Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme September 2019  



 
12.09. 2019 bis 18.09.2019
 
 
Das Wunder im Meer von Sargasso  (To thávma tis thálassas ton Sargassón)
Der Glanz der Unsichtbaren  (Les Invisibles)
Gut gegen Nordwind 
Intrigo - In Liebe Agnes (Intrigo - Dear Agnes )
Mein Leben mit Amanda   (Amanda)
Zwischen uns die Mauer 


September 05.09. | 12.09. | 19.09. | 26.09.   Filme a-z 2019



Werbung 



 
  Das Wunder im Meer von Sargasso (To thávma tis thálassas ton Sargassón)
     
 
Genre:
Drama Thriller Verbrechen
Land/Jahr:
GR/D/NL/S 2018
Regie:
Syllas Tzoumerkas (A Blast - Ausbruch/2014)
Darsteller/innen:
Angeliki Papoulia, Youla Boudali, Hristos Passalis, Argyris Xafis
Youla Boudali, Syllas Tzoumerkas
 
 
Min.: 121
Fsk:  
Verleih: Real Fiction 
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Panorama
     
 
Inhalt    
n einer kleinen, griechischen Lagunenstadt fristen zwei Frauen ihr trostloses Leben und träumen davon, dem Kaff endlich zu entkommen. Elisabeth (Angeliki Papoulia) war eine ehrgeizige Polizistin, bevor sie aus Athen hierher versetzt wurde. Jetzt ist sie einsam, schlecht gelaunt und meist verkatert. Rita (Youla Boudali) ist die verschlossene, geheimnisvolle Schwester eines Schlagersängers, der in der örtlichen Disco auftritt. Sein plötzlicher Tod erschüttert die Stadt und stellt das soziale Gefüge in Frage. Elisabeth wird mit der Aufklärung des Falls beauftragt und je weiter sie mit ihren Ermittlungen kommt, desto mehr Geheimnisse treten aus dem Sumpf der Kleinstadt zu Tage.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
Peter Bradshaw guardian
Guy Lodge variety
   
Preise
 
   
   


 
  Der Glanz der Unsichtbaren (Les Invisibles)
     
 
Genre:
Komödie Drama
Land/Jahr:
F 2018
Regie:

Louis-Julien Petit  (Carole Matthieu/2016)

Darsteller/innen:
Audrey Lamy Corinne Masiero Déborah Lukumuena Noémie Lvovsky
Drehbuch:
Marion Doussot Claire Lajeunie Louis-Julien Petit
 
Min.: 102
Fsk:  
Verleih: Piffl Medien
Festival:  
     
 
Inhalt    
Nach einer städtischen Entscheidung wird Envol, SDF Women's Shelter, geschlossen. Die Sozialarbeiter haben nur noch drei Monate Zeit, um die Frauen, für die sie sich interessieren, um jeden Preis wieder zu integrieren:  Ab jetzt ist alles erlaubt!
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer f.
   
Presse
 
   
Kritiken
Joe Leydon variety
   
Preise
 
   
   


 
  Gut gegen Nordwind
     
 
Genre:
Action
Land/Jahr:
USA 2019
Regie:

Vanessa Jopp  (Lügen und andere Wahrheiten/2013)

Darsteller/innen:
Alexander Fehling, Ulrich Thomsen, Nora Tschirner, Piet Fuchs, Moritz Führmann, Gina Henkel, Martin Horn
Drehbuch:
Jane Ainscough   Romanvorlage: Daniel Glattauer
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Sony Pictures Entertainment Deutschland
Festival:  
     
 
Inhalt    
Ein verdrehter Buchstabe lässt eine E-Mail von Emma Rothner (NORA TSCHIRNER) versehentlich bei Leo Leike (ALEXANDER FEHLING) landen. Der Linguist antwortet prompt. Sie beginnen einen schnellen, lustigen und immer intimer werdenden E-Mail Dialog, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Einige Wochen und viele gesendete und empfangene Nachrichten später wird daraus eine virtuelle Freundschaft. Leo und Emma beschließen zunächst, ihre Verbindung rein digital zu belassen als eine kleine Flucht vor dem Alltag – denn Leo kommt einfach nicht von seiner Ex-Freundin Marlene (CLAUDIA EISINGER) los und Emma ist mit Bernhard (ULRICH THOMSEN) verheiratet und hat zwei Stiefkinder.
Dennoch: Die beiden vertrauen sich ihr Innerstes an und kommen sich auf dem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität immer näher. Und da stellt sich die Frage, ob sie sich nicht doch mal Angesicht zu Angesicht treffen sollten, denn die Schmetterlinge, die Leo und Emma mittlerweile jedes Mal im Bauch haben, wenn ihr E-Mail Postfach mit einem „Pling“ eine neue Nachricht ankündigt, sind ganz und gar nicht nur digital. Aber kann man sich tatsächlich nur durch Worte richtig verlieben? Und werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung in der Realität standhalten? Und was, wenn ja?
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Intrigo: In Liebe Agnes (Intrigo - Dear Agnes)
     
 
Genre:
Krimi Drama Mystery
Land/Jahr:
S/USA/D 2018
Regie:
Daniel Alfredson (Intrigo: Samaria /2018)
Darsteller/innen:

Gemma Chan, Carla Juri, Laurie Kynaston

Drehbuch:
Daniel Alfredson, Birgitta Bongenhielm Buchvorlage: Håkan Nesser
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Twentieth Century Fox of Germany
Festival:  
     
 
Inhalt    
Was ist ein menschliches Leben wert? Wie ist es möglich, dass eine Frau wie Agnes bereit ist, einen anderen Menschen zu töten? Ist es das Geld? Oder spielen andere Kräfte? Eine Beerdigung. Eine junge Witwe und zwei erwachsene Kinder. Agnes begräbt ihren viel älteren Ehemann und die Kinder gehören ihm, nicht ihren. Agnes spürt, dass jemand sie beobachtet und sieht eine Frau, die ungefähr in ihrem Alter steht, in der Nähe. Innerhalb von Sekunden ist die Frau verschwunden. Sie waren einmal sehr nahe, Agnes und Henny. Eine befriedigende und fordernde Freundschaft, die in einer Katastrophe endete.
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Mein Leben mit Amanda (Amanda)
     
 
Genre:
Komödie
Land/Jahr:
F 2018
Regie:
Mikhaël Hers  (Dieses Sommergefühl/2015)
Darsteller/innen:

Vincent Lacoste, Stacy Martin, Greta Scacci, Ophelia Kolb, Isaure Multrier

Drehbuch:
Mikhaël Hers 
 
Min.: 107
Fsk:  
Verleih: MFA
Festival:  
     
 
Inhalt    
David, Anfang 20 und ein Träumer, der sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält, lebt in Paris und hat sich gerade in Lena verliebt. Als seine Schwester eines gewaltsamen Todes stirbt, muss sich David allein um seine siebenjährige Nichte Amanda kümmern.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer f.
   
Presse
 
   
Kritiken
Guy Lodge variety
   
Preise
Tokyo International Film Festival: Best Screenplay Award, Tokyo Grand Prix - Venedig Film Festival: Magic Lantern Award
   
   


 
  Zwischen uns die Mauer
     
 
Genre:
Komödie
Land/Jahr:
D 2019
Regie:
Norbert Lechner ( Ente Gut! Mädchen allein zu Haus/2015)
Darsteller/innen:

Lea Freund, Fritz Karl, Leon Blaschke, Till Demuth, Tillmann Depping, Lara Feith

Drehbuch:
Susanne Fülscher, Norbert Lechner, Antonia Rothe-Liermann,   Romanvorlage: Katja Hildebrand
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Alpenrepublik
Festival:  
     
 
Inhalt    
984 lernen sich die 16-jährige Anna (Lea Freund) aus Westdeutschland und der gleichaltrige DDR-Bürger Philipp (Tim Bülow) bei einem kirchlichen Jugendaustausch in Ostberlin kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Aber es ist auch eine unmögliche Liebe, denn zwischen ihnen steht die Mauer. Trotz der politischen Umstände und Zwänge versuchen sie, ihre Zuneigung zu leben: Anna und Philipp schreiben sich lange Briefe und treffen sich einige Male in Ostberlin. Doch wie lange kann diese Fernbeziehung halten?
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   



September 05.09. | 12.09. | 19.09. | 26.09.   Filme a-z 2019


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2019         Filmmagazin Berlin