Home |  Neue Filme   | Berlinale  | Kino Adressen 
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
 
   
Neue Filme Dezember 2021  



Werbung 



 
23.12. bis 05.01.2022
 
Aline - The Voice of Love 
Caveman - Der Kinofilm 
Der Wolf und der Löwe (Le Loup et le lion)
Drive my Car 
Ein Festtag (Mothering Sunday )
Ennio Morricone - Der Maestro 
Matrix Resurrections 
Moleküle der Erinnerung - Venedig, wie es niemand kennt 
The Lost Leonardo
 
Jeepers Creepers: Reborn  (30.12.2021)


Dezember 02.12. | 09.12. | 16.12. | 23.12. 30.12. 2021



 
  Aline - The Voice of Love
         
   
Genre: Drama Komödie Biopic
Land/Jahr: F/CAN/BEL 2020
Regie: Valérie Lemercier  (Marie-Francine/2017)
Darsteller/innen: Valérie Lemercier, Sylvain Marcel, Danielle Fichaud, Roc LaFortune, Jean-Noël
Drehbuch: Brigitte Buc, Valérie Lemercier
Min.: 126
Fsk: 6
Verleih: Weltkino Filmverleih
Festival:   Festival De Cannes
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer d.
  https://www.youtube.com/Trailer f.
   
   
       
 
 
Inhalt    
Québec, 60er Jahre. Dass die kleine Aline mit ihrer wunderbaren Stimme einmal eine berühmte Sängerin werden wird, davon sind ihre Eltern und die 13 Geschwister überzeugt. Wild entschlossen schickt ihre Mutter eine Kassette an den berühmten Musikproduzenten Guy-Claude Kamar. Auch er ist hingerissen von Aline und will das Mädchen zu seinem größten Star machen.  
 
Presse
"Man fragt sich aber, was Lemercier geritten hat, Aline als Fünfjährige zu spielen, aber nicht selbst singen zu wollen"  von Peter Osteried 
 
 
     
 
Preise
 
 
   




 
  Caveman - Der Kinofilm
         
   
Genre: Animation Tanz Märchen
Land/Jahr: D/BEL/NL 2021
Regie: Laura Lackmann  (Zwei im falschen Film/2016)
Darsteller/innen: Moritz Bleibtreu, Laura Tonke, Martina Hill, Wotan Wilke Möhring, Jürgen Vogel
Drehbuch: Laura Lackmann
Min.: 100
Fsk: 12
Verleih: Constantin Film Verleih
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer d.
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Eigentlich sollte es der große Tag von Rob Becker (Moritz Bleibtreu) werden. Schon als Kind wollte der erfolglose Autoverkäufer unbedingt Comedian werden und nun hat er beim Openmic Abend des lokalen Comedyclubs endlich die Chance, sich zu beweisen. Das perfekte Thema für sein Programm hat er auch schon parat: Vor kurzem ist Rob nämlich der Caveman – sein imaginärer Freund aus der Steinzeit – begegnet. Seitdem tauscht Rob sich oft und gern mit diesem altersweisen Höhlenmenschen aus und glaubt, dank seines Alter Egos endlich den Unterschied zwischen Männern und Frauen, den Jägern und Sammlerinnen besser verstehen zu können. Doch es gibt da ein Problem – und das heißt Claudia Müller (Laura Tonke) und ist mit Rob verheiratet. Nachdem ihn Claudia im Streit und nur 15 Minuten vor seinem großen Auftritt verlassen hat, schleppt Rob sich auf die Bühne und ändert spontan sein Programm. Er erklärt dem Publikum die Unvereinbarkeit von Frauen und Idioten. Der moderne Mann, meint Rob, ist in der modernen Welt gescheitert. Er nimmt die Zuschauer mit auf einen wilden und witzigen Ritt durch seine Beziehung – vom ersten Zusammentreffen mit Claudia bis zur Trennung. Am Ende soll das Publikum entscheiden: Ist Rob wirklich der Vollidiot in dieser Beziehung oder vielleicht doch nicht?.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   




 
  Der Wolf und der Löwe (Le Loup et le lion)
         
   
Genre: Abenteuer Familie
Land/Jahr: CAN 2020
Regie: Gilles de Maistre (Mia und der Weiße Löwe/2018)
Darsteller/innen: Molly Kunz, Graham Greene, Charlie Carrick, Mylène Dinh-Robic
Drehbuch: Prune de Maistre
Min.: 100
Fsk: 6
Verleih: STUDIOCANAL
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer d.
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Nach dem Tod ihres Großvaters beschließt die zwanzigjährige Alma dahin zurückzukehren, wo sie einst aufgewachsen ist: auf eine kleine Insel mitten im Herzen der kanadischen Wälder. Kaum hat sie sich dort eingerichtet, rettet sie auf ungewöhnliche Weise einen Wolfswelpen und ein Löwenjunges. Fortan unzertrennlich, wachsen die beiden ungleichen Freunde fernab der Zivilisation gemeinsam bei Alma auf. Bis eines Tages ein Ranger vor ihrer Hütte auftaucht und die beiden aus Almas Obhut entreißt. Eine aufregende Suche quer durch Kanada beginnt, welche die beiden mutigen Tierkinder mit ihrer geliebten Freundin Alma wieder vereinen soll.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   




 
  Drive my Car (Doraibu mai ka / ドライブ・マイ・カー)
         
   
Genre: Drama
Land/Jahr: JP 2021 (Netemo sametemo/2018)
Regie: Ryusuke Hamaguchi
Darsteller/innen: Hidetoshi Nishijima, Toko Miura, Masaki Okada, Reika Kirishima
Drehbuch: Ryusuke Hamaguchi, Takamasa Ōe
Min.: 179
Fsk:  
Verleih: Rapid Eye Movies
Festival:   Festival De Cannes
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
  https://dmc.bitters.co.jp/
   
   
       
 
 
Inhalt    
Yusuke Kafuku, erfolgeicher Regisseur und Schauspier, hat vor zwei Jahren seiner geliebte Frau, die Drehbuchautorin Oto verloren. Als er das Angebot erhält, bei einem Theaterfestival in Hiroshima Onkel Wanja von Tschechow zu inszenieren, sagt er zu. Er trifft dort auf die zurückhaltende Misaki, die ihm als seine Chauffeurin zugeteilt wird. Während ihrer gemeinsamen Autofahrten im roten Saab, stellen sich beide zögerlich ihrer Vergangenheit. Kafuku wird mit dem Geheimnis seiner verstorbenen Ehefrau konfrontiert.  
 
Presse
"Die Straße des Lebens"  von Teresa Vena  kino:zeit
 
 
     
 
Preise
Cannes Filmfestival 2021: Bestes Drehbuch, FIRPESCI Preis, Preis der Ökumenischen Jury - Chicago International Film Festival: Best International Feature, Best Director
 
   




 
  Ein Festtag (Mothering Sunday)
         
   
Genre: Drama
Land/Jahr: GB 2021
Regie: Eva Husson (/2018)
Darsteller/innen: Odessa Young, Josh O’Connor, Olivia Colman, Colin Firth, Sọpẹ Dìrísù
Drehbuch: Alice Birch
Min.: 110
Fsk:  
Verleih: Tobis Film
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
England, 1924. Dienstmädchen Jane (Odessa Young) hat von ihrer Herrschaft, Mr. und Mrs. Niven (Colin Firth und Oliva Colman), zur Feier des Muttertages frei bekommen. Freudig erregt radelt sie hinaus in die Frühlingssonne, um Paul (Josh O’Connor), ihren Geliebten, zu sehen. Nach vielen sehnsüchtigen Blicken, versteckten Botschaften und heimlichen Treffen, soll dies ihre letzte Verabredung sein. Denn Paul, der wie die Nivens dem englischen Geldadel angehört, wird bald standesgemäß heiraten. Doch heute darf Jane erstmals durchs Hauptportal spazieren, um direkt in sein Bett zu sinken, da die Familie samt Dienerschaft zum Picknick ausgeflogen ist. Während Paul sich schließlich auf den Weg zu seiner Verlobungsfeier macht, streift Jane - völlig beseelt vom leidenschaftlichen Liebesakt - allein und nackt durch das weitläufige Herrenhaus, nicht ahnend welch schicksalhafte Wendung dieser besondere Festtag noch bereithält…  
 
Presse
"Josh O’Connor doomed romance overdoes the ennui"  By Peter Bradshaw  The Guardian
 
 
     
 
Preise
 
 
   




 
  Ennio Morricone - Der Maestro
         
   
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: IT 2021
Regie: Giuseppe Tornatore
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Giuseppe Tornatore
Min.: 150
Fsk:  
Verleih: Koch Films/Central
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer d.
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Ein Dokumentarfilm unter der Regie von Giuseppe Tornatore über Leben und Werk des legendären Komponisten Ennio Morricone, einschließlich Interviews mit renommierten Filmemachern und Musikern, Aufnahmen von Morricones gefeierten Weltkonzertreisen, Clips von Filmklassikern von Morricone und exklusivem Filmmaterial  
 
Presse
"Ennio Morricone - Der Maestro Bach, Beethoven, Morricone" Von Björn Becher filmstarts
 
 
     
 
Preise
 
 
   




 
  Matrix Resurrections
         
   
Genre: Sci Fi Action
Land/Jahr: USA 2021
Regie: Lana Wachowski
Darsteller/innen: Keanu Reeves, Carrie-Anne Moss, Jada Pinkett Smith, Lambert Wilson
Drehbuch: Lana Wachowski, Aleksandar Hemon, David Mitchell
Min.: 132
Fsk: 6
Verleih: Warner Bros. Company
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer engl.
  https://www.youtube.com/Trailer d.
  https://thechoiceisyours.whatisthematrix.com/de/
  https://twitter.com/thematrixmovie
       
 
 
Inhalt    
Der neue Film führt die Original-Hauptdarsteller Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss in ihren legendären Rollen als Neo und Trinity wieder zusammen.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   




 
  Moleküle der Erinnerung - Venedig, wie es niemand kennt (Venetian Molecules)
         
   
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: IT 2020
Regie: Andreas Segre
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Andreas Segre
Min.: 68
Fsk:  
Verleih: Film Kino Text/Filmagentinnen
Festival:  
   
Links:  
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Zwischen Februar und April 2020 sitzt Filmemacher und Regisseur Andrea Segre, der seit mehreren Jahren in Rom lebt, während des Corona Lockdowns in Venedig fest: Venedig ist die Heimatstadt seines Vaters und nur teilweise seine eigene. Vor dem Lockdown arbeitete er an zwei Theater- und Filmprojekten über die Wunden der Stadt: den Tourismus und das Hochwasser. Anders als geplant, fror das Virus die Stadt während der Dreharbeiten ein, entleerte die Straßen vor seinen Augen und gab ihre wahre Natur, ihr Gesicht ohne Touristen preis, das stille Venedig, die Stadt seines Vaters. Segre macht sich auf die Suche nach der stillen Stadt und nach Erinnerungen an seinen stillen Vater.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   




 
  The Lost Leonardo
         
   
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: DK/F 2021
Regie: Andreas Koefoed
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Andreas Koefoed
Min.: 101
Fsk:  
Verleih: Piece of Magic Entertainment/Filmagentinnen
Festival: Tribeca 2021
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Einige der angesehensten Kunstexperten versammeln sich 2008 in der National Gallery in London und begutachten ein unscheinbares Gemälde, das Christus als Heiland der Welt zeigt. Sie bestätigen den „Salvator mundi“ als Schöpfung von Leonardo da Vinci und setzen damit eine verblüffende Geschichte in Gang: Anfänglich als billige Replik abgestempelt, gilt das Gemälde plötzlich als lange verschollenes Meisterwerk da Vincis und wird 2017 bei Christie’s für 450 Millionen Dollar als teuerstes Kunstwerk aller Zeiten versteigert. Im Stile eines Thrillers enthüllt der höchst unterhaltsame Dokumentarfilm die irrsinnige Geschichte hinter der Auktion und zeigt auf, wie ein Gemälde zum Spielball eines geopolitischen Machtkampfs wird. Ist der millionenschwere „Salvator mundi“ tatsächlich von da Vinci oder wollen es die Reichen und Mächtigen bloss so haben?  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   




 
  Jeepers Creepers: Reborn (30.12.2021)
         
   
Genre: Horror
Land/Jahr: USA 2021
Regie: Timo Vuorensola
Darsteller/innen: Sydney Craven, Imran Adams, Gabriel Freilich
Drehbuch: Sean-Michael Argo
Min.: 132
Fsk: 6
Verleih: Splendid/24 Bilder
Festival:  
   
Links: https://jeepers-creepers.de/
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Gezwungen, mit ihrem Freund Laine zu reisen, beginnt sie Vorahnungen zu erleben, die mit dem urbanen Mythos von The Creeper verbunden sind. Laine glaubt, dass etwas Übernatürliches beschworen wurde – und dass sie im Mittelpunkt steht.  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   

 



Dezember 02.12. | 09.12. | 16.12. | 23.12. 30.12. 2021



 
 
Home
Neue Filme
Berlinale
Kinos Berlin
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2021         Filmmagazin Berlin