Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | Charts | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine     
 
   
   



   

FEBRUAR 2019

 
           





 
  Generation 2019: Den Unterdrückten eine Stimme geben
   
Ausgewählt aus knapp 2.500 Einreichungen, werden insgesamt 62 Lang- und Kurzfilme aus 36 Produktions- und Koproduktionsländern in den Programmen von Generation Kplus und Generation 14plus präsentiert. Auf formal wie auch inhaltlich ganz unterschiedliche Weisen reflektiert die Auswahl fundamentale gesellschaftspolitische Themen der Gegenwart und gibt insbesondere jungen Menschen ihre Stimme. Oft vernachlässigt und unterdrückt von der sie umgebenden Erwachsenenwelt, sehen sich viele der Protagonist*innen zu radikalen Entscheidungen gezwungen, hinter die es meist kein Zurück mehr gibt.

Dokumentarische Formen
Mit insgesamt 13 Filmen ist die Vielfalt dokumentarischer Formen in diesem Jahr besonders groß. Langzeitstudien und Momentaufnahmen, intime Nahaufnahmen und respektvolle Beobachtungen ergänzen und kontrastieren verschiedene Perspektiven auf die Frage, was es bedeutet, unter den Bedingungen einer zunehmend komplexen Welt aufzuwachsen. In häufig hybriden Formen greifen die Filme die Dynamik, Bilder und Töne der Umgebungen auf, die sich in den mal urbanen, mal ländlichen Wirklichkeiten der jungen Menschen widerspiegeln.

Kurzfilme bei Generation
In diesem Jahr präsentieren die Generation-Kurzfilmprogramme 32 Produktionen aus insgesamt 21 Ländern. Ein rebellischer Blick auf die Realität, der prägend für das gesamte Programm steht, kondensiert hier zu schillernden Experimenten mit Erzählformen und Formsprachen, die oftmals hermetisch abgeriegelte Welten hervorbringen. Die Filmemacher*innen reflektieren ihr eigenes Schaffen und entwickeln einen innovativen Umgang mit der ihnen zur Verfügung stehenden Zeit, in der jede Sekunde zählt.

Eröffnungsfilme
Ganz im Sinne der Sektion richten sich die diesjährigen Eröffnungsfilme von Generation an ein breites Publikum und ziehen junge engagierte ebenso wie aufgeschlossene erwachsene Zuschauer*innen in ihren Bann. Makoto Nagahisas Langfilmdebüt We Are Little Zombies eröffnet in Anwesenheit des Regisseurs und seines Teams Generation 14plus im Haus der Kulturen der Welt. Vier durchschnittlich 13½-jährige Japaner*innen begeben sich darin auf eine fulminante Reise durch ihr aufgewühltes Innenleben. Eine abenteuerliche Zeitreise und eine Schatzsuche quer durch die deutsche Hauptstadt bis unter die Erde des Teufelsbergs erzählt der Eröffnungsfilm von Generation Kplus, Cleo. Nach seinen Kurzfilmen Nashorn im Galopp und Berlin Metanoia (14plus 2013 und 2016) begeistert der Berliner Regisseur Erik Schmitt erneut mit stilistisch markanten und überraschenden Einfällen.
 
 https://www.berlinale.de/de/das_festival/sektionen_sonderveranstaltungen/generation/index.html
 

Generation 2019: Programmergänzungen und Programmänderungen

2040 - Telling New Stories About Our Future“

Montag, 11. Februar 2019, 18 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr)

Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

Eintritt frei, Veranstaltung in englischer Sprache.

Anlässlich der Vorführung des Dokumentarfilms 2040, der im Rahmen von Generation seine Weltpremiere feiert, findet eine Podiumsdiskussion mit Regisseur Damon Gameau und Expert*innen aus Film, Kultur, Wissenschaft und Politik statt. Gemeinsam erörtern sie die Möglichkeiten und Chancen verantwortungsvollen Handelns angesichts des Klimawandels, der als aktuell drängendstes Thema der Menschheit weltweit Gegenstand intensiver Diskussionen ist.

Zusatzvorführung Generation Kplus: 2040

von Damon Gameau, Australien

Freitag, 15. Februar 2019, 17:30 Uhr

CinemaxX 1, Voxstraße 1, 10785 Berlin

Ticketreservierungen für Gruppen ab 6 Personen sind ab sofort über die Generation-Gruppentickethotline verfügbar. Kauftickets ab 4. Februar online oder an allen Vorverkaufsstellen der Berlinale erhältlich. Ticketinformationen unter: www.berlinale.de/tickets

Wie könnte eine lebenswerte Zukunft im Jahr 2040 aussehen? Der preisgekrönte australische Regisseur Damon Gameau geht in seinem Film 2040 (Generation Kplus) genau dieser Frage nach und zeichnet, entgegen der landläufigen dystopischen Manier, eine andere, positivere Zukunftsvision.

Programmänderung Generation 14plus:

Shao nian de ni (Better Days) von Derek Kwok-cheung Tsang

Hongkong / Volksrepublik China

Leider müssen die vier Vorführungen von Shao nian de ni(Better Days) von Derek Kwok-cheung Tsang im Programm Generation 14plus am 11., 14., 16. und 17. Februar ausfallen.

Generation bietet stattdessen die folgenden Vorführungen an:

Cross Section Berlinale Panorama: 37 Seconds

von HIKARI, Japan

Montag, 11. Februar 2019, 17:30 Uhr

Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

Die 23-jährige Yuma sitzt wegen einer Zerebralparese im Rollstuhl, einen Zeichenstift kann die Manga-Künstlerin aber halten. Auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben, weg von der überbehütenden Mutter, stolpert sie über Manga-Pornos. Humor- und liebevoll erzählt Regisseurin HIKARI von einer ungewöhnlichen Selbstfindung, in künstlerischer, körperlicher und familiärer Hinsicht.

Generation 14plus

Rekonstruktion Utøya (Reconstructing Utøya)

von Carl Javér, Schweden / Norwegen / Dänemark

Donnerstag, 14. Februar 2019, 15:30 Uhr

Zoo Palast 1, Hardenbergstraße 29A, 10623 Berlin

Vier Jugendliche rekonstruieren in einer performativen Auseinandersetzung, wie sie im Sommer 2011 den Amoklauf auf der norwegischen Insel überlebten. Ein bewegender Dokumentarfilm über die gemeinsame Bewältigung eines Traumas und das Finden neuer Hoffnung.

Der Filmwurde kürzlich beim Schwedischen Filmpreis Guldbagge für die beste Regie sowie als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

 

Sondervorführungen eines Preisträgerfilms Generation 14plus:

Samstag, 16. Februar 2019, 15:30 Uhr

CinemaxX 1, Voxstraße 1, 10785 Berlin

 

Sondervorführungen eines Preisträgerfilms Generation 14plus:

Sonntag, 17. Februar 2019, 20:00 Uhr

Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

     
   

 

 

 
Spaß im Schnee


Von der Fee, die Feuer speien konnte
Die Fee Anna Susanna sorgt mit guter Laune für ewigen Sommer im Wald. Das gefällt dem Winterkönig überhaupt nicht und er schickt eisige Kälte. Doch Anna Susanna hat eine Idee.
D 1992, Regie: R. Hoffmann, 14 Min., Puppentrick
Pingu und die Schneeballschlacht
Pingu und sein Freund der Seehund haben jede Menge Spaß im Schnee: Da darf eine Schneeballschlacht nicht fehlen!
CH 1986, Regie: Otmar Gutmann, 5 Min., Knet-Animation
Der Schlitten
Viele Tiere sehnen sich nach der warmen Frühlingssonne, aber vier Schneemänner haben einen anderen Plan. Sie wollen die Sonne bitten, nicht zu scheinen.
RU 2016, Regie: Olesya Shchukina, 4 Min., Zeichentrick
Die Sonne und die Schneemänner
Einen Schlitten hat das kleine Eichhörnchen noch nie gesehen. Doch im nächsten Moment saust es schon damit den Berg hinunter. Huiii!
UdssR 1985, Regie: W. Gonzarow, 10 Min., Zeichentrick
http://www.spatzenkino.de


Spatzenspezial

Die kleine Prinzessin: Ich will meinen Schlitten!
Die kleine Prinzessin lässt nicht locker:sie will einen neuen Schlitten!Also gibt der König nach - und schon flitzt sie den verschneitenSchlossberg hinunter. Aber wo ist die Bremse?
Nach der rasantenSchlittenfahrt mit der kleinen Prinzessin können die Kindereinen eigenen Streichholzschachtel-Schlitten basteln.
GB 2006, Regie: Edward Foster, 4 Min. Zeichentrick

18.2., 25.2. 9.30 Uhr Moviemento

Eintritt 2,50 Euro, max. 20 Kinder
Anmeldung erforderlich: Tel. (030) 449 47 50
Spatzen Kino ist die einzige Kinderkinoinitiative in Europa - wenn nicht gar weltweit - die sich kontinuierlich das ganze Jahr speziell um die jüngsten Kinogänger kümmert: um die Vier- bis Achtjährigen.
Spatzenkino gibt es mittlerweile seit 1990 und ist ein Projekt der http://www.spatzenkino.de/
 



Der Kinderfilm des Monats: Leon und die magischen Worte
 
  Der Kinderfilm des Monats läuft im fast täglichen Wechsel in 20 verschiedenen Kinos – kreuz und quer durch die Berliner Bezirke. Die beteiligten Kinos bieten für Schulklassen eine Vormittagsvorstellung und für Horte und Familien eine Nachmittagsvorstellung an. Vormittagsvorstellungen für den Kinderfilm des Monats finden nur nach telefonischer Voranmeldung statt. In einigen Kinos läuft    Kinoadressen

Infoservice am Kinderkinotelefon (030) 23 55 62 51 Montag bis Freitag 10 bis 16 Uhr
http://www.kinderkinobuero.de

 
  Operation Arktis – Überleben im ewigen Eis (Operasjon Arktis)
                      
 
  Genre Abenteuer, Family Entertainment,
Land/Jahr NOR 2015
Regie Grethe Bøe-Waal
Darsteller/innen Kaisa Gurine Antonsen, Ida Leonora Valestrand Eike, Leonard Valestrand Eike
Drehbuch Grethe Bøe-Waal
Min. 90
FSK ab 6 empfohlen ab 8 Jahre
Verleih EuroVideo
   
Inhalt    
Noch fast zwei Monate? Nein, so lange können die 13 Jahre alte Julia und die achtjährigen Zwillinge Ida und Sindre nicht warten, bis sie ihren Vater wiedersehen können. Die Geschwister sind mit ihrer Mutter gerade umgezogen und fühlen sich fremd in der neuen Umgebung. Nach einer Rauferei auf dem Schulhof flüchten sich die Kinder auf den örtlichen Flugplatz. Allein im Eis Operation Arktis – Überleben im ewigen Eis Als Ida und Sindre ein Loch im Zaun entdecken, kann Julia sie nicht aufhalten: Als blinde Passagiere wollen sie es an Bord eines Hubschraubers bis zu ihrem Papa schaffen, der als Pilot im weit entfernten Stavanger in Südnorwegen arbeitet. Dumm nur, dass der Heli gar nicht nach Stavanger, sondern zu einem Rettungseinsatz nahe Spitzbergen fliegt. Als die Kinder den Irrtum bemerken, sind Pilot und Fluggerät weg und sie mitten in der Nacht allein auf einer unbewohnten Insel im arktischen Winter.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer d.
 
Presse
 
 
Kritiken
Oliver Armknecht film-rezensionen.de
 
Preise
Nordische Filmtage Lübeck 2015: Preis der Kinderjury; Kinderfilmfestival Montreal: Preis der Kinderjury und ECFA-Preis; Amanda Filmpreis Norwegen: bester Kinder-und Jugendfilm und weitere Auszeichnungen und Nominierungen internationaler Festivals.
 
Deutsche Film- und Medienbewertung. FBW
 




 
   
Aktuelle Kinder und Jugendfilme   


   
  Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
     
 
Genre:
Animation Abenteuer Fantasy Familie
Land/Jahr:
USA 2018
Regie:
Dean DeBlois (Drachenzähmen leicht gemacht 2/2014)
Darsteller/innen:
 
Drehbuch:
Dean DeBlois
 
Kinostart: 07.02.19
Min.: 111
Fsk: 6
Verleih: Universal Pictures International Germany
Festival:  
FBW https://www.fbw-filmbewertung.com/film/drachenzaehmen_leicht_gemacht_3_die_geheime_welt
     
 
Inhalt    
Zusammen mit der mutigen Astrid an seiner Seite erschuf Hicks als Stammeshäuptling von Berk eine ebenso friedliche wie manchmal chaotische Drachenutopie, die schon bald aus allen Nähten zu platzen droht. Ohnezahn behauptete sich währenddessen als Anführer der Drachen. Ein zufälliges Treffen mit einem noch ungezähmten Tagschatten-Weibchen, das Ohnezahn gehörig den Kopf verdreht, stellt die Freundschaft zwischen Drachen und Reiter vor neue Herausforderungen. Am Horizont taucht eine finstere, alles bedrohende Gefahr für das Dorf und seine Bewohner auf, die Hicks und Ohnezahn zwingt, ihre geliebte Heimat zu verlassen und sich auf die Suche nach einer verborgenen Welt zu begeben, die man nur aus mythischen Erzählungen kennt. Während dieser abenteuerlichen Reise offenbart sich beiden ihr wahres Schicksal.
 
Links
https://www.facebook.com/DrachenzaehmenLeichtGemachtFilme/
https://www.youtube.com/Trailer d.
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
Felicitas Kleiner filmdienst
Björn Becher filmstarts
Bianka Piringer kino-zeit
Peter Debruge variety
   
Preise
 
   
   


   
  Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten
     
 
Genre:
Abenteuer Familie
Land/Jahr:
D 2018
Regie:
Martin Tischner
Darsteller/innen:
Tobias Krell, Lars Rudolph
Drehbuch:
Martin Tischner
 
Kinostart: 31.01.19
Min.: 75
Fsk:  
Verleih: MFA
Festival:  
FBW https://www.fbw-filmbewertung.com/film/checker_tobi_und_das_geheimnis_unseres_planeten
     
 
Inhalt    
Als Checker Tobi während des „Piraten-Checks“ eine mysteriöse Flaschenpost im Meer findet, weiß er noch nicht, dass damit das größte Abenteuer seines Lebens beginnt. In der Flasche befindet sich ein Rätsel. Dessen Lösung: das Geheimnis unseres Planeten! Natürlich möchte Tobi genau das unbedingt lüften. Er begibt sich auf die Reise, klettert auf den Krater eines feuerspeienden Vulkans, erkundet die Unterwasserwelt Tasmaniens, fliegt in eine der einsamsten Gegenden der Arktis und tanzt sich in Mumbai zum Bollywoodstar, ehe der Monsun ausbricht. Schließlich checkt Tobi, dass er das Geheimnis unseres Planeten die ganze Zeit vor Augen hatte
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
Axel Timo Purr artechock
Thomas Lassonczyk filmdienst
Antje Wessels filmstarts
Rochus Wolff kino-zeit
Michael Meyns programmkino
Björn Schneider spielfilm.de
Teresa Schomburg zitty
   
Preise
 
   
   




  KINDERWAGENKINO IM BABYLON BERIN:MITTE - VON WINDELN VERWEHT
 
Seit April 2006 haben junge Familien mit Babys jeden Mittwoch um 11 Uhr im Babylon die Gelegenheit, aktuelle Kinofilme in kindgerechtem Ambiente zu sehen. Die Kinderwagen werden im Kino geparkt, Babys dürfen auf der mitgebrachten Decke liegen oder krabbeln. Die Filme werden bei verminderter Lautstärke vorgeführt und der Saal ist während der Vorführung leicht beleuchtet. Auch ein Wickeltisch ist vorhanden. Genießen Sie als junge Eltern, was die Kinowelt an neuen Filmen für Sie bereithält. KLEINE KINDER, GROSSES KINO Eintritt: 9 Euro (Erwachsene), 4 Euro ( Freundeskreis T-Shirt)   www.babylonberlin.de/


  regenbogenKINO
 
   
Im RegenbogenKinderKino gibt es immer freitag- bis sonntagnachmittags tolle Filme für die Kurzen. Auch grössere Gruppen sind herzlich willkommen. Da die Seite hängt findet ihr unser Programm beim Abendkino. Beachten Sie, dass einige der unten aufgeführten Filme auch für Schulveranstaltungen nach Absprache im Vormittagsprogramm angeboten werden. Vorstellungsbeginn: freitags um 17.00 Uhr / samstags und sonntags um 15.00 Uhr Tickets: 3,00 Euro pro Kind, Erwachsene mit Berlin Paß oder einem Kind zahlen 4,00 €, ohne Kinder zahlen Studenten 5,00 €, Berufstätige 6,00 € Rufen Sie uns an Telefon: 030/69579517
Verkehrsverbindungen: U-Bahn: U1/U15 Görlitzer Bhf. oder U1/U8 Kottbusser Tor Bus: 129, N29, N8, N44
http://www.regenbogenkino.de/kinderkino.html


  Kinderkino für Familien in den Kinos:  
CENTRAL, KINO TONI, Moviemento,
Kino für Kitas und andere Gruppen
Wir bieten im Moviemento, Toni und Central Berlin nach ihren zeitlichen Wünschen Gruppenvorstellungen für Kindergärten, Schulen und sonstige Einrichtungen an. Notwendig dafür ist eine feste telefonische Anmeldung. Der Eintritt beträgt 3,50 € pro Kind; für Betreuer ist der Eintritt natürlich kostenfrei. Für Fragen, Wünsche und Vorbestellungen für Gruppenveranstaltungen können Sie uns jeder Zeit 40 98 23 63 anrufen.

Kinderkino für Familien
Im Central, Toni und im Moviemento bieten wir
täglich ausgewählte Filme in angenehmer, kinderfreund­licher Atmosphäre an.

Auch Kindergeburtstage können im Kino gefeiert werden. Sie bestimmen Film und Anfangszeit oder suchen sich einfach eine schon bestehende Vorstellung aus. Essen wie Kuchen kann mitgebracht werden. Getränke müssen im Kino gekauft werden. An Kosten fallen lediglich der Kinoeintritt und wenn gewünscht eine Gebühr in Höhe von 5 Euro pro Kind für unsere Trickfilmwerkstatt an. Wir malen oder kratzen mit den Kindern direkt auf 35mm Film, der dann als Vorfilm projiziert wird.


http://www.kinderkinoberlin.de/


  KINDERFILM Berlin e.V.
 
 
Das Kinderfilmprogramm wird vom Kinderfilm Berlin e.V. herausgegeben. Das Kino ist mit gemütlichen Kinosesseln ausgestattet und verfügt über 139 Plätze.
Wir zeigen aufregende und inhaltlich wertvolle Kinderfilme. Wir organisieren Film- und Medienprojekte mit Kindern und Jugendlichen in unseren Filmstudios und Kino: zu Kindergeburtstagen Medienkompetenz-Workshops Kinoprogramm im fezino zu den Schulkinowochen thematische Filmworkshops im Rahmen der FEZ Schulprojekte mehrtägige Filmdrehs mit Schulklassen Wir wollen den Einsatz und die Verbreitung von Kinder- und Jugendfilmen fördern, vor allem auch solcher, die gar nicht oder nicht mehr in den kommerziellen Kinos gezeigt werden. Wir helfen, kritisch, verantwortungsbewusst und kreativ mit den Medien, speziell mit dem Film, umzugehen. Wir gestalten pädagogisch betreute Aktionen rund ums Kino und thematische Veranstaltungen mit ausgewählten Filmen. All das gibt es zum Nachlesen und Selbermachen. Wir führen vor im Kino fezino im FEZ-Berlin Straße zum FEZ 2 12459 Berlin http://www.kinderfilm-berlin.de


LINKS
     
   
    http://www.kinderkinoberlin.de/  Kinos Central, Moviemento und Nickelodeon
    Generation - Berlinale Sektion speziell Kindern und Jugendlichen
    KUKI Internationales Kinder und Jugend Kurzfilmfestival Berlin
    http://www.fez-berlin.de  fezino das Familienkino im FEZ
    http://www.jugendkulturservice.de/
    http://www.kinderfilm-online.de/
    http://www.spatzenkino.de/
    http://www.kinderfilm-berlin.de/
    http://www.goldenerspatz.de/
    http://www.kinderkinobuero.de/
    http://www.filmernst.de/  Das Kompetenzzentrum für Film – Schule – Kino im Land Brandenburg
    http://www.flimmo.de/
    http://www.kidsweb.de
    http://www.top-videonews.de/ Fachservice vom Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland
    Die Kiste kulturelles Zentrum in Berlin-Hellersdorf KINDERKINO
    http://www.zitty.de/zitty_kino/
    TIP MAGAZIN BERLIN Alle aktuellen Filme
    Kinder/ Jugendfilm Korrespondenz - deutschsprachige Fachpublikation   Schwerpunkt Kinder- und Jugendfilm
    http://www.spinxx.de/  Onlinemagazin für junge Medienkritik
    http://www.kindernetz.de/   Südwestrundfunk
    http://www.blinde-kuh.de    Die erste deutschsprachige Suchmaschine für Kinder
    Videos ausleihen in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin
    http://www.sandmaennchen.de/
    Die Sendung mit der Maus
    ARD Kinderprogramm
    KIKA
   
    LABYRINTH KINDERMUSEUM BERLIN  Osloer Straße 12, in der Fabrik Osloer Straße, Berlin Wedding
    CIRCUS CABUWAZI E.V. Fünf Zeltstandorten in Berlin
    MACHmit! Museum für Kinder
    berlin.de – Familie Seite der Senatsverwaltung
   

 
SUPPORT YOUR LOCAL CINEMA!
   



 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme Charts Kinderfilm
Festivals News Freiluftkino
Kinos Berlin Tv Tipp Bildung
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2019   Filmmagazin Berlin