue Kapitel mehr über den mythischen Kampf, der zur Entstehung dieser außergewöhnlichen Kreaturen beigetragen und sie für immer untrennbar mit der Menschheit verbunden hat.  
   
Rezensionen
 
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Ich Capitano  (Io Capitano)
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: IT/BEL 2023
Regie: Matteo Garrone  (Pinocchio/2019)
Besetzung: Seydou Sarr, Moustapha Fall, Issaka Sawagodo, Hichem Yacoubi, Doodou Sagna, Khady Sy, Bamar Kane, Cheick Oumar Diaw
Drehbuch: Matteo Garrone, Massimo Gaudioso, Massimo Ceccherini, Andrea Tagliaferri
Min.: 121
Fsk:  
Verleih: X Verleih AG / Warner Bros. Entertainment
Festival: La Biennale di Venezia - Wettbewerb
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Seydou und Moussa leben im Senegal und teilen einen Traum: Die beiden Teenager wollen in Europa leben und als Musiker berühmt werden. Ihr Wunsch samt Aussicht auf ein besseres Leben ist so groß, dass sie eines Tages alle Warnungen in den Wind schlagen und sich voller Abenteuerlust auf den Weg nach Italien machen. Doch ihre Reise wird nicht der Roadtrip, den sie sich vorgestellt haben. Der Weg durch die Wüste, die libyschen Gefängnisse und auch die Überquerung des Meeres stellen sich als lebensgefährlich heraus. Die beiden Freunde müssen nicht nur für ihren Traum kämpfen, sondern auch um ihr Überleben…  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
AAFCA Award - Filmfestival von Venedig 2023: Silberner Löwe – Beste Regie, Marcello-Mastroianni-Preis, Premio CICT – UNESCO „Enrico Fulchignoni“ – Medaglia Fellini, Civitas Award, SIGNIS Award - Filmfestival von San Sebastián 2023: Publikumspreis – Bester europäischer Film
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Immaculate
         
  filmplakat  
Genre: Horror
Land/Jahr: IT/USA 2024
Regie: Michael Mohan
Besetzung: Sydney Sweeney, Simona Tabasco, Álvaro Morte, Benedetta Porcaroli
Drehbuch: Michael Mohan
Min.: 89
Fsk:  
Verleih: capelight pictures
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Die fromme Novizin Cecilia (Sydney Sweeney) verlässt ihre Heimat in den USA, um einem abgelegenen Kloster inmitten der malerischen Landschaft Italiens beizutreten. Doch der herzliche Empfang durch die Ordensschwestern und Pater Tedeschi (Álvaro Morte)trügt: Schon baldentwickelt sich ihr Aufenthalt zu einem Albtraum, als ihr klar wird, dass der Ort ein düsteres Geheimnis und unaussprechliche Schrecken birgt.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Morgen ist auch noch ein Tag (C'è ancora domani)
         
  filmplakat  
Genre: Drama Komödie
Land/Jahr: IT 2023
Regie: Paola Cortellesi
Besetzung: Paola Cortellesi, Valerio Mastandrea, Romana Maggiora Vergano
Drehbuch: Paola Cortellesi,
Min.: 118
Fsk:  
Verleih: Tobis Film
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Rom, 1946 nach der Befreiung vom Faschismus. Delia (Paola Cortellesi) ist die Frau von Ivano (Valerio Mastandrea) und Mutter dreier Kinder. Zwei Rollen, in die sie sich voller Hingabe fügt. Obendrein bessert sie die Haushaltskasse mit vielen kleinen Hilfsarbeiten auf, um die Familie über Wasser zu halten. Ivano hingegen fühlt sich berechtigt, alle daran zu erinnern, wer der Ernährer ist. Nicht nur mit Worten. Körperliche und psychische Gewalt gehören für Delia zum Alltag. Bis ein mysteriöser Brief eintrifft, der ihr den Mut gibt, alles über den Haufen zu werfen und sich ein besseres Leben zu wünschen, nicht nur für sich selbst …  
   
Rezensionen
 
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Omen (Augure)
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: BEL/D/F/NL/RSA/KONGO 2023
Regie: Baloji
Besetzung: Marc Zinga, Yves-Marina Gnahoua, Marcel Otete Kabeya, Eliane Umuhire
Drehbuch: Baloji
Min.: 92
Fsk:  
Verleih: Grandfilm
Festival: Festival De Cannes - Un Certain Regard
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Koffi ist besessen. Das glaubt zumindest seine Familie, die ihn deshalb Zabolo, Zeichen des Teufels, nennt. Er kehrt nach vielen Jahren erstmals an seinen Geburtsort im Kongo zurück, nachdem er dort jahrelang geächtet wurde. Koffi will sich den Segen der Familie für seine Heirat mit Alice einholen, mit der er in Belgien lebt. Doch die alten Feindseligkeiten sind weiterhin spürbar, einzig seine Schwester Tshala steht dem kollektiven Aberglauben kritisch gegenüber. Koffi will die Gründe für seine Ächtung verstehen und stößt dabei auf ein Familiengeheimnis. Und dann ist da noch Paco, ein Junge aus einer Straßengang, dessen Schicksal mit Koffis Leben verbunden zu sein scheint …  
   
Rezensionen
 
     
   
Preise
 
Cannes Film Festival 2023: Prix de la Nouvelle Voix Filmfest München 2023: CineRebels Award Gent International Film Festival 2023: Grand Prix Festival du film francophone d’Angoulême 2023: beste Regie 56th Sitges Film Festival: beste Regie Cine Fantasy Festival Sao Paulo: bester Film Around The World in 14 Films 2023: beste Regie Durban International Film Festival 2023: bester afrikanischer Spielfilm Red Sea Film Festival: best cinematic achievement Turin Film Festival: bester Film (Crazies Competition) New Orleans Film Festival: besodere Erwähnung der Jury African Movie Academy Awards 2023: bester Debütfilm Offizieller Auslands-Oscar-Kandidat Belgiens 2024
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Sieger sein
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: D 2024
Regie: Soleen Yusef
Besetzung: Sherine Ciara Merai, Dileyla Agirman, Andreas Döhler, Tamira Bwibo
Drehbuch: Soleen Yusef
Min.:  
Fsk:  
Verleih: DCM Film Distribution
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Generation Kplus 2024
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/Trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Mona (Dileyla Agirman) ist mit ihrer kurdischen Familie aus Syrien geflüchtet und kommt auf eine anarchische Schule in Berlin-Wedding. Die meisten Lehrkräfte sind mit ihren Nerven am Ende und das Frustlevel der Schülerinnen und Schüler steigt täglich. Mona kann kaum Deutsch. Dafür aber Fußball. Das hat sie oft in den Straßen ihrer Heimat mit den Brüdern gespielt. Herr Che (Andreas Döhler), ein engagierter Lehrer, erkennt ihr außergewöhnliches Talent und nimmt sie in das Mädchenteam auf. Doch das Zusammenspiel mit den anderen Mädchen ist schwieriger als gedacht. Jede von ihnen ist eine Einzelkämpferin! Doch nur Teamwork makes the Dream work!  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Union - Die besten aller Tage
         
  filmplakat  
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 2023
Regie: Annekatrin Hendel
Besetzung:  
Drehbuch: Annekatrin Hendel
Min.: 119
Fsk:  
Verleih: Weltkino Filmverleih
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Der Fußball-Underdog 1.FC Union Berlin befindet sich in einem kulturellen Umbruch – zwischen Tradition und Wandel. Unser Film erzählt vom heiklen Balanceakt zwischen erstklassigem europäischen Profi-Fußball und einer Bodenhaftung, die der wilden, ostdeutschen Seele entspringt.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang




pfeil links vormonat April pfeil rechts nächster monat 04.04. | 11.04. | 18.04. | 25.04. 2024



 
   
Home
Neue Filme
Berlinale
Kinos Berlin
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin
Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  | Schutz der Privatsphäre  | Nutzungsbedingungen | Impressum
© MMEANSMOVIE 2001 - 2024         Filmmagazin Berlin