Home |  Neue Filme   | Berlinale  | Kino Adressen 
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
 
   
Neue Filme März 2022  




 
17.03. bis 23.03.2022
 
A Propos de Joan 
Alles was man braucht 
Die Häschenschule - Der große Eierklau 
Die Jungen Kadyas
Drei Rtagen (Tre Piani)
Downton Abbey II: Eine neue Ära (Downton Abbey: A new Era)
Jackass Forever 
Jump, Darling 
Onoda - 10.000 Nächte im Dschungel 


März 03.03. | 10.03. | 17.03. | 24.03. | 31.03. 2022



Werbung 



 
  A Propos de Joan
         
   
Genre: Drama Komödie
Land/Jahr: F/IRE/D 2021
Regie: Laurent Larivière  (Je suis un soldat/2015)
Darsteller/innen: Isabelle Huppert, Lars Eidinger, Freya Mavor
Drehbuch: François DecodtsLaurent Larivière
Min.: 102
Fsk: 12
Verleih: Camino Filmverleih
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Berlinale Special Gala
   
Links:  
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Joan trifft eines Nachts zufällig auf Ihre Jugendliebe. Aufgewühlt durch das Wiedersehen, verlässt Sie überstürzt Paris und fährt in Ihr Landhaus. Dabei reflektiert Sie Ihr gesamtes Leben. Sie muss sich die letzten vierzig Jahre in Erinnerung rufen und zeichnet ein romantisches, bruchstückhaftes Bild mit vielen erfrischend lustigen Momenten, die der Geschichte eine eigene Leichtigkeit verleihen. Ihr Sohn Nathan, der aus Montreal angereist kommt, begleitet sie auf dieser Reise in die Vergangenheit. Eine Reise ohne Wiederkehr?  
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   

 



 
  Alles was man braucht
         
   
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D 2021
Regie: Antje Hubert (Von Bananenbäumen träumen/2016)
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Antje Hubert
Min.: 98
Fsk:  
Verleih: die thede/imFilm
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer d.
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Was brauchen wir für ein gutes Leben? Nicht viel, meint Knut Thomsen, Dorfladenbesitzer aus Dithmarschen. Etwas zum Essen und zum Trinken und vor allem: viel Zeit für alles, was man gerade tut. Eine Reise übers Land auf der Suche nach Antworten auf die Frage, was und wie viel wir wirklich brauchen. Was brauchen wir für ein gutes Leben? Nicht viel, meint Knut Thomsen aus Dithmarschen. Etwas zum Essen, zum Trinken, und die Freiheit, sich Zeit zu nehmen für das, was man gerade tut. Seine Frau Berit und er haben zusammen einen Dorfladen aufgemacht - ein 40qm großes, lebensfrohes Universum aus regionalem Gemüse, sorgfältig arrangierten Regalen, Klönschnack und Zusammenhalt. Und eine Insel in einem Meer aus Discountern, die die kleinen Läden auf dem Land schon lange verdrängt haben.
Zwei Jahre lang reisen wir durch nord- und ostdeutsche Dörfer und erzählen von Menschen, die im Vakuum fast verloren gegangener Traditionen etwas Neues wagen: Eine ehemalige Verkaufsstellenleiterin rettet ihren alten Konsum durch die Zeit, ein Koch sucht seine Erfüllung in einem kleinen Lebensmittelmarkt, eine Höfegemeinschaft mit Bioladen entwickelt auf einer alten LPG die Utopie von einer gerechten Welt, ein Bürgermeister baut einen Verkaufsautomaten und ein Supermarktbesitzer übernimmt die aufwändige Versorgung der Halligleute im Wattenmeer. Selbst als die Corona-Pandemie das gewohnte Leben zum Erliegen bringt, schaffen sie es, das Wesentliche ihrer Arbeit zu erhalten: die Wertschätzung der Dinge und die gelebte Zuwendung zu anderen Menschen.
 
 
Presse
 
 
 
     
 
Preise
 
 
   

 



 
  Die Häschenschule - Der große Eierklau
         
   
Genre: Familie Animation
Land/Jahr: D 2021
Regie: Ute von Münchow-Pohl
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Katja Grübel Dagmar Rehbinder
Min.:  
Fsk:  
Verleih: LEONINE
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Große Vorfreude in der Häschenschule! Es ist kurz vor Ostern und in einem feierlichen Ritual werden mit Hilfe des Goldenen Eis die sogenannten „Meisterhasen“ auserwählt. In diesem Jahr hält das Goldene Ei eine besondere Überraschung bereit: Zum ersten Mal in der Geschichte der Häschenschule wählt es einen Großstadthasen, Max, als Meisterhasenkandidaten – und der ist völlig aus dem Häuschen! Jetzt gilt es für ihn und seine Osterhasenfreunde, die schwierigsten Spezialfähigkeiten zu meistern. Doch noch vor dem ersten Training geschieht das Unfassbare: Das Goldene Ei – die Quelle der magischen Fähigkeiten aller Osterhasen – färbt sich schwarz! Dahinter steckt Leo, der Anführer einer üblen Großstadthasengang, der Ostern abschaffen will. Leo erschleicht sich die Hilfe der Fuchsfamilie und lässt nichts unversucht, um der Häschenschule die Ostereier abzuluchsen – und entführt schließlich sogar Hasenmädchen Emmi! Um seine beste Freundin zu retten, benötigt Max die Hilfe des Fuchsjungen Ferdinand. Doch kann ein Hase ausgerechnet einem Fuchs vertrauen?.  
 
Presse
 
 
     
 
Preise
 
 
     

 



 
  Drei Etagen (Tre Piani)
         
   
Genre: Drama
Land/Jahr: IT 2021
Regie: Nanni Moretti (Santiago, Italia/2018)
Darsteller/innen: Margherita Buy, Riccardo Scamarcio, Alba Rohrwacher, Adriano Giannini
Drehbuch: Nanni Moretti Federica Pontremoli Valia Santella
Min.: 119
Fsk:  
Verleih: Happy Entertainment/24 Bilder
Festival: Festival De Cannes - Wettbewerb
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Die Geschichte von drei Familien, die in drei Wohnungen in derselben bürgerlichen Eigentumswohnung leben. Der Sohn eines Richterpaars verursacht in betrunkenem Zustand einen Autounfall mit tödlichen Folgen. Eine frischgebackene Mutter wird in Abwesenheit ihres Gatten von Visionen eines schwarzen Vogels heimgesucht. Und ein junger Familienvater hegt gegenüber seinem älteren Nachbarn einen schrecklichen Verdacht. Alle leben sie im selben Mietshaus in einem gutsituierten Quartier Roms, und über die Stockwerke hinweg verflechten sich die Schicksale der Bewohner mit weitreichenden Konsequenzen.  
 
Presse
"Eine Seifenoper der schiefen Töne"  von Joachim Kurz  kino:zeit
 
     
 
Preise
 
 
     

 



 
  Die Jungen Kadyas
         
   
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: CH/IT/A 2020
Regie: Yvonne Andrä, Eyal Davidovitch, Wolfgang Andrä
Darsteller/innen:  
Drehbuch: Yvonne Andrä
Min.: 103
Fsk: 12
Verleih: 1meter60 Film/barnsteiner-film
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Jaffa und Weimar sind geografisch und kulturell getrennte Welten. Doch im KADYA-Chorprojekt begegnen jüdische und arabische Mädchen aus Israels einzigem gemischten Chor „Voices of Peace“ deutschen Mädchen des „schola cantorum Weimar“. Singen sollen sie auf Jiddisch, einer ihnen fremden Sprache. Aus ihren zwei Chorkulturen soll über Nacht eine werden. Die Erwachsenen erwarten Disziplin. Und mit aller Macht drängen Religion, Politik und Geschichte ihrer Heimatländer in das Sommerleben. Doch die Mädchen haben ihren eigenen Willen. Und so gelingt den jungen KADYAS ein Wunder: Mit ihren Stimmen, ihren Träumen und ihrer unbändigen Kraft kämpfen sie gegen alle Widerstände und schenken zugleich Hoffnung auf eine neue, eine friedliche und bessere Welt, in der die Kunst vereint, was Politik entzweit.  
 
Presse
 
 
     
 
Preise
 
 
     

 



 
  Downton Abbey II: Eine neue Ära (Downton Abbey: A new Era)
         
   
Genre: Drama
Land/Jahr: UK 2021
Regie: Simon Curtis
Darsteller/innen: Hugh Bonneville, Laura Carmichael, Jim Carter, Brendan Coyle, Michelle Dockery
Drehbuch: Julian Fellowes
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Universal Pictures International Germany
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer d.
  https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
   
       
 
 
Inhalt    
Einige Zeit nach dem königlichen Besuch von King George und Queen Mary auf Lord Granthams Anwesen sind die Crawleys wie auch ihre bunte Dienerschaft erneut in Aufruhr, als eine Filmproduktion auf dem Anwesen für reichlich Unruhe sorgt und zusätzlich eine große Reise an die Côte d’Azur ansteht. Die anbrechende neue Ära hält so einige Überraschungen bereit ...  
 
Presse
 
 
     
 
Preise
 
 
     

 



 
  Jackass Forever
         
   
Genre: Dokumentarfilm Action Komödie
Land/Jahr: USA 2021
Regie: Jeff Tremaine  (Jackass: Bad Grandpa/2013)
Darsteller/innen: Johnny Knoxville
Drehbuch: Jason 'Wee Man' Acuña
Min.: 96
Fsk:  
Verleih: Paramount Pictures Germany
Festival: Toronto International Film Festival
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
  https://www.jackassmovie.com/
   
   
       
 
 
Inhalt    
Nach 11 Jahren kehrt die Jackass-Crew zurück.  
 
Presse
 
 
     
 
Preise
 
 
     

 



 
  Jump, Darling
         
   
Genre: Komödie Drama
Land/Jahr: CAN 2021
Regie: Phil Connell
Darsteller/innen: Cloris Leachman, Jayne Eastwood, Linda Kash, Thomas Duplessie
Drehbuch: Genevieve Scott, Phil Connell
Min.: 90
Fsk:  
Verleih: Cinemien
Festival:  
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Eine junge Dragqueen, die unter Trennungsschmerz leidet und dem Liebeskummer entfliehen will, reist zu ihrer Großmutter aufs Land. Doch die Gesundheit von Russells Großmutter Margaret nimmt stetig ab. Sie soll ins Pflegeheim, doch davor wehrt sie sich mit allen Mitteln, während Russell gleichzeitig versucht seine Karriere als Dragqueen in Gang zu bringen.  
 
Presse
"Einklang und Wettbewerb"  von Rouven Linnarz  film-rezensionen.de/
 
     
 
Preise
Cinema Diverse: Director's Choice, Festival Favorite - Desperado LGBT Film Festival: Audience Award - FilmOut San Diego: Best First Narrative Feature, Best Supporting Actress -  Long Beach QFilm Festival: Jury Award - Lovers Film Festival: Young Lovers Award - The CAFTCAD Award
 
     

 



 
  Onoda - 10.000 Nächte im Dschungel
         
   
Genre: Drama Biopic
Land/Jahr: F/JP/D/BEL/IT/KAMB 2021
Regie: Arthur Harari
Darsteller/innen: Yûya Endô, Kanji Tsuda, Yuya Matsuura
Drehbuch: Arthur Harari, Vincent Poymiro
Min.: 167
Fsk: 12
Verleih: Rapid Eye Movies
Festival: Festival De Cannes - Un Certain Regard
   
Links: https://www.youtube.com/Trailer
   
   
   
       
 
 
Inhalt    
Japan, 1944. Der 22-jährige Hiroo Onoda, der für den Nachrichtendienst ausgebildet wurde, entdeckt eine Philosophie, die der offiziellen Linie zuwiderläuft: kein Selbstmord, am Leben bleiben, egal was passiert, die Mission ist wichtiger als alles andere. Er wird nach Lubang, einer kleinen Insel auf den Philippinen, geschickt, wo die Amerikaner kurz vor der Landung stehen. Seine Aufgabe ist es, einen Guerillakrieg zu führen, bis die japanischen Truppen zurückkehren. Das Kaiserreich wird bald darauf kapitulieren, Onoda 10.000 Tage später.  
 
Presse
"Reich an Atmosphäre, aber etwas dünn an Substanz"  Michael Meyns  programmkino
"Japan’s Most Famous WWII Holdout Gets a Sprawling, Absorbing, Old-Fashioned Biopic "  By Jessica Kiang  variety
     
 
Preise
Seville European Film Festival: Best Screenplay, Grand Jury Award - São Paulo International Film Festival: Audience Award
 
     

 



März 03.03. | 10.03. | 17.03. | 24.03. | 31.03. 2022



 
 
Home
Neue Filme
Berlinale
Kinos Berlin
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2022         Filmmagazin Berlin