Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | Charts | News | Tv Tipp Kino Adressen | Termine | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine     
 
   
TV Tipp  



 

  Ich kann mich gar nicht entscheiden,
      Ist alles so schön bunt hier!

Ein Film pro Tag ...

Für Programmänderungen der Sendeanstalten wird keine Garantie übernommen. Die Tipps sind unabhängig von den jeweiligen Sendern ausgesucht und natürlich gibt es ...  als Alternative  immer ein gutes Buch.
 
         


  WERBUNG




 
  Info im rbb"
   
 

Wegen des großen Informationsbedürfnisses zur Coronakrise baut der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sein Programm um und verstärkt die aktuelle Berichterstattung. Das rbb Fernsehen sendet ab sofort täglich von Montag bis Freitag und bei Bedarf auch am Wochenende um 20.15 Uhr ein "rbb SPEZIAL – Corona: Die Region im Krisenmodus" zur aktuellen Lage in Berlin und Brandenburg. Die werktäglichen Nachrichtenausgaben von rbb24 um 13.00, 16.00 und 17.00 Uhr gibt es nun auch samstags und sonntags im Programm. Pressekonferenzen des Robert-Koch-Instituts können die Zuschauerinnen und Zuschauer live im rbb Fernsehen verfolgen, jeweils von Montag bis Freitag um 10.00 Uhr. Ebenfalls live übertragen werden alle weiteren Pressekonferenzen der Länder Berlin und Brandenburg sowie ausgewählte Pressekonferenzen der Bundesregierung.

https://www.rbb24.de/
Was Sie zum Umgang mit dem Coronavirus wissen sollten rbb24

3sat


  SA
28.03.
22:50
F 2012 Drama
  Der Geschmack von Rost und Knochen (De rouille et d’os) 120 Min 
https://www.youtube.com/Trailer
   
        SOMMERZEIT -  um 2:00 wird die Uhr um eine Stunde vorgestellt        
  SO
29.03.
20:15
F 1966 Thriller
 Der zweite Atem ( Le deuxième souffle) 145 Min 
   
                 
14.kw MO
30.03.
21:45
USA 1986 Komödie Drama
  Down by Law s/w 100 Min 
https://www.youtube.com/Trailer
 
                 
  DI
31.03.
20:15
F 1012 Komödie
Die Köchin und der Präsident (Les saveurs du palais) 91|105 Min 
https://www.youtube.com/Trailer
 
                 
  MI
01.04.
22:45
ISR 2016 Drama
Sandsturm (Sufat Chol) 85 Min  
https://www.youtube.com/Trailer
 
                 
  DO
02.04.
00:00
D 2017 Drama
Tiger Girl 85 Min  
https://www.youtube.com/Trailer
 
                 
  FR
03.04.
21:00
GB/IR 2014 Komödie Drama
Frank 85 Min
https://www.youtube.com/Trailer
 
   
           
  SA
04.04.
23:25
F/BL 2011 Drama Komödie
The Artist 95 Min  
https://www.youtube.com/ Trailer
 
                 
  SO
05.04.
00:05
GB 2010 Sci Fi
Monsters 90 Min  
https://www.youtube.com/ Trailer
 
                 
15.kw MO
06.04.
00:00
USA 2013 Drama
Dallas Buyers Club 105 Min  
https://www.youtube.com/ Trailer
 
                 
  DI
07.04.
22:35
F/IT/BEL 1994 Romanze Drama
Der Postmann ( Il Postino) 104|120 Min   
https://www.youtube.com/ Trailer
   

                 
  MI
08.04.
23:40
I/CH/F 2017 Drama
Der Eindringling (L'intrusa)  90 Min   
https://www.youtube.com/ Trailer
 
                 
  DO
09.04.
23:40
USA 2000 Thriller Drama
Traffic - Die Macht des Kartells 115 Min  
https://www.youtube.com/ Trailer
  v
                 
  FR
10.04.
22:25
D 2008 Drama
Kirschblüten - Hanami 120 Min  
https://www.youtube.com/ Trailer
 

 
  Streaming Dienste
   
  Streaming-Anbieter gibt es wie Sand am Meer. Netflix, Amazon  MagentaTV, Sky. Aber es gibt durchaus noch einige mehr...
   
 

Mubi

Auf Mubi stehen jeweils nur 30 ausgewählte Filme zur Auswahl, zum Ansehen und Downloaden. Von vergessenen Geheimtipps bis zu den frischesten Festival-Hits. Von Kult-Klassikern zu preisgekrönten Meisterwerken...
https://mubi.com/de

kino-on-demand

Wenn Du auf Kino on Demand Filme ansiehst, profitiert Dein Kino – und Du erhältst bei jedem fünften Abruf einen Kinogutschein, den Du einlösen kannst, sobald Kinobesuche wieder problemlos möglich sind! Über KINO ON DEMAND bieten Programmkinos ergänzend zu ihrem Kinoprogramm online Filme an. Dabei handelt es sich NICHT um Filme, die aktuell im Kino zu sehen sind, sondern um eine kuratierte Auswahl speziell für zu Hause. Die Filme sind als Online-Stream über Fernseher, Computer, Tablets und Smartphones abrufbar.
https://www.kino-on-demand.com/


realeyz

Auf Autorenfilme aus Europa ist das Portal Realeyz spezialisiert. Der Katalog umfasst um die 1.700 Filme, die ständig erweitert werden. Alles in der Originalsprache. Für 5,50€/Monat.
https://realeyz.de/

LaCinetek

LaCinetek wurde 2015 in Frankreich von Pascale Ferran, Laurent Cantet und Cédric Klapisch ins Leben gerufen. Das Ziel: Filmklassiker aus aller Welt einem breiten Publikum über eine Video-on-Demand Plattform zugänglich zu machen. Das Konzept: Regisseurinnen und Regisseuren aus der ganzen Welt kuratieren und kommentieren die Filme, die ihr Schaffen geprägt haben.
https://lacinetek.de/


Archive.org

Internet ArchiveInternet Archive Das Internet Archive sammelt nicht nur alte Versionen von Webseiten, sondern auch Filme, bei denen der Urhe­berrechts­schutz abge­laufen ist, bezie­hungs­weise Filme und TV-Inhalte, die die Lizenz­inhaber dafür frei­gegeben haben.
https://archive.org/details/moviesandfilms

European Independent Film Channel

Der European Independent Film Channel (EuroIFC) zeigt die besten unabhängigen Originalfilme aus der ganzen Welt. EuroIFC ist eine legale Plattform, auf der das Publikum kostenlos eine große Auswahl der besten Indie-Filme aus der ganzen Welt sehen kann.
https://euroifc.com/

kixi

Kixi ist ein Streamingdienst für Kinderfilme und Jugendfilme, Kinderserien und Audioprogramme für Kinder. 4,99 euro pro Monat
https://www.kixi.de/

Netz­kino

Mit dem kostenlosen Spielfilmangebot von Netzkino kannst du kostenlos & legal über 2.500 Filme anschauen. Netzkino erfordert KEINE Registrierung oder Anmeldung. Damit Netzkino als Streaming-Anbieter Filme kostenlos anbieten kann, finanziert sich der Service mit Werbung.
https://www.netzkino.de/

Pantaflix

Filme sind ohne Anmel­dung direkt im Browser abrufbar. Vermark­tung kosten­pflich­tiger On-Demand-Inhalte. Das kosten­lose und werbe­finan­zierte Angebot findet sich unter dem Menü­punkt "Free".
https://www.pantaflix.com/de

popcorntimes

überwiegend ältere Filmklassiker, werbefinanziert
https://popcorntimes.tv/de

filmfriend

Die Plattform wird von Bibliotheken in Deutschland und der Schweiz verwaltet, weshalb Nutzer zur Anmeldung einen gültigen Bibliotheksausweis haben müssen. Hochwertigen deutschen und internationalen Arthouse-Filmen und Dokumentationen.
https://www.filmfriend.de/de/home

alleskino.de

Der Streaming-Dienst bietet neben zeitgenössischen Filmen Klassiker wie „M“ (1931) von der Regisseur-Legende Fritz Lang.4,99 Euro pro Monat 
https://www.alleskino.de/

FEATVRE

Das Onlinemagazin für Doku-Streaming - Dokumentationen, Reportagen und Non-Fiction-Videos
https://www.featvre.com/de/home


Wer streamt es
Prüfe die Verfügbarkeit von Filmen und Serien...

https://www.werstreamt.es/

 


ab 02.04.
  "Debüt im rbb" | Neue Staffel
   
 

Seit sieben Jahren gibt der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mit seiner Reihe "Debüt im rbb" dem Filmnachwuchs eine regelmäßige Plattform. Am 2. April 2020 startet die dreizehnte Staffel mit vier Filmen im rbb Fernsehen.

Den Auftakt macht die vielbeachtete LEUCHTSTOFF-Produktion "Tiger Girl" (02.04.) von Jakob Lass. Im Mittelpunkt seines Abschlussfilms an der Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf" stehen zwei unterschiedliche junge Frauen: die ordentliche Vanilla und die durchgeknallte Tiger. Letztere ist fasziniert von dem Mädchen, das so krampfhaft versucht, dazuzugehören. Sie bringt ihr das Beißen bei. Vanilla leckt Blut und Tiger muss eine neue Regel lernen: Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

An der Internationalen Filmschule Köln studierte Dennis Todorović. In "Schwester Weiß" (09.04.), seiner herzerwärmenden Tragikomödie über Tod, Glauben, Vertrauen und Familie, brilliert die 2019 verstorbene Schauspielerin Lisa Martinek.

In der LEUCHTSTOFF-Produktion "Rakete Perelman" (16.04.) von Oliver Alaluukas, ebenfalls Absolvent der Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf", steht die gleichnamige Künstlerkolonie im Mittelpunkt. Hier leben zehn Menschen ihre eigene Version von Freiheit und Unabhängigkeit – bis die Liebe, das Leben und ein Theaterstück ihren Idealismus auf eine harte Probe stellen. Liv Lisa Fries, bekannt aus "Babylon Berlin", spielt die Hauptfigur der jungen Jen.

Die diesjährige Frühjahrsstaffel endet mit "Die beste aller Welten" (23.04.), dem Langfilmdebüt des österreichischen Regisseurs Adrian Goiginger, der an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert hat. Der vielfach ausgezeichnete Film erzählt die wahre Geschichte einer drogenabhängigen Mutter, der abenteuerlichen Welt ihres Kindes und ihrer Liebe zueinander.

Seit April 2014 heißt es im rbb Fernsehen zweimal pro Jahr – im Frühjahr und im Herbst – "Debüt im rbb". Die Reihe präsentiert viermal wöchentlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Nachwuchsfilme, die dramaturgisch und visuell neue Wege gehen. Im Herbst 2020 setzt das rbb Fernsehen die Reihe fort.

"Debüt im rbb" - Die Filme der dreizehnten Staffel im Überblick:

Donnerstag, 2. April, 00.00 Uhr
"Tiger Girl" (LEUCHTSTOFF)
D 2017, Regie: Jakob Lass, Darsteller: Ella Rumpf, Maria Dragus

Die schüchterne, ordentliche Vanilla fliegt durch die Polizeiprüfung und beginnt eine Ausbildung bei einem privaten Sicherheitsdienst. Und sie lernt die durchgeknallte Tiger kennen. Tiger ist fasziniert von dem Mädchen, das so krampfhaft versucht, dazuzugehören. Sie bringt ihr das Beißen bei. Vanilla leckt Blut und Tiger muss eine neue Regel lernen: Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

Donnerstag, 9. April, 01.05 Uhr
"Schwester Weiß"
D 2015, Regie: Dennis Todorović, Darsteller: Lisa Martinek, Zeljka Preksavec

Martha und Helene Weiß - die eine strenggläubige Ordensschwester in einem schwäbischen Kloster, die andere überzeugte Atheistin und Mutter – sind zwei ungleiche Schwestern. Dann verunglückt Helene mit Tochter und Ehemann bei einem Autounfall. Als sie im Krankenhaus aufwacht und erfährt, dass Mann und Kind tot sind, empfindet sie keine Trauer. Sie leidet an retrograder Amnesie.

Donnerstag, 16. April, 00.00 Uhr
"Rakete Perelman" (LEUCHTSTOFF)
D 2017, Regie: Oliver Alaluukas, Darsteller: Liv Lisa Fries, Gordon Kämmerer

Die hübsche Jen zieht neu ein in die Kommune "Rakete Perelman", ein alternatives Wohnprojekt mitten auf dem Land in Brandenburg, und muss gleich mit Theater spielen. Durch den Neuankömmling brechen viele lang schwelende Konflikte in dem bunten Haufen von Individualisten auf, und Jen gerät trotz freier Liebe zwischen zwei Männer - bis es zur großen Explosion kommt.

Donnerstag, 23. April, 00.00 Uhr
"Die beste aller Welten"
D/A 2017, Regie: Adrian Goiginger, Darsteller: Verena Altenberger, Jeremy Miliker

Für den kleinen Adrian ist es normal, dass Helga, ihr Lebensgefährte Günter und ihre anderen Freunde, die in der Wohnung ein und ausgehen, häufig euphorisch oder aber sehr müde sind, wilde Parties in der Wohnung feiern und viel schlafen. Adrian weiß sich von seiner Mutter geliebt, sie schafft ihm die beste aller Welten. Immer wieder beschließt Helga, den Kampf gegen ihre Heroinsucht aufzunehmen.

Die Filme sind nach der Ausstrahlung sieben Tage lang in der ARD-Mediathek abrufbar.

3sat



ab 06.04.
  3satDokumentarfilmzeit im April
   
 

Montag, 6. April · 22.25 Uhr

10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?

Dokumentarfilm von Valentin Thurn, Deutschland 2016

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Wo wird dann die Nahrung für alle herkommen? Ohne Anklage, aber mit Gespür für Verantwortung geht Film-Regisseur, Bestseller-Autor und Food-Fighter Valentin Thurn der drängenden Frage nach. Thurn erkundet die Grundlagen der Lebensmittelproduktion. Er spricht mit Machern aus den gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, trifft Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten, besucht Laborgärten und Fleischfabriken.

 

Montag, 20. April · 22.25 Uhr

8m² Einsamkeit - Einzelhaft in Virginia

Dokumentarfilm von Kristi Jacobson, USA 2016

Zutiefst intime und reflektierte Interviews mit den Häftlingen enthüllen deren verlorene Kindheit, die Gefahren des Gefängnisalltags und ihren Kampf, in der unerbittlichen Monotonie der Gefangenschaft nicht den Verstand zu verlieren. Eingewoben in ihre Geschichten sind die Stimmen der Gefängnisaufseher, die an der Seite der Häftlinge ihrerseits darum kämpfen, sich ihre Mitmenschlichkeit zu bewahren. "8m2 Einsamkeit" wurde über einen Zeitraum von einem Jahr gefilmt, zeigt die Widerstandskraft des menschlichen Geistes und wirft provokante Fragen auf zur Art der Bestrafung Krimineller in den USA von heute.

"8m2 Einsamkeit – Einzelhaft in Virginia" ist mit dem Documentary Emmy Award in der Kategorie "Outstanding Investigative Documentary" ausgezeichnet.


Samstag 25. Apr 20:15 Uhr

Maria by Callas

Zwei Menschen, sagte sie, gebe es in ihr: Maria und die Callas. Die Frau, deren Schicksal es war, sich der Kunst zu opfern. Und die Sopranistin auf der Suche nach absoluter Vollkommenheit. Maria Callas spricht in dem Dokumentarfilm von Tom Volf offen über sich selbst. Kern ist ein persönliches, bislang unveröffentlichtes Fernsehinterview der griechisch-amerikanischen Sängerin aus dem Jahr 1970, begleitet von zahlreichen privaten Aufnahmen und Briefauszügen. Mit insgesamt zehn komplett ausgesungenen Arien nimmt sich der Film "Maria by Callas" (Frankreich 2017) am Samstag, 25. April, um 20.15 Uhr, die nötige Zeit, die musikalische Strahlkraft der Ausnahmesängerin Callas auf Zuschauerinnen und Zuschauer wirken zu lassen.

Montag, 27. April · 22.25 Uhr

Free to run - Als Laufen noch verboten war

Dokumentarfilm von Pierre Morath, Schweiz 2016

Ob in den Straßen New Yorks oder in den Schweizer Bergen, jedes Jahr messen sich Millionen von Läuferinnen und Läufern auf der ganzen Welt an nationalen und internationalen Laufwettbewerben. Doch noch in den 1960er-Jahren wurde Laufen als ungesund angesehen, und wer joggte, wurde als Freak belächelt. Laufen war eine exklusive, meist Männern vorbehaltene Sportart. Den Frauen wurde der Zugang zu Laufwettbewerben über 800 Meter verwehrt. Regisseur Pierre Morath erzählt die unglaubliche Geschichte einer belächelten Randsportart, die zur universellen Passion wurde. Eine Hommage an die Freiheit des Laufens und an all jene, die dies erst möglich gemacht haben.

3sat


Sonntag, 12. April 2020 um 23.10 Uhr
  Kubrick erzählt Kubrick
   
 

Von „Eyes Wide Shut“ und „Shining“ bis „Uhrwerk Orange“ und „2001: Odyssee im Weltraum“: Der Oscar-Preisträger Stanley Kubrick zählt zu den bedeutendsten Regisseuren der Filmgeschichte. Nur ein gutes Dutzend Interviews hat er im Laufe seiner 50-jährigen Karriere gegeben, von keinem existieren Filmaufnahmen. Mit bisher unveröffentlichten Tondokumenten gibt die Dokumentation erstmals die Gelegenheit, Kubrick dabei zuzuhören, wie er über sein Werk spricht. In den Aufzeichnungen des französischen Filmkritikers Michel Ciment, der Kubrick über 20 Jahre lang immer wieder begleiten durfte, offenbart der Großmeister des Kinos die Geheimnisse seiner Kunst.


Sonntag, 12. April 2020 um 20.15 Uhr (176 Min.)
Barry Lyndon

Deserteur, Glücksspieler, aristokratischer Emporkömmling – der bürgerliche Ire Redmond Barry hat viele Gesichter und lebt viele Leben. Doch dem schnellen Aufstieg folgt schon bald der tiefe Fall ... Stanley Kubricks Film zeigt die tragische Geschichte eines jungen Mannes, der sich durch seine Liebestrunkenheit in eine desolate Situation manövriert und vom romantischen Schwärmer zum ignoranten Ehemann entwickelt.


Montag, 13. April 2020 um 00.15 Uhr (44 Min.)
Stanley Kubricks Filmmusik im Konzertsaal Barry Lyndon Tribute

Eine Hommage an die Schönheit barocker Musik: „Barry Lyndon“ gehört zu Stanley Kubricks Meisterwerken, auch wegen des Soundtracks, der mit einem Oscar bedacht wurde. Er enthält Stücke von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Giovanni Paisiello, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert. Das Philharmonieorchester von Radio France unter der Leitung von Nicolas Alstaedt versetzt seine Zuhörer mit einem Tribute-Konzert noch einmal in Barry Lyndons England des 18. Jahrhunderts. Die Höhepunkte des Konzerts sind Georg Friedrich Händels „Sarabande“ und Franz Schuberts Trio in Es-Dur für Klavier, Violine und Violoncello Nr. 2.

3sat



Berlin im Fernsehen 3sat
     
Abendschau Die Berliner Abendschau versorgt die Zuschauer mit den neuesten Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.
täglich 19:30 - 20:00
   
http://www.rbb-online.de/abendschau/index.html
   
Kesslers Expedition Mit Michael Kessler durch Brandenburg - Immer und immer
http://www.rbb-online.de/kessler/index.html
   
Chez Krömer "Chez Krömer" klingt gemütlicher als es ist. Auf der Bühne im abgewetzten Amtsstuben-Flair ist Kurt Krömer Gastgeber und Unruhefaktor zugleich.
https://www.rbb-online.de/fernsehen/beitrag/chez-kroemer/chez-kroemer-4-4.html
   
THADEUSZ und die Beobachter Politische Gesprächssendung des rbb. 60 Minuten lang aktuelle politische Themen
https://www.rbb-online.de/beobachter/
   
Sandmann The one and only
http://www.sandmaennchen.de/
 

TV - und Kinder  
       
  Sendung mit der Maus http://www.wdrmaus.de/
  KiKa - Der Kinderkanal http://www.kika.de
  FLIMMO http://www.flimmo.de/
  Das Sandmänchen ORB http://www.sandmaennchen.de/
  Sesamstraße http://www.sesamstrasse.de/home/index.html
  checkeins Kinderprogrammim Ersten http://www.checkeins.de/
  zdf Kinderfernsehen

http://www.tivi.de/

       

SUPPORT YOUR LOCAL CINEMA!
   

 
 
Neue Filme Berlinale Termine
Festivals Charts Kinderfilm
Magazin News Freiluftkino
Kinos Berlin Tv Tipp Bildung
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2020   Filmmagazin Berlin