Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Juni 2019  



 
13.06. 2019 bis 19.06.2019
 
 
Bailey - Ein Hund kehrt zurück
Britt-Marie war hier ( Britt-Marie var här)
Fuck Fame
Men in Black: International
Still Standing
Sunset


Juni 06.06. | 13.06. | 20.06. | 27.06.    Filme a-z 2019



Werbung 



 
  Bailey - Ein Hund kehrt zurück  (A Dog's Journey)
     
 
Genre:
Familie
Land/Jahr:
USA 2018
Regie:
Gail Mancuso
Darsteller/innen:
Marg Helgenberger, Betty Gilpin, Henry Lau, Kathryn Prescott, Dennis Quaid
Drehbuch:
W. Bruce Cameron, Buchvorlage: W. Bruce Cameron
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Constantin Film
Festival:  
     
 
Inhalt    
Nach seinen vielen Abenteuern hat es sich Bailey schwanzwedelnd auf der Farm von Ethan (Dennis Quaid) und Hannah (Marg Helgenberger) gemütlich gemacht, feiert mit seiner neuen besten Freundin CJ, Ethans Enkeltochter, Teeparties oder tollt im Garten herum. Alles scheint perfekt, bis CJ eines Tages gemeinsam mit ihrer Mutter (Betty Gilpin) wegzieht und spurlos aus Baileys Leben verschwindet. Während Baileys Seele sich darauf vorbereitet, erneut dieses Leben für ein neues zu verlassen, verspricht er Ethan, CJ zu finden und sie um jeden Preis zu schützen. Für die treue Fellnase beginnt nun wieder die abenteuerliche Reise durch diverse Hundeleben, voll von unzähligen aufregenden Begegnungen mit Zweibeinern und der Suche nach seiner geliebten Spielfreundin. Jahre später treffen Bailey, CJ (Kathryn Prescott) und deren bester Freund Trent (Henry Lau) wieder aufeinander, erleben gemeinsam die Herausforderungen des Erwachsenwerdens sowie die Bedeutung von wahrer Freundschaft.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Britt-Marie war hier ( Britt-Marie var här)
     
 
Genre:
Komödie
Land/Jahr:
S 2019
Regie:
Tuva Novotny (Blindsone/2018)
Darsteller/innen:
Pernilla August, Peter Haber, Vera Vitali, Mahmut Suvakci, Malin Levanon, Olle Sarri
Drehbuch:
Anders Frithiof August,  Buchvorlage: Fredrik Backman
 
Min.: 97
Fsk:  
Verleih: Ascot Elite
Festival:  
     
 
Inhalt    
Als sich Britt-Marie, 63, nach 40 Jahren Ehe von ihrem Mann trennt, muss sie ihr Leben definitiv überdenken und mit alten Gewohnheiten brechen. Britt-Marie strandet im langweiligen Provinznest Borg, wo das Leben für die wenigen Verbliebenen bereits vorüber scheint. Wie auch immer, unterkriegen lässt Britt-Marie sich nicht, die neuen Umstände motivieren sie und bringen neuen Schwung in ihr Dasein. Denn es ist nie zu spät für neue Herausforderungen. Es gibt nur ein Problem: Der einzige Job, den die verschlafene Stadt zu bieten hat, ist Trainerin der JuniorenFussballmannschaft...
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Fuck Fame
     
 
Genre:
Dokumentarfilm
Land/Jahr:
D 2018
Regie:
Lilian Franck, Robert Cibis
Darsteller/innen:
 
Drehbuch:
Lilian Franck, Robert Cibis, Jette Miller
 
Min.: 80
Fsk: 16
Verleih: W Film
Festival:  
     
 
Inhalt    
Trotz der Diagnose einer bipolaren Störung will Uffie weiter Musik machen. Nachdem die junge Rapperin unerwartet im Internet zu einem großen Hype wird, stürzt sie grade der Erfolg im Showbusiness in eine große Verunsicherung mit Panikattacken und Depressionsschüben. Wie viele Musiker versucht sie ihren Selbstzweifeln und Angstzuständen mit Alkohol und Drogen zu entkommen. Trotz ihres kometenhaften Aufstiegs in der Musikszene, der ihr gutdotierte Werbeverträge und ein mondänes Leben bescheren, hat Uffie zunehmend das Gefühl in einem fremden Leben zu sein, über das sie keine Kontrolle mehr hat. Am Vorabend ihres 23. Geburtstags ist ihr alles egal - Uffie fällt ins Koma. Im Dämmerzustand zwischen Leben und Tod verspricht sie ihrer dreijährigen Tochter für sie da zu sein - wenn sie wieder erwachen würde.
 
Links
https://www.facebook.com/FckFameFilm
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Men in Black: International
     
 
Genre:
Komödie
Land/Jahr:
USA 2018
Regie:

F. Gary Gray  (Fast & Furious 8/2017)

Darsteller/innen:
Rebecca Ferguson, Tessa Thompson, Chris Hemsworth, Emma Thompson, Liam Neeson
Drehbuch:
Lowell Cunningham
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Sony Pictures Entertainment Deutschland
Festival:  
     
 
Inhalt    
Men in Black haben die Erde immer vor dem Abschaum des Universums beschützt. In diesem neuen, Abenteuer müssen sich Chris Hemsworth als Agent H und Tessa Thompson als Agent M ihrer bisher größten Bedrohung stellen: einem Maulwurf innerhalb der Men in Black Organisation.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Still Standing
     
 
Genre:
Dokumentarfilm
Land/Jahr:
F 2016
Regie:

Stéphane Haskell

Darsteller/innen:
 
Drehbuch:
Stéphane Haskell
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Arsenal Filmverleih
Festival:  
     
 
Inhalt    
Nach einer risikoreichen Rückenoperation wird ein Mann Anfang vierzig gelähmt. Ihm wird gesagt, dass er nie wieder gehen wird. Nach Jahren schwächender Schmerzen entdeckt er einen möglichen Weg, um durch Yoga zu heilen. Diese innere Reise wird ihm nicht nur dabei helfen, sich selbst wiederzuentdecken, sondern ihn auch für die Welt zu öffnen. Er wird faszinierende Wesen an einigen der abgelegensten Orte der Erde treffen, die durch Yoga gerettet wurden.
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Sunset (Napszállta)
     
 
Genre:
Drama
Land/Jahr:
UNG/F 2018
Regie:
László Nemes (Son of Saul /2015)
Darsteller/innen:

Juli Jakab, Vlad Ivanov, Susanne Wuest, Björn Freiberg

Drehbuch:
Lázló Nemes mit Clara Royer und Matthieu Taponier
 
Min.: 142
Fsk:  
Verleih: MFA+ Filmdistribution
Festival: 75. Filmfestspiele in Venedig  - Wettbewerb
     
 
Inhalt    
Budapest 1913, im Herzen Europas. Die junge Irisz Leiter kommt mit den großen Hoffnungen in die ungarische Hauptstadt, im legendären Hutladen ihrer verstorbenen Eltern als Hutmacherin arbeiten zu können. Der neue Besitzer, Oszkár Brill, schickt sie dennoch weg. Während im Laden die Vorbereitungen für einen Empfang äußerst wichtiger Gäste laufen, kommt völlig unvermittelt ein Mann auf Irisz zu, der auf der Suche nach einem gewissen Kálmán Leiter ist. Die junge Frau sieht sich plötzlich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Ihre Suche nach Antworten führt sie durch die dunklen Straßen von Budapest, wo einzig das Hutgeschäft ihrer Eltern leuchtet, direkt in die Turbulenzen einer Zivilisation am Vorabend des Untergangs.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
Beatrice Behn kino-zeit
   
Jessica KiangPreise
Jameson CineFest - Miskolc International Film Festival: Special Prize of the Jury - 75. Filmfestspiele in Venedig: FIPRESCI Prize
   
   


Juni 06.06. | 13.06. | 20.06. | 27.06.    Filme a-z 2019


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2019         Filmmagazin Berlin