Home |  Neue Filme rotes viereck   | Berlinale  | Kino Adressen | Freiluftkinos
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - rotes viereck Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
 



Neue Filme der Woche  
Neue Filme April 2024 
 
18.04. bis 24.04.
 
Abigail
Amsel im Brombeerstrauch (Blackbird Blackbird Blackberry)
Back to Black
Bei uns heisst sie Hanka
Die Liebe in ungleichen Zeiten (Vuta n’kuvute)
Die Macht der Gefühle
Evil does not exist (Aku wa Sonzai Shinai)
For the Time Being


pfeil links vormonat April pfeil rechts nächster monat 04.04. | 11.04. | 18.04. | 25.04. 2024



Werbung 




 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Abigail
         
  filmplakat  
Genre: Horror
Land/Jahr: USA 2024
Regie: Matt Bettinelli-Olpin, Tyler Gillett
Besetzung: Melissa Barrera, Dan Stevens, Alisha Weir
Drehbuch: Stephen Sheilds, Guy Busick
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Universal Pictures International Germany
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer engl.
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
NDer Film konzentriert sich auf eine Gruppe von Entführern, die Abigail, die Tochter der mächtigsten Unterweltfigur, für das 50-Millionen-Dollar-Lösegeld gefangen nehmen und über sie wachen müssen, bis sie mehr bekommen, als sie erwartet haben, als Abigail ihre wahre Natur als Vampirkind enthüllt. jagt sie einen nach dem anderen.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Amsel im Brombeerstrauch (Blackbird Blackbird Blackberry)
         
  filmplakat  
Genre: Komödie Drama
Land/Jahr: CH/GEORGIEN/D 2023
Regie: Elene Naveriani
Besetzung: ka Chavleishvili, Temiko Chinchinadze, Pikria Nikabadze, Anka Khurtsidze
Drehbuch: Elene Naveriani
Min.: 110
Fsk: 12
Verleih: eksystent distribution / Sibille Lehnert Filmdispo
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Etero geht auf die 50 zu und betreibt einen kleinen Laden in einem abgelegenen georgischen Dorf. Geheiratet hat sie aus Überzeugung nie, stets zufrieden mit sich und ihrem ungebundenen ruhigen Leben. Zwar begegnet man ihr im Dorf immer wieder mit Herablassung und Spot, doch Etero liebt ihre Freiheit unbeirrbar. Dann aber weckt ein Unfall in ihr eine Sehnsucht, die sie bis dahin nicht verspürt hat. Unerwartet verliebt sie sich leidenschaftlich in einen Mann und steht plötzlich vor der Entscheidung, eine Beziehung einzugehen oder an ihrer Unabhängigkeit festzuhalten. Etero muss ihre Gefühle und Bedürfnisse neu entdecken, um herauszufinden, wie ihr eigener Weg zum Glück aussehen kann.  
   
Rezensionen
 
 
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Back to Black
         
  filmplakat  
Genre: Drama Biopic
Land/Jahr: USA 2024
Regie: Sam Taylor-Johnson (A Million Little Pieces/2018)
Besetzung: Jim Caviezel, Monica Bellucci, Maia Morgenstern, Christo Jivkov
Drehbuch: Matt Greenhalgh
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Studiocanal
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Amy Winehouse gilt als eine der größten Künstlerinnen der jüngeren Pop-Geschichte. Sie hat mehr als 30 Millionen Platten verkauft und noch heute, über 10 Jahre nach ihrem Tod, werden ihre Songs mehr als 80 Millionen Mal pro Monat gestreamt. Der Film erzählt die Geschichte von einer Musikerin mit einem einmaligen Talent und einer außergewöhnlichen Ausstrahlung. Ihr Film beschreibt die Reise von Amy Winehouse vom alternativen, rauen Camden Town der 90er Jahre bis auf den Gipfel der Popwelt, bei der die Schattenseiten von Aufstieg und Ruhm immer mit dabei sind.  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Bei uns heisst sie Hanka
         
  filmplakat  
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 2023
Regie: Grit Lemke
Besetzung:  
Drehbuch: Grit Lemke
Min.: 91
Fsk:  
Verleih: Neue Visionen Filmverleih
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer d.
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Heimat: Lausitz. Als erster Kinofilm über, von und mit Sorben begibt sich BEI UNS HEISST SIE HANKA auf einen Streifzug durch den östlichsten Rand Deutschlands. Jahrhundertelang entrechtet und schließlich als ethnische Minderheit offiziell anerkannt, suchen viele Sorbinnen und Sorben heute nach der eigenen und kollektiven Identität. Eingebettet in die malerische Natur der Lausitz begleitet der Dokumentarfilm sorbische Existenzen im Hier und Jetzt. Von der progressiven Künstlerin über traditionsbewusste Jungbauern bis zum intellektuellen Dichter könnten die Lebensentwürfe der sorbischen Gemeinschaft unterschiedlicher nicht sein. Vereint sind sie dennoch – in Sprache, Kultur und dem Ringen um das Wiedererwachen der sorbischen Idee.  
   
Rezensionen
 
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Die Liebe in ungleichen Zeiten (Vuta n’kuvute)
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: D/KATAR/RSA/TANSANIA 2021
Regie: Amil Shivji
Besetzung: Jenna Cato Bass, Amil Shivji
Drehbuch: Amil Shivji, Jenna Cato Bass
Min.: 92
Fsk:  
Verleih: jip film & verleih
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Die Verfilmung des gleichnamigen Swahili-Romans von Adam Shafi Auf der Insel Sansibar erhebt sich in den 1950er-Jahren eine Unabhängigkeitsbewegung gegen die britische Kolonialherrschaft. Die junge Yasmin wurde von ihrer Familie, die aus Indien stammt, gerade mit einem älteren Mann verheiratet. Sie flieht ins Swahili-Viertel Stone Town, wo sie dem jungen Revolutionär Dengé begegnet. Zwischen beiden erwächst eine verbotene Liebe.  
   
Rezensionen
 
 
 
 
     
   
Preise
 
Tanzania’s official submission to the 95th Academy Award - Winner Best African Feature Yarha Film Festival 2023 - Yaoundé  - Winner Jury Prize Afrikaldia 2022 - Vitoria-Gasteiz (Spain) Winner Best Feature Film Tanzania Film Festival Awards 2022 Winner Best Set Design Tanzania Film Festival Awards 2022 Winner Best Screenplay Tanzania Film Festival Awards 2022 Winner Best Supporting Actress Tanzania Film Festival Awards 2022 Winner Best Production Design Tanzania Film Festival Awards 2022 Winner Best Set Design Tanzania Film Festival Awards 2022 Winner Best Film Africa Movie Academy Awards 2022 Winner Best Actress in a Leading Role Africa Movie Academy Awards 2022 Winner Achievement in Soundtrack Africa Movie Academy Awards 2022 Winner Best Film in an African Language Africa Movie Academy Awards 2022 Winner FIPRESCI Prize 33 rd Carthage Film Festival 2022 – Tunis (Tunisia) Winner Cinematography Award 33 rd Carthage Film Festival 2022 – Tunis (Tunisia) Winner Tanit D’or Award 33 rd Carthage Film Festival 2022 – Tunis (Tunisia) Winner Best Feature Film Zanzibar International Film Festival 2022 (Tanzania) Winner Best East African Feature Film Zanzibar International Film Festival 2022 (Tanzania) Winner Best Actor Zanzibar International Film Festival 2022 (Tanzania) Winner Special Jury Prize Seattle International Film Festival 2022 (USA) Winner Best Long Fiction Mashariki African Film Festival 2021 (Rwanda) Winner Oumarou Ganda Prize for Best Fiction FESPACO 2021 (Burkina Faso) Winner Doha Film Institute Post Production Fund Spring 2020 (Qatar) Winner Visions Sud Est Post Production Fund 2020 (Switzerland) Winner World Cinema Production Fund 2019 (Germany)
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Die Macht der Gefühle
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: BRD 1983
Regie: Alexander Kluge
Besetzung: Hannelore Hoger, Alexandra Kluge, Edgar M. Böhlke
Drehbuch: Alexander Kluge
Min.: 115
Fsk:  
Verleih: Rapid Eye Movies HE GmbH / RFF Real Fiction Filmverleih eK
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Es beginnt im Jahr 1933 und endet in Trümmern. Die großen Opern beginnen vielversprechend mit gesteigertem Gefühl, und im 5. Akt zählen wir die Toten." In einer Collage aus Einzelepisoden und fortlaufenden Fragmenten, Spiel- und Dokumentarszenen, Opern und Stummfilmzitaten fragt Kluge nach der destruktiven Macht der Gefühle. Die Oper als "Kraftwerk der Gefühle" spielt dabei eine zentrale Rolle – und sie steht auch für die Zuversicht wider besseres Wissen: Wie kann der Kammersänger in Rigoletto im ersten Akt mit einem Funken der Hoffnung im Gesicht singen, wo er doch "nach 84 Aufführungen den grässlichen Ausgang im 5. Akt kennen muss"? Die Oper befindet sich in Frankfurt am Main, einer "kalten und rationalen Umgebung"; über den Banken geht die Sonne auf und spiegelt sich in den Hochhausfassaden. Historische und private Katastrophen nehmen ihren Lauf, doch "alle Gefühle glauben an einen glücklichen Ausgang.  
   
Rezensionen
 
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel Evil does not exist (Aku wa Sonzai Shinai/ 悪は存在しない)
         
  filmplakat  
Genre: Drama
Land/Jahr: JP 2023
Regie: Ryusuke Hamaguchi
Besetzung: Hitoshi Omika, Ryo Nishikawa, Ryuji Kosaka, Ayaka Shibutani, Hazuki Kikuchi, Hiroyuki Miura
Drehbuch: Ryusuke Hamaguchi
Min.: 106
Fsk:  
Verleih: Pandora Film Medien
Festival: La Biennale di Venezia - Wettbewerb
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link https://www.youtube.com/trailer
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
akumi und seine Tochter Hana leben im Dorf Mizubiki in der Nähe von Tokio. Sie führen ein bescheidenes Leben im Einklang mit der Natur und schätzen die Abgeschiedenheit. Der Frieden wird allerdings gestört, als ein Unternehmen aus Tokio Pläne zum Bau einer Glamping-Anlage in unmittelbarer Nähe vorstellt. Schnell wird klar, dass der Luxus-Campingplatz schwerwiegende Folgen für das ökologische Gleichgewicht der Region und das Leben der Dorfbewohner mit sich bringen wird. Um die Wogen zu glätten, schickt das Unternehmen zwei Vertreter nach Mizubiki. Doch statt in einer Lösung, mündet der Konflikt in einer Situation mit tiefgreifenden Auswirkungen – für alle.  
   
Rezensionen
 
"Weltuntergangs-Sinfonie eines Meisterregisseurs" Von Janick Nolting filmstarts
 
     
   
Preise
 
London Film Festival: Best Film Official Competition - Venice Film Festival: Golden Lion Best Film, Silver Lion Grand Jury Prize, FIPRESCI Prize, Premio CinemaSarà Award - Kerala International Film Festival: Golden Crow  -
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang



 
   blauer strich als zeichen für filmtitel For the Time Being
         
  filmplakat  
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 2023
Regie: Nele Dehnenkamp
Besetzung:  
Drehbuch: Nele Dehnenkamp
Min.: 90
Fsk:  
Verleih: Across Nations Filmverleih UG / barnsteiner-film
Festival:  
   
Links: roter unterschstrich als zeichen für link
   
   
       
 
   
Inhalt    
   
Michelle heiratete ihren Jugendfreund Jermaine im sterilen Besuchsraum eines Hochsicherheitsgefängnisses – in der Hoffnung, bald mit ihm in Freiheit leben zu können. Jermaine behauptet, zu Unrecht wegen Mordes verurteilt worden zu sein. Er verbüßt eine 22-jährige Haftstrafe im berüchtigten Sing Sing-Gefängnis in der Nähe von New York. Jahrelang kämpft Michelle unermüdlich dafür, seine Unschuld zu beweisen, während sie sich gleichzeitig als alleinerziehende Mutter um ihre jugendlichen Kinder Paul und Kaylea kümmert. In einer zermürbenden Routine aus kurzen Telefonaten, Briefeschreiben und Besuchen in der Haftanstalt träumt sie von einem idyllischen Familienleben außerhalb der Gefängnismauern. Kurz bevor Paul und Kaylea in ihr eigenes Leben aufbrechen, wird ein neues Beweisstück in Jermaines Fall entdeckt, das ihre Hoffnung auf seine baldige Freilassung wieder aufleben lässt  
   
Rezensionen
 
 
     
   
Preise
 
 
   
     

 mmeansmovie logo dreieck als zeichen für top, nach oben, Seitenanfang




pfeil links vormonat April pfeil rechts nächster monat 04.04. | 11.04. | 18.04. | 25.04. 2024



 
   
Home
Neue Filme
Berlinale
Kinos Berlin
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin
Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  | Schutz der Privatsphäre  | Nutzungsbedingungen | Impressum
© MMEANSMOVIE 2001 - 2024         Filmmagazin Berlin