Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | Charts | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Links | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine     
 
   
18.03. bis 31.03.  



  Ich kann mich gar nicht entscheiden,
      Ist alles so schön bunt hier!

Ein Film pro Tag ...

Für Programmänderungen der Sendeanstalten wird keine Garantie übernommen. Die Tipps sind unabhängig von den jeweiligen Sendern ausgesucht und natürlich gibt es ...  als Alternative  immer ein gutes Buch
 
         


  WERBUNG



   
                 
  SA 18.03. 20:15
F 2014 Komödie Drama

Verstehen Sie die Béliers?  (La Famille Bélier) 

97|130 Min 

http://www.verstehensiediebeliers-film.de/home/

   
                 
  SO 19.03. 21:45
USA 2012 Komödie
  Celeste & Jesse Forever  90 Min 
https://www.youtube.com/ Trailer
 
                 
  MO 20.03. 22:25
VH 2013 Dokumentarfilm
Neuland  90 Min 

http://neuland-film.de/

 
                 
  DI 21.03. 22:30
D 2012 Dokumentarfilm
Speed - auf der Suche nach der verlorenen Zeit 95  
https://www.youtube.com/ Trailer
 
                 
  MI 22.03. 20:15
SF/D/F 2002 Drama Komödie
Der Mann ohne Vergangenheit (Mies vailla menneisyyttä) 90 Min 
https://www.youtube.com/ Trailer
 
                 
  DO 23.03. 22:25
F/ESTL/B 2012 Drama
  Eine Dame in Paris (Une Estonienne à Paris)  95 Min

https://www.youtube.com/ Trailer

   
                 
  FR 24.03. 20:15
D 2013 Drama Krimi
  Banklady 110 Min
https://www.youtube.com/ Trailer
   
                 
  SA 25.03. 23:55
USA 2003 Western Drama
Open Range - Weites Land 193 Min 
https://www.youtube.com/ Trailer
   
                 
  SO 26.03. 23:50
D 2015  Sci Fi  Thriller
Boy 7  103 Min 
https://www.youtube.com/ Trailer
   
                 
  MO 27.03. 21:15
D 2015 Dokumentarfilm
Sehnsucht 80 Min 
http://www.hasret-derfilm.de/
 
                 
  DI 28.03. 01:10
D/ARG/NL/CHILE 2009 Dokumentarfilm

Vivan las Antipodas

105 Min 

https://www.youtube.com/ Trailer

 

                 
  MI 29.03. 23:30
USA 2002 Drama Komödie

  Punch-Draunk-Love

95 Min 

https://www.youtube.com/ Trailer

 
                 
  DO 30.03. 22:45
DDR 1968 Drama
  Abschied 105 Min 
    v
                 
  FR 31.03. 21:15
D 2007 Kömödie
  Shoppen 90 Min 
http://www.shoppen-derfilm.de/
 
 


20.03.
20:15
22:15

    Filmreihe: Alain Delon
          
 

Er ist einer der populärsten Schauspieler Frankreichs und blickt nunmehr auf fast 60 Jahre Filmschaffen zurück: Alain Delon, der Mann mit dem Schmollmund und den blauen Augen, die mal abwesend in andere Welten blicken und mal das tiefste Innere ihres Gegenübers zu durchbohren scheinen. Arte präsentiert an einem Abend mit „Der Fall Serrano“ und „Die Hölle von Algier“ gleich zwei repräsentative Thriller aus der Delon-Filmographie. In „Der Fall Serrano“ sieht sich Delon verloren inmitten politischer Machtspiele und Korruption. Er versucht, eine Akte, die die kriminellen Machenschaften im Parlament beweist, in Sicherheit zu bringen. Im französischen und deutschen Wahljahr, ein Jahr nach der skandalösen Aufdeckung der „Panama Papers“ und im Hinblick auf jüngere, internationale Geschehnisse erhält dieser Thriller über politische Verantwortung eine neue Relevanz. In „Die Hölle von Algier“ spielt Delon einen Deserteur der Fremdenlegion. Eindrucksvoll demonstriert er hier das Gefühlschaos seiner Figur, die direkt zu Beginn verwundet wird und den ganzen Film über langsam zu Grunde zu gehen scheint, sich aber gleichzeitig verliebt und an die Zukunft denkt.

Der Fall Serrano
um 20.15 Uhr
Spielfilm von Georges Lautner
frankreich, 1977, 94 Min.
mit: alain delon, Ornella Muti u.a.
Die Hölle von Algier
um 22.15 Uhr
Spielfilm von Alain Cavalier
frankreich, 1964, 97 Min.
mit: alain delon, lea massari u.a.

     

22.03.
29.03.

    Filmreihe: Aki Kaurismäki
          
 

Im April 2017 feiert Aki Kaurismäki seinen 60. Geburtstag. Aus diesem Anlass widmet ARTE Finnlands Regie-Genie eine kleine Reihe mit drei seiner wichtigsten und erfolgreichsten Werke. In „Ein Mann ohne Vergangenheit“ und „Le Havre“ nimmt sich Kaurismäki „Randfiguren“ an und wirft sie in ungewöhnliche Situationen, er lässt gar einen frisch getrennten Schweißer ohne Gedächtnis auf einem von Obdachlosen bewohnten Schrottplatz aufwachen oder einen alternden Schuhputzer ein übers Wasser angespültes Flüchtlingskind aufnehmen. Kaurismäkis kurze, schnelle Filmerzählungen sind weit entfernt von platter Sozialkritik und pädagogischem Aufklärungsbemühen. Voll Ironie und trockenem Humor beschreibt der Finne in „Ariel“ die Bemühungen seines naiven Helden, seinen Weg zu machen: eine sarkastische Ballade über die Unmöglichkeit, in einer Leistungsgesellschaft ohne Lohn und Brot ehrbar zu bleiben. Der finnische Regisseur schafft es stets, den Kampf des kleinen Mannes auf unkonventionelle Art und Weise zu thematisieren und dabei das Zwischenmenschliche nie zu vernachlässigen.

am 22. März um 20:15
Der Mann ohne Vergangenheit

am 29. März um 20:15
Le Havre

um 21:45
es war einmal... Le Havre
um 22:35
Ariel - Abgebrannt in Helsinki

     
     


23.03.
ab 20:15

    Mein Körper - mein Feind + Irrtum im Immunsystem
          
 

Mein Körper - mein Feind Dokumentation über Autoimmunerkrankungen
Donnerstag, 23. März 2017, 20.15 Uhr


Bei einer Autoimmunerkrankung greift das Immunsystem körpereigenes Gewebe an und nicht Fremdkörper wie Viren und Bakterien. Warum wird bei immer mehr Menschen der eigene Körper zum Feind? Die Dokumentation "Mein Körper - mein Feind" von Carsten Binsack zeigt, in welchen Zusammenhängen diese Krankheiten auftauchen, und geht der Frage nach, ob man zu lange den Ansatz vernachlässigte, dass Autoimmunkrankheiten der Kampf des Körpers gegen Krebs sein könnten. Etwa 80 Formen von Autoimmunerkrankungen gibt es. Betroffene mit rheumatoider Arthritis, Multipler Sklerose oder Morbus Crohn leiden unter gesundheitlichen Einschränkungen und Schmerzen. Vermutlich spielt die genetische Veranlagung beim Ausbruch eine Rolle. Aber auch Umwelteinflüsse und negativer Stress sollen entscheidend sein. Frauen sind deutlich häufiger betroffen als Männer. Industrienationen eher als Entwicklungsländer. Wie passt all das zusammen? Kann die Allergie-Forschung neue Erkenntnisse liefern?

Irrtum im Immunsystem
Donnerstag, 23. März 2017, 21.00 Uhr


Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen Ursachen und Symptome von Autoimmunerkrankungen insbesondere den Umgang und die Behandlung von "Multiple Sklerose" (MS) und "rheumatoider Arthritis". Welche neuen Erkenntnisse gibt es? Wie sehen Forschungsperspektiven für den Irrtum im Immunsystem aus? Bei Autoimmunerkrankungen greift ein fehlgeleitetes Immunsystem das eigene, gesunde Gewebe an. Die Folgen sind oftmals chronische Entzündungen, funktionelle Störungen von Knochen, Gelenken und Organen sowie heftige Schmerzen. Wie kommt es eigentlich dazu, dass die Abwehrkräfte nicht fremde Erreger zerstören, sondern den eigenen Körper attackieren? Was löst diesen Irrtum im Immunsystem aus?

"scobel - Irrtum im Immunsystem" beleuchtet Ursachen und Symptome von Autoimmunerkrankungen. Mit führenden Forschern auf dem Gebiet geht die Gesprächssendung der Frage nach, welche neuen Erkenntnisse es über die Entstehung von Autoimmunerkrankungen gibt. Diese treffen ja nicht nur MS- und Rheuma-Patientinnen und -Patienten, sondern noch viele weitere Menschen, die an einer Autoimmunkrankheit leiden. An Beispielen wird gezeigt, wie Ärzte und Patienten mit den Erkrankungen MS und Rheuma umgehen. Dabei wird auch geklärt, welche medizinischen Behandlungen derzeit Standard sind und was in Zukunft von der Forschung erwartet werden kann. Heilbar sind zurzeit weder MS noch Rheuma. Dennoch gibt es Medikamente, Ernährungsratschläge, Bewegungs- und alternative Therapieansätze, mit denen die Beeinträchtigung der Lebensqualität zumindest erträglich gemacht werden kann.
"scobel" zeigt in Filmbeiträgen vier Menschen, die sich intensiv und auf sehr persönliche Wese mit ihrer Krankheit beschäftigt haben. Sie schildern den Verlauf ihrer Erkrankung und sprechen über die Bewältigung ihrer alltäglichen Probleme. Im Anschluss daran spricht Gert Scobel mit Experten über die neuen Erkenntnisse in der Immunforschung und über die Behandlungsmöglichkeiten von MS und Rheuma. Gäste der Sendung sind die Rheumatologin Gabriela Riemekasten, der Neurologe Heinz Wiendl und der Humanbiologe und Immunforscher Hansjörg Schild. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und der Zeitschrift "Gehirn und Geist" in Frankfurt am Main statt.

     
     


Berlin im Fernsehen 3sat
     
Abendschau Die Berliner Abendschau versorgt die Zuschauer mit den neuesten Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.
täglich 19:30 - 20:00
   
http://www.rbb-online.de/abendschau/index.html
Stilbruch Das Kulturmagazin
Donnerstag 22:15
    
http://www.rbb-online.de/stilbruch/index.html
Filmzeit Die aktuelle Filmvorschau für das rbb Fernsehen 
http://www.rbb-online.de/filmzeit/index.html
KRÖMER The one and only
http://www.rbb-online.de/kroemer/index.html
Kesslers Expedition Mit Michael Kessler durch Brandenburg - Immer und immer
http://www.rbb-online.de/kessler/index.html
Sandmann The one and only
http://www.sandmaennchen.de/
 

TV - und Kinder  
       
  Sendung mit der Maus http://www.wdrmaus.de/
  KiKa - Der Kinderkanal http://www.kika.de
  FLIMMO http://www.flimmo.de/
  Das Sandmänchen ORB http://www.sandmaennchen.de/
  Sesamstraße http://www.sesamstrasse.de/home/index.html
  checkeins Kinderprogrammim Ersten http://www.checkeins.de/
  zdf Kinderfernsehen

http://www.tivi.de/

  Förderverein deutscher Kinderfilme http://www.kinderfilm-online.de/
       

SUPPORT YOUR LOCAL CINEMA!
   

 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme Charts Kinderfilm
Festivals News Freiluftkino
Kinos Berlin Tv Tipp Bildung
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2017   Filmmagazin Berlin