Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Oktober 2018  



 
25.10. 2018 bis 31.10.2018
 
 
Ex Libris: Die Public Library von New York  [24.10.2018 ]
 
Career Day mit Hindernissen
Der Affront
Gänsehaut: Gruseliges Halloween  (Goosebumps: Haunted Halloween)
Halloween 
Hellraiser III: Hell on Earth
Hunter Killer 
Intrigo - Tod eines Autors (Intrigo - Death of an Author)
Moritz Daniel Oppenheim
Projekt: Antarktis
Sorry Angel (Plaire, aimer et courir vite)
Wildhexe (Vildheks)
Wuff 


Oktober 04.10. | 11.10. | 18.10. | 25.10.    Filme a-z 2018



Werbung 



  Ex Libris: Die Public Library von New York [24.10.2018 ]
 
  Genre Dokumentarfilm
Land/Jahr USA 2017
Regie Frederick Wiseman (In Jackson Heights/2013)
Darsteller/innen  
Drehbuch Frederick Wiseman
Min. 197
FSK  
Verleih Koolfilm
Festival 74. Film Festival Venedig
   
Inhalt    
Mit über 51 Millionen Medien ist die New York Public Library eine der größten Bibliotheken der Welt. Doch das 1911 eröffnete Haus ist mehr als ein altehrwürdiges Archiv des Wissens, Sammelns und Bewahrens von Informationen – es ist ein vielschichtiger und lebendiger Ort des Lernens. Dokumentarfilm-Legende Frederick Wiseman ist mit seiner Kamera tief in den Kosmos der New York Public Library eingedrungen und hat einen Ort entdeckt, an dem Demokratie gelebt wird. Hier, zwischen Bücherstapeln und Monitoren, kann jeder sein Recht auf Bildung wahrnehmen und sich mit Anderen austauschen. Die Kraft der Gedanken ist der Anfang einer besseren Welt.
 
Links
https://de-de.facebook.com/ExLibrisDocumentary/
https://www.youtube.com/Trailer engl.
 
Presse
"We the (Library-Card Carrying) People of ‘Ex Libris"  By Manohla Dargis    The New York Times
 
Kritiken
Christoph Petersen filmstarts
Jordan Hoffman guardian
Patrick Holzapfel kino-zeit
Jay Weissberg variety
 
Preise
Critics’ Choice Documentary Award - International Cinephile Society Award - London Film Festival: Grierson Award - Vancouver Film Critics Circle award - Venice Film Festival: FIPRESCI Prize, Fair Play Cinema Award


  Career Day mit Hindernissen (A Happening of Monumental Proportions)
 
  Genre Komödie
Land/Jahr USA 2017
Regie Judy Greer
Darsteller/innen Bradley Whitford, Jennifer Garner, Allison Janney
Drehbuch Gary Lundy
Min. 82
FSK 12
Verleih Kinostar
Festival  
   
Inhalt    
Daniel, ein Account Manager (Common) mit einem langweiligen Job. Er bereitet sich auf den Karrieretag an der Grundschule seiner lieben Tochter vor, während er sich mit dem Ende einer Büro-Romanze mit seiner Assistentin (Jennifer Garner) auseinandersetzt und außerdem mit seinem fiesen neuen Chef (Bradley Whitford) herumschlägt. Wie es das Schicksal will, verliebt sich der Streber Sohn des neuen Chefs sofort in Daniels Tochter (Storm Reid). Dieser holt sich erfolgslos Rat von ihrem hippen Lehrer (John Cho) und ihrem depressiven Musiklehrer (Anders Holm). Parallel dazu verbringen die Rektorin (Allison Janney) und ihr Kollege (Rob Riggle) ihren Tag damit, den toten Gärtner der Schule nicht nur vor dem Personal zu verstecken, sondern auch vor den Schülern und deren Eltern. Diese erleben einen Karrieretag, den sie nie vergessen werden.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
 
Presse
 
 
Kritiken
Markus Fiedler filmstarts
Bianka Piringer spielfilm.de
  variety
 
Preise
 


  Der Affront (L'Insulte)
 
  Genre Drama Thriller
Land/Jahr LEB/BEL/CYP/F/USA 2017
Regie Ziad Doueiri (The Attack/2012)
Darsteller/innen Adel Karam, Kamel El Basha, Rita Hayek, Diamand Bou Abboud, Camille Salameh
Drehbuch Ziad Doueiri, Joelle Touma
Min. 113
FSK  
Verleih Alpenrepublik
Festival 74th Venice Film Festival
   
Inhalt    
An einem heißen Sommernachmittag in Beirut gerät Toni mit Yasser in eine heftige Auseinandersetzung über ein illegal montiertes Abflussrohr an Tonis Balkon. Toni ist Mechaniker, Christ und gebürtiger Libanese. Yasser ist Vorarbeiter am Bau und palästinensischer Flüchtling. Im Eifer des Gefechts lässt Yasser sich zu einer Beschimpfung hinreißen, die alles verändert. Als Toni, arrogant und hitzköpfig, Yassers halbherzige Entschuldigung ablehnt und stattdessen diesen beleidigt eskaliert der Streit und landet vor Gericht. Er weitet sich zur gleichnishaften Kettenreaktion vor einem Abgrund aus verletzter Ehre und religiösem Eifer aus. Während die Anwälte streiten, während sich allmählich die Medien einmischen, während am Ende rechte Libanesen und palästinensische Flüchtlinge auf den Straßen randalieren, lernt man Yasser und Toni näher kennen.
 
Links
https://trailers.apple.com/trailers/independent/the-insult/
https://www.youtube.com/Trailer
 
Presse
"The Dispute Is Personal. And Political"  By A.O. Scott  The New York Times
 
Kritiken
Jay Weissberg variety
 
Preise
Boulder International Film Festival: Best Feature Film - Palm Springs International Film Festival: Bridging the Borders Award - Venedig Film Festival: Best Actor - Viennale: Standard Readers' Jury Prize


  Feierabendbier
 
  Genre Komödie Drama
Land/Jahr D 2017
Regie Ben Brummer
Darsteller/innen Tilman Strauß, Julia Dietze, Christian Tramitz, Johann Jürgens
Drehbuch Adrian Mikkat, Ben Brummer
Min. 113
FSK 12
Verleih Monolith Film
Festival Internationale Filmfestspiele Berlin - Perspektive Deutsches Kino
   
Inhalt    
Barkeeper MAGNUS hat mit seiner Vergangenheit abgeschlossen. Seine Ex-Freundin und der gemeinsame Sohn leben getrennt von ihm. Die meiste Zeit verbringt Magnus in seiner Bar „Feierabendbier“ und mit seinem heißgeliebten Youngtimer. Als das Auto eines Nachts gestohlen wird, beginnt eine obsessive Jagd nach dem Dieb BENE, die zunehmend aus den Fugen gerät. Mit Hilfe der exzentrischen Designerin VIVIAN und seiner Kumpels DIMI, PATRICK und MANFRED lernt Magnus, seinen Schmerz zu überwinden und sich endlich wieder auf neue Bindungen einzulassen.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
https://www.instagram.com/feierabendbier.film/
https://de-de.facebook.com/feierabendbier.film/
 
Presse
 
 
Kritiken
Harald Mühlbeyer kino-zeit
Michael Meyns programmkino
Andreas Köhnemann spielfilm.de
Matthias von Viereck zitty
 
Preise
 


  Gänsehaut: Gruseliges Halloween (Goosebumps: Haunted Halloween )
 
  Genre Komödie
Land/Jahr USA 2018
Regie Ari Sandel (When We First Met/2018)
Darsteller/innen Odeya Rush, Madison Iseman, Wendi McLendon-Covey
Drehbuch Rob Lieber, R.L. Stine
Min.  
FSK  
Verleih Sony Pictures Entertainment Deutschland
Festival  
   
Inhalt    
In dem zweiten Teil der Abenteuerkomödie, die auf der Bestsellerbuchreihe des amerikanischen Jugendbuchautors R.L. Stine basiert, wird Halloween lebendig.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer d.
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


  Halloween
 
  Genre Thriller Horror
Land/Jahr USA 2018
Regie David Gordon Green (Stronger/2017)
Darsteller/innen

Jamie Lee Curtis, Judy Greer, Will Patton, Nick Castle, Andi Matichak, Omar J. Dorsey

Drehbuch David Gordon Green & Danny McBride & Jeff Fradley
Min. 109
FSK  
Verleih Universal Pictures International Germany
Festival  
   
Inhalt    

In diesem Jahr kehrt das Grauen zurück. In der Rolle, die sie zur Ikone des Genres machte, muss sich Jamie Lee Curtis in HALLOWEEN ein letztes Mal dem blutrünstigen Psychopathen Michael Myers stellen. Seit er vor 40 Jahren mit einer brutalen Mordserie die amerikanische Kleinstadt Haddonfield terrorisierte, sitzt Michael Myers (Nick Castle), abgeschottet von der Außenwelt, in einer psychiatrischen Anstalt in Haft. Als er zusammen mit anderen hochgefährlichen Insassen verlegt werden soll, passiert die Katastrophe: Der Gefangenentransport verunglückt nachts auf offener Straße und ermöglicht ihm die Flucht. Angetrieben von seinem bestialischen Drang zu morden, macht sich Myers auf nach Haddonfield und der entsetzliche Alptraum beginnt für die Bewohner aufs Neue. Nur Laurie (Jamie Lee Curtis), die dem maskierten Killer seinerzeit nur knapp entkommen konnte, ist vorbereitet, sich dem personifizierten Bösen entgegenzustellen...

 
Links
https://www.facebook.com/HalloweenMovie/
https://www.youtube.com/ Trailer engl.
https://www.youtube.com/ Trailer d.
 
Presse
 
 
Kritiken
Peter Debruge variety
 
Preise
 


  Hellraiser III: Hell on Earth [WA]
 
  Genre Horror
Land/Jahr USA 1992
Regie Anthony Hickox (Knife Edge/2009)
Darsteller/innen Kevin Bernhardt, Doug Bradley, Terry Farrell, Paula Marshall
Drehbuch Clive Barker, Peter Atkins
Min. 89
FSK 18
Verleih Drop-Out Cinema
Festival  
   
Inhalt    
Die Säule der Seelen, in der die Cenobiten und deren Anführer Pinhead gefangen sind, befindet sich im Besitz von J.P. Monroe, dem Besitzer der Disko Boiler-Room. Joey Summerskill, eine Reporterin, kommt diesem auf die Spur, nachdem ein Mann von Ketten in Stücke gerissen wurde. Hier findet sie auch die geheimnisvolle Box. Monroe verletzt sich aus Versehen und beschmiert versehentlich die Säule mit seinem Blut. Der Pinhead wird dadurch befreit und versucht nun seine Macht wiederzuerlangen. Monroe wird von ihm in den Bann gezogen und soll für Blutnachschub sorgen. Als Monroe selbst dem Pinhead zum Opfer fällt, richtet dieser ein Blutbad in der Disco an.
 
Links
 
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
Brussels International Festival of Fantasy Film (BIFFF) 1993: Pegasus Audience Award


  Hunter Killer
 
  Genre Action Thriller
Land/Jahr USA 2017
Regie

Donovan Marsh (Con Game - Kenne deine Feinde/2013)

Darsteller/innen Gerard Butler, Gary Oldman, Common, Caroline Goodall, Michael Nyqvist
Drehbuch Jamie Moss Buchvorlage: Don Keith
Min.  
FSK  
Verleih Concorde Filmverleih
Festival  
   
Inhalt    
Captain Joe Glass (Gerard Butler) wird auf Rettungsmission für ein in Not geratenes amerikanisches U-Boot in den Arktischen Ozean entsandt. Dabei findet er heraus, dass ein russischer General einen Putsch weltweiten Ausmaßes plant und den russischen Präsidenten in seiner Gewalt hat. Mit einer Elite-Einheit von Navy SEALs macht sich Glass auf, den entführten Präsidenten zu retten und während der waghalsigen Fahrt durch feindliche Gewässer zu verhindern, dass ein neuer Weltkrieg ausbricht.
 
Links
https://www.facebook.com/hunterkiller.film
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


  Intrigo - Death of an Author
 
  Genre Drama Mystery Krimi
Land/Jahr S/USA/D  2018
Regie Daniel Alfredson (Go with Me/2015)
Darsteller/innen Ben Kingsley, Tuva Novotny, Michael Byrne, Veronica Ferres
Drehbuch Daniel Alfredson, Birgitta Bongenhielm |
Min. 104
FSK  
Verleih Twentieth Century Fox of Germany
Festival  
   
Inhalt    

Ein kleines offenes Boot schippert an der Nordsee-Küste durch ein unruhiges Meer. Ein einsamer Mann am Ruder. Ein paar Tage später, der Sturm hat sich gelegt, werden die zerschlagenen Reste des Bootes, ein paar Kilometer weiter an den Klippen gefunden. Zeitgleich wird David Moerk von seinem Verleger in Stockholm kontaktiert. Ein Manuskript des berühmten Schriftstellers Germund Rein ist im Verlag eingetroffen. David hat schon die früheren Werke von Rein bearbeitet und soll auch dieses Werk übersetzen. Allerdings ist das Manuskript unter seltsamen Umständen in Schweden angekommen, begleitet von einem Brief, der besagt, dass das Buch unter keinen Umständen in seiner ursprünglichen Sprache gedruckt werden darf.
Je tiefer David in das Buch einsteigt, erkennt er, dass Germund Rein sich das Leben genommen hat, indem er seinen Körper mit einer antiken Statue beschwerte und in die Tiefen des Atlantiks gerissen wurde. Rein‘s Brief muss das letzte gewesen sein, was der Autor geschrieben hat. Zu seiner Verwunderung findet David in Rein‘s Roman auch immer mehr Parallelen zu seinem eigenen Leben und zu seiner verschwundenen Frau Eva, die bei einem gemeinsamen Urlaub ihr Leben, bei einem mysteriösen Unfall in den österreichischen Alpen verloren haben soll. Doch nichts ist so wie es scheint und seine dunkle Vergangenheit holt David unweigerlich ein. Schuld vermischt sich mit Rache. Germund Rein‘s Fiktion wird Wirklichkeit. David ist gezwungen, sich der Wahrheit zu stellen...

 
Links
https://www.youtube.com/Trailer d.
 
Presse
 
 
Kritiken
 
 
Preise
 


  Moritz Daniel Oppenheim
 
  Genre Dokumentarfilm
Land/Jahr D 2017
Regie Isabel Gathof
Darsteller/innen  
Drehbuch Isabel Gathof
Min. 101
FSK  
Verleih Real Fiction Filme
Festival  
   
Inhalt    

Der weltweit erste abendfüllende Kinodokumentarfilm über den als "Maler der Rothschilds und Rothschild der Maler" in die Geschichte eingegangenen Moritz Daniel Oppenheim (*1800 in Hanau, gest. 1882 in Frankfurt/M.) schlägt auf zwei abwechselnden Erzählebenen Brücken vom Damals ins Heute.Die junge Filmemacherin Isabel Gathof geht auf internationale Spurensuche nach Oppenheims Erbe und dokumentiert in eindrucksvollen Bildern das symbolische „Werden“ des Künstlers – verkörpert durch die Statue des Bildhauers Pascal Coupot, deren kreativer Entstehungsprozess vom ersten Golem-artigen Miniaturmodell bis hin zur überlebensgroßen Stahlskulptur von der Kamera begleitet wird. Eine ambitionierte Fusion aus elektronischer und klassischer Musik – die in Zusammenarbeit mit der Neuen Philharmonie Frankfurt entstand – setzt hier die passenden Akzente und bildet mit Reminiszenzen an das Werk Felix Mendelssohn-Bartholdys, einem Zeitgenossen Oppenheims, den Soundtrack zum Film.

 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
http://moritzdanieloppenheim.com/
https://www.facebook.com/OppenheimFILM/
 
Presse
 
 
Kritiken
 
 
Preise
 


  Projekt: Antarktis
 
  Genre Dokumentarfilm
Land/Jahr D 2018
Regie Tim David Müller-Zitzke, Michael Ginzburg und Dennis Vogt
Darsteller/innen  
Drehbuch Tim David Müller-Zitzke, Michael Ginzburg und Dennis Vogt
Min. 101
FSK  
Verleih 24 Bilder
Festival  
   
Inhalt    

„Macht doch lieber was Vernünftiges!“ Diesen Satz bekamen Tim (24), Michael (29) und Dennis (25) seit der Schulzeit nicht nur einmal zu hören, wenn sie sich zu ihren Traumjobs bekannten: Künstler, Fotograf, Filmemacher. Die Antwort: Manche Träume müssten Träume bleiben, Arbeit müsse schließlich keinen Spaß machen, sondern vor allem genug Geld einbringen und sicher sein. Einige Jahre später arbeiten die drei an ihrem Kinofilm, für den es zuerst keinen konkreten Abnehmer gibt, keine große Produktionsfirma und auch keinen Filmverleih… vernünftig ist wirklich etwas anderes. Sie setzen alles auf eine Karte und sind fest entschlossen, für ihr Ziel zwei Jahre Arbeitszeit zu investieren. Unbezahlt. Dabei geht es nicht um irgendein Ziel: Die drei wollen in die Antarktis reisen. Sie wollen herauszufinden, ob es möglich ist, auch die entferntesten Ziele zu erreichen, wenn man es nur doll genug will.

 
Links
https://projektantarktis.de/
https://www.facebook.com/projektantarktis/
https://www.youtube.com/Trailer
 
Presse
 
 
Kritiken
 
 
Preise
 


  Sorry Angel (Plaire, aimer et courir vite)
 
  Genre Drama
Land/Jahr F 2018
Regie Christophe Honoré (Les malheurs de Sophie/2016)
Darsteller/innen Vincent Lacoste, Pierre Deladonchamps, Denis Podalydès, Adèle Wismes
Drehbuch Christophe Honoré
Min. 132 französische OF mit deutschen UT
FSK  
Verleih STUDIOCANAL
Festival Festival de Cannes - Wettbewerb
   
Inhalt    
Paris, 1993. Der Schriftsteller Jacques ist Mitte 30, teilt sich das Sorgerecht für seinen kleinen Sohn Louis mit dessen leiblicher Mutter und versucht, sich das Leben nicht zu sehr von seiner HIV-Infektion diktieren zu lassen. Auf einer Lesung in der Bretagne lernt er den Nachwuchsfilmemacher Arthur kennen, der gerade beginnt, sich von den Fesseln der Provinz zu befreien. Arthur verliebt sich auf den ersten Blick in den geheimnisvollen Autor. Doch Jacques zögert, sich auf die Beziehung mit dem deutlich jüngeren Mann einzulassen. Auch weil er ahnt, dass ihnen dafür nicht mehr viel Zeit bleiben würde ...
 
Links
https://vimeo.com/Trailer f. m. d. U.
https://www.youtube.com/Trailer f. m. engl. U.
 
Presse
 
 
Kritiken
Till Kadritzke critic.de
Peter Bradshaw guardian
Joachim Kurz kino-zeit
Peter Debruge variety
 
Preise
International Cinephile Society Award: Best Screenplay


  Wildhexe (Vildheks)
 
  Genre Familie, Kinder, Fantasy, Abenteuer
Land/Jahr DK 2018
Regie Kaspar Munk (You & Me Forever/2012)
Darsteller/innen Gerda Lie Kaas, Sonja Richter, Signe Egholm Olsen, Henrik Mestad, Maj Lifschitz
Drehbuch Poul Berg, Bo Hr. Hansen   Buchvorlage: Lene Kaaberbøl
Min. 90
FSK  
Verleih MFA
Festival  
   
Inhalt    
Die 12-jährige Clara ist wie jedes andere Mädchen. Aber alles ändert sich, als sie eines Tages von einer schwarzen Katze angefallen und gekratzt wird. Clara entdeckt, dass sie eine besondere Begabung hat: Sie kann mit den Tieren sprechen. Sie ist eine Wildhexe, und dazu noch eine ganz besondere. Ihr Blut kann die uralte Hexe Bravita Jungblut befreien. Zusammen mit ihrer Tante Isa, ihren Freunden Kahla und Oscar muss sich Clara ihrem Schicksal stellen. Ein gefahrvoller Weg wartet auf die junge Wildhexe, doch das Ziel ist klar: Sie muss sich selbst und die Wilde Welt retten...
 
Links
https://da-dk.facebook.com/vildheksfilm/
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


  Wuff
 
  Genre Komödie
Land/Jahr D 2018
Regie Detlev Buck (Asphaltgorillas/2018)
Darsteller/innen Emily Cox, Kostja Ullmann, Bettina Lohmeyer, Judy Winter
Drehbuch Andrea Willson
Min.  
FSK  
Verleih DCM
Festival  
   
Inhalt    
Als Ella (Emily Cox) ihren Job verliert und von ihrem Freund verlassen wird, möchte sie ihre Einsamkeit mit einem ebenso verlassenen Wesen teilen. Sie nimmt Bozer aus dem Tierheim auf. Ella lernt durch Bozer das Leben und die Liebe neu kennen, und Bozer findet bei Ella eine neue Familie. Auch Oli, ein ausgemusterter Fußballstar, kommt auf den Hund: Als Elfriedes Besitzerin und Olis Nachbarin, Frau Klein, ins Krankenhaus muss, kümmert sich sich Oli zwangsweise um den Hund und lernt durch ihn sich selbst und Silke kennen, die Besitzerin der Hundeschule Happy Dog. Die Familie von Max und Michelle droht durch das rabiate Verhalten ihres Hundes Simpson auseinanderzubrechen. Erst als sie die Zeichen des Hundes richtig verstehen, merken sie, was hinter den Angriffen steckt. Und wenn ein Hundefreund und eine Katzenliebhaberin auf Grund falsch gelesener Sternzeichen aufeinandertreffen, dann können schon mal die Fetzen fliegen…
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer d.
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


Oktober 04.10. | 11.10. | 18.10. | 25.10.    Filme a-z 2018


SUPPORT YOUR LOCAL CINEMA!
   


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2018         Filmmagazin Berlin