Home |  Neue Filme Festivals  | Berlinale  | News  | Tv Tipp  | Kino Adressen  | Termine  | Kinderfilm  | Freiluftkino  |   Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme August 2020  



Werbung 



 
13.08. bis 19.08.
 
Ausgrissn!
Der Letzte Mieter
Kaiserschmarrndrama 
Kokon
Max und die wilde 7 
Nur ein Augenblick (The Accidental Rebel)
The Secret - Das Geheimnis *Traue dich zu träumen
Wege des Lebens - The Roads not taken 
Wonder Woman 1984


August 06.08. | 13.08. | 20.8. | 27.08.   Filme a-z 2020



     
Ausgrissn!
       
 
Genre: Dokumentarfilm
Land/Jahr: D  2020
Regie: Julian Wittmann
Darsteller/innen: Julian und Thomas Wittmann, Monika Gruber, Winfried Frey, Roland Hefter, Deschowieda
Drehbuch: Julian Wittmann
Min.: 96
Fsk:  
Verleih: Majestic Sunseitn
Festival:  
 
Inhalt    
Die Brüder Julian und Thomas Wittmann wollen raus aus dem Alltag in ihrem bayerischen Dorf - und reißen aus. Um die große Freiheit, das Abenteuer und das Glück in der Ferne zu suchen. 12.000 km auf zwei alten Mopeds, die sie von Bayern an die Nordsee, über den großen Teich nach New York und weiter durch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten führen. In Lederhosen nach Las Vegas! Und mit jedem Kilometer, jedem Abenteuer und jeder Herausforderung kommen sie sich und ihrer Suche nach Freiheit ein Stück näher.
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Der letzte Mieter
       
 
Genre: Drama Thriller
Land/Jahr: D  2018
Regie: Gregor Erler
Darsteller/innen: Matthias Ziesing, Pegah Ferydoni, Moritz Heidelbach
Drehbuch: Gregor Erler
Min.: 97
Fsk: 16
Verleih: Dualfilm Verleih
Festival:  
 
Inhalt    
Berlin. Räumungstag im letzten unsanierten Haus einer frisch herausgeputzten Wohngegend. Wie in der restlichen Straße soll der heruntergekommene Bau modernen Wohnungen für reiche Käufer weichen. Die alten Mieter ziehen aus, doch Dietmar (Wolfgang Packhäuser) weigert sich, seine Heimat der letzten Jahrzehnte einfach aufzugeben. Sein Sohn Tobias (Matthias Ziesing) versucht, ihn zum Umzug in eine Sozialwohnung zu bewegen. Doch sein Vater sträubt sich. Die gereizte Stimmung zwischen den beiden und dem scheinbar zufällig anwesenden Makler des Hauses (Moritz Heidelbach) spitzt sich zu. Als plötzlich die junge Polizistin Shirin (Pegah Ferydoni) in der Tür steht, eskaliert die Situation und Tobias muss sich entscheiden: Vertuschen oder aufgeben? Es entspinnt sich ein nervenaufreibendes Geiseldrama-Kammerspiel am Puls der Zeit. Schnell wird klar, dass die wahren Umstände der schiefgegangenen Räumung viel komplexer sind als zunächst angenommen. Was plante der Vater wirklich? Während draußen das SEK anrückt, sucht drinnen Tobias verzweifelt nach Antworten.
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Kaiserschmarrndrama
       
 
Genre: Komödie
Land/Jahr: D 2020
Regie: Ed Herzog (Leberkäsjunkie/2018)
Darsteller/innen: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Eisi Gulp, Enzi Fuchs, Lisa Maria Potthoff
Drehbuch: Stefan Betz     Literarische Vorlage: Rita Falk
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Constantin Film Verleih
Festival:  
 
Inhalt    
Es wird eng für Bayerns bekanntesten Provinzpolizisten Franz Eberhofer: Freund Rudi quartiert sich bei ihm ein und gibt ihm die Schuld, nach einem Unfall nie mehr laufen zu können, obwohl er als geheilt gilt. Und Dauerfreundin Susi hat sich ausgerechnet mit dem verhassten Bruder Leopold zu einem furchterregenden Bauprojekt verbündet: Ein Doppelhaus für die gesamte Familie auf dem Eberhoferhof.  
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
Kokon
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: D  2019
Regie: Leonie Krippendorff (Looping/2015)
Darsteller/innen: Lena Urzendowsky, Lena Klenke, Elina Vildanova, Jella Haase, Denise Ankel, Bill Becker
Drehbuch: Leonie Krippendorff
Min.: 95
Fsk: 12
Verleih: Salzgeber
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Eröffnungsfilm des Generation 14plus-Wettbewerbs
 
Inhalt    
Für die junge Kreuzbergerin Nora gibt es viele erste Male in diesem flirrenden Hochsommer: Menstruieren, Kiffen, sexuelles Begehren entdecken. Und dann ist da auch noch Romy. Eine behutsame Annäherung zweier junger Frauen, eindrücklich gespielt von Lena Urzendowsky und Jella Haase.
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
"Wie Mädchen sich verwandeln"  Von Cornelia Geißler  Berliner Zeitung
   
Kritiken
Lars Dolkemeyer kino-zeit   Sophie Brakemeier filmlöwin
Jan Felix Wuttig filmstarts      
   
Preise
 
 



     
Max und die wilde 7
       
 
Genre: Kinder krimi
Land/Jahr: D 2020
Regie: Winfried Oelsner
Darsteller/innen: Jona Eisenblätter, Alvar Julian Goetze, Max Leberle, Uschi Glas, Günther Maria Halmer
Drehbuch: Winfried Oelsner, Lisa-Marie Dickreiter
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Universum
Festival:  
 
Inhalt    
Der neunjährige Max zieht auf Burg Geroldseck, gemeinsam mit seiner Mutter, die dort eine Stelle als Altenpflegerin antritt. Offenbar treibt ein gewiefter Dieb hier sein Unwesen. Max‘ Mutter wird verdächtigt, ihr droht die Kündigung. Daher setzt Max gemeinsam mit den drei Altenheimbewohnern von Tisch Nr. 7 alles daran, den wahren Täter zu überführen.
 
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
  Nur ein Augenblick (The Accidental Rebel)
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: D/GB 2019
Regie: Randa Chahoud
Darsteller/innen: Mehdi Meskar, Emily Cox, Jonas Nay, Amira Ghazalla, Husam Chadat, Marwan Moussa
Drehbuch: Gregor Erler
Min.: 108
Fsk:  
Verleih: Farbfilm Verleih
Festival: Busan International Film Festival - Wettbewerbssektion Flash Forward
 
Inhalt    
Der junge Syrer Karim und seine schwangere Freundin Lilly leben in Hamburg ein sorgenfreies Studentenleben. Als Karims geliebter Bruder Yassir in Syrien in ein Foltergefängnis verschleppt wird und Karim beschließt, Yassir aus dem Kriegsgebiet zu retten, bleibt Lilly besorgt und zunehmend verzweifelt zurück. Ein Teufelskreis der Gewalt beginnt …
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
Oliver Armknecht film-rezensionen.      
Allan Hunter screendaily      
   
Preise
Max Ophüls Festival: Best Young Actor, Max Ophüls Award, Pupils Jury Award
 



     
The Secret - Das Geheimnis (The Secret: Dare to dream)
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: USA  2019
Regie: Andy Tennant
Darsteller/innen: Katie Holmes, Josh Lucas, Jerry O'Connell
Drehbuch: Bekah Brunstetter  Literaturvorlage: Rhonda Byrne
Min.: 107
Fsk:  
Verleih: Capelight/Wild Bunch/Central
Festival:  
 
Inhalt    
In Miranda Wells (Katie Holmes) Leben scheint gerade alles schief zu laufen. Der alleinerziehenden Mutter von drei Kindern wächst alles über den Kopf. Das Geld reicht hinten und vorne nicht mehr, seitdem ihr Mann vor ein paar Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Als hätte sich das Schicksal gegen sie gerichtet, kracht während eines Hurrikans auch noch ein Ast durch das Dach ihres Hauses. Doch das Unwetter stellt Miranda nicht nur vor ihre nächste finanzielle Herausforderung, sondern bringt auch den hilfsbereiten Bray Johnson (Josh Lucas) in ihr Leben. Von nun an scheint sich das Blatt für Miranda und ihre Familie zu wenden. Ob das an dem positiven und lebensbejahenden Spirit liegt, mit dem Bray in ihr Leben tritt? Und was hat es mit dem rätselhaften Umschlag auf sich, der Bray Johnson ursprünglich zu Miranda geführt hat? Ein Geheimnis, das den neu gewonnenen Lebensmut und das langsam wiederkehrende Glück der Familie Wells sogleich wieder aufs Spiel zu setzen scheint…
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



     
 Wege des Lebens - The Roads not taken 
       
 
Genre: Drama
Land/Jahr: GB 2019
Regie: Sally Potter (The Party/2017)
Darsteller/innen: Javier Bardem, Elle Fanning, Salma Hayek, Laura Linney, Branka Katic (Xenia)
Drehbuch: Sally Potter
Min.: 85
Fsk: 16
Verleih: Universal Pictures International Germany
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Wettbewerb
 
Inhalt    
Leo liegt im Bett. Er ist verwirrt, verliert sich in Gedanken. Die Menschen um ihn herum nehmen ihn nicht mehr für voll. Seine Tochter Molly begleitet ihn, liebevoll und aufopfernd, wie man so sagt, durch New York. Obwohl ihr Job auf der Kippe steht, hält sie zu diesem geistig zerrütteten Menschen, der ihren Namen nicht mehr kennt, aber im Kopf Zeit(en) und Parallelentwürfe seines Lebens durchwandert. Eines Lebens als Mann. Leo mit Dolores in Mexiko: Szenen einer Ehe aus Leidenschaft. Leo als einsamer Schriftsteller auf einer griechischen Insel. Begegnungen, die ihn zu unliebsamen Wahrheiten führen – und zurück zu Molly.  
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
"Ein Film über verpasste Chancen, der eine verpasste Chance ist" Von Christiane Peitz  tagespiegel
   
Kritiken
Christoph Petersen filmstarts   Beatrice Behn kino-zeit
Irene Genhart filmdienst   Michael Meyns programmkino
   
Preise
 
 



     
Wonder Woman 1984
       
 
Genre: Fantasy
Land/Jahr: USA 2020
Regie: Patty Jenkins (Wonder Woman/2017)
Darsteller/innen: Gal Gadot, Chris Pine, Kristen Wiig, Pedro Pascal, Robin Wright, Connie Nielsen
Drehbuch: Patty Jenkins, Geoff Johns & David Callaham
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Warner Bros. Pictures
Festival:  
 
Inhalt    
Das neueste Leinwandabenteuer von Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt. Die Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: Max Lord und Cheetah.
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
         
         
   
Preise
 
 



August 06.08. | 13.08. | 20.8. | 27.08.   Filme a-z 2020


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2020         Filmmagazin Berlin