Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme August 2019  



 
29.08. 2019 bis 04.09.2019
 
 
A Gschicht über d'Lieb 
Angel has fallen
Die Agentin (The Operative)
Golden Twenties
Late Night
Mein Lotta - Leben
Playmobil - Der Film  (Playmobil - The Movie)
Prélude


August 01.08. | 08.08. | 15.08. | 22.08. | 29.08.    Filme a-z 2019



Werbung 



 
  A Gschicht über d'Lieb
     
 
Genre:
Komödie Animationsfilm Familienfilm
Land/Jahr:
D 2018
Regie:
Peter Evers (Midsummer Madness/2006)
Darsteller/innen:
Eleonore Weisgerber, Svenja Jung, Merlin Rose, Thomas Sarbacher, Ludwig Blochberger, Lucas Englander
Drehbuch:
Peter Evers
 
Min.: 97
Fsk: 12
Verleih: Salzgeber/FilmAgentinnen 
Festival: Filmfestival Max Ophüls Preis
     
 
Inhalt    
Sankt Peter, ein kleines Dorf im Baden-Württemberg in den frühen 1950er Jahren. Gregor und Maria sind Geschwister und die Kinder des Bacherbauern. Ihr Vater wünscht sich, dass Gregor, sein einziger Sohn, einmal den Hof übernimmt. Doch der hat einen ganz anderen Traum: Er will an der künftig am Dorf vorbeiführenden Bundesstraße eine Tankstelle errichten. Dazu braucht er aber die finanzielle Hilfe des Vaters. Obwohl Maria zu vermitteln versucht, können die Männer ihren Streit lange nicht beilegen. Schließlich lenkt der Vater ein: Er ist bereit, seinen Sohn zu unterstützen, wenn Maria bald heiratet und so für eine ordentliche Fortführung des Familienhofs sorgt. Das Ultimatum stellt die Geschwister vor die wichtigste Entscheidung ihres Lebens. Denn die beiden verknüpft ein besonderes Band ...
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
Simon Hauck kino-zeit
   
Preise
 
   
   


 
  Angel has fallen
     
 
Genre:
Action Thriller
Land/Jahr:
USA 2019
Regie:
Ric Roman Waugh (Shot Caller/2017)
Darsteller/innen:
Piper Perabo, Gerard Butler, Morgan Freeman
Drehbuch:
Katrin Benedikt, Robert Mark Kamen
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Universum/Walt Disney 
Festival:  
     
 
Inhalt    
Immer an vorderster Front, um sein Leben für den Präsidenten zu geben: Mike Banning (Gerard Butler) ist der loyalste Mann des Secret Service. Zweimal in seiner langen Karriere hat er bereits den US-Präsidenten gerettet – Zeit, einen Gang runter zu schalten und über eine Versetzung in den Innendienst nachzudenken. Doch alles ändert sich nach einem vermeintlichen Routineeinsatz: Bei einem großangelegten Anschlag auf Präsident Trumbull (Morgan Freeman) stirbt fast das gesamte Secret Service-Team – nur Mike Banning überlebt und ist plötzlich der Hauptverdächtige. Während der Präsident schwer verletzt im Koma liegt, wird Banning von seinen Kollegen und dem FBI quer durchs Land gejagt und muss beweisen, wer die wahren Drahtzieher sind. Ein gnadenlos rasantes Katz-und-Maus-Spiel beginnt…
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Die Agentin (The Operative)
     
 
Genre:
Action Thriller
Land/Jahr:
USA/ISR 2019
Regie:
Yuval Adler  (Bethlehem/2013)
Darsteller/innen:
Diane Kruger, Martin Freeman, Cas Anvar, Rotem Keinan
Drehbuch:
Yuval Adler
 
Min.: 116
Fsk:  
Verleih: Weltkino Filmverleih
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Wettbewerb  (außer Konkurrenz)
     
 
Inhalt    
Über ein Jahr lang hat Mossad-Kontaktmann Thomas Hirsch nichts mehr von seiner Agentin Rachel gehört, als er plötzlich einen kryptischen Anruf von ihr erhält. Ihr Vater sei gestorben. Schon wieder. Dann legt sie auf. Sofort wird Thomas zu einem Krisentreffen beordert. Der Geheimdienst ist alarmiert, denn als ehemalige Mossad-Spionin verfügt Rachel über brisantes Wissen. Jahrelang hatte Thomas sie auf immer gefährlichere Missionen geschickt, bis sie sich in eine Zielperson verliebte. Jetzt soll Thomas herausfinden, ob Rachel eine Bedrohung für die Organisation darstellt, während er zugleich versucht, sie zu beschützen.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
"Diane Kruger mordet in Teheran"  Von Christian Schröder  Tagesspiegel 
"Wie ist Diane Kruger nur in dieses Desaster geraten?"  Von Peter Praschl  Welt 
   
Kritiken
Björn Becher filmstarts
Peter Bradshaw guardian
Sonja Hartl kino-zeit
Fabian Wallmeier rbb24
Wendy Ide screendaily
Guy Lodge variety
   
Preise
 
   
   


 
  Golden Twenties
     
 
Genre:
Drama Komödie
Land/Jahr:
UK 2018
Regie:

Sophie Kluge (SMS für Dich/2015)

Darsteller/innen:
Henriette Confurius, Max Krause, Inga Busch, Ulrike Arnold, Lina Habicht, Volker Meyer-Dabisch
Drehbuch:
Sophie Kluge
 
Min.: 101
Fsk:  
Verleih: Twentieth Century Fox of Germany
Festival:  
     
 
Inhalt    
Nach der Uni zieht Mittzwanzigerin Ava (Henriette Confurius) zurück zu ihrer Mutter Mavie (Inga Busch) nach Berlin. Aber nichts ist mehr wie früher: Ihr altes Zimmer muss sie sich mit einem monströsen Heimtrainer teilen, der Freundeskreis hat sich aufgelöst und die Mutter hat einen neuen Freund, der kaum älter ist als Ava selbst. Ihr eigenes Leben scheint hingegen nicht so richtig in die Gänge zu kommen – kein Job, kein Plan, keine Perspektive. Und erst recht kein Liebesleben. Da helfen auch die gut gemeinten Ratschläge von Verwandten und Bekannten nicht weiter. Als Ava schließlich unverhofft als Hospitantin am Theater landet, kommt sie vom Regen in die Traufe. Der einzige Lichtblick ist Schauspieler Jonas (Max Krause). Während der Proben für ein neues Stück kommen sich die beiden näher…
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Late Night
     
 
Genre:
Drama Komödie
Land/Jahr:
USA 2019
Regie:

Nisha Ganatra

Darsteller/innen:
Emma Thompson, Mindy Kaling, John Lithgow, Reid Scott, Hugh Dancy
Drehbuch:
Mindy Kaling
 
Min.: 102
Fsk:  
Verleih: eOne
Festival:  
     
 
Inhalt    
Seit über 30 Jahren ist Katherine (EMMA THOMPSON) das Gesicht der Talkshow „Tonight with Katherine Newbury“ – von ihren Kollegen geschätzt und ihrem Publikum verehrt. Doch hinter den Kulissen ist sie eine überhebliche Egomanin. Als ihr vorgeworfen wird, eine „Frauenhasserin“ zu sein, lässt sie spontan die unerfahrene Quereinsteigerin Molly (MINDY KALING) einstellen – als erste Frau in ihrem Autorenteam. Doch die Quoten brechen unerbittlich ein und Katherine soll durch einen angesagten Comedian ersetzt werden. Um ihren Kopf zu retten, bleibt ihr nichts anderes übrig, als ihre Late Night Show in Rekordzeit aufzupeppen. Dabei erweist sich die zielstrebige Molly als echter Glücksgriff. Sie setzt alles daran, ihrer unnahbaren Chefin ein Update zu verpassen – selbst wenn es sie ihren Job kosten sollte!
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Mein Lotta-Leben
     
 
Genre:
Kinderfilm
Land/Jahr:
D 2018
Regie:

Neele Leana Vollmar  ( Rico, Oskar und der Diebstahlstein/2015)

Darsteller/innen:
Meggy Hussong, Yola Streese, Levi Kazmaier, Lukas Rieger, Laura Tonke, Oliver Mommsen, Carolin Kebekus
Drehbuch:
Bettina Börgerding, Alice Pantermüller   Vorlage: Daniela Kohl
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Wild Bunch Germany
Festival:  
     
 
Inhalt    
Manchmal tut sich die elfjährige Lotta Petermann (Meggy Hussong) selbst leid. Mama Sabine (Laura Tonke) kocht am liebsten Ayurdingsbums und arbeitet jetzt zu allem Überfluss auch noch im Meditationsstudio von Heiner Krishna (Milan Peschel). Papa Rainer (Oliver Mommsen) ist meistens grummelig und ihre beiden Blöd-Brüder (Lenny und Marlow Kullmann) ärgern sie den ganzen Tag. Zum Glück hat Lotta ihre beste Freundin Cheyenne (Yola Streese) – mit ihr ist alles nur halb so übel! Zusammen mit Cheyenne und dem nerdigen Mitschüler Paul (Levi Kazmaier) hat Lotta eine Bande: Die wilden Kaninchen. Und die können eins gar nicht ausstehen: ihre eingebildete Mitschülerin Berenike (Laila Ziegler) und ihre Glamour-Girls.
Besonders fies ist, dass Berenike eine große Party feiert und alle eingeladen hat – außer Lotta und Cheyenne. Das wollen die beiden Freundinnen sich nicht gefallen lassen und hecken einen Plan nach dem anderen aus, um doch noch zur Party gehen zu können! Doch selbst die Idee, den berühmten Sänger Marlon (Lukas Rieger) mit zur Party zu bringen, geht nicht auf und es kommt zu einem großen Streit zwischen den beiden Freundinnen. Aber Lotta wäre nicht Lotta, wenn sie es nicht schaffen würde, die Freundschaft zu Cheyenne zu retten und dabei zu erkennen, was wahre Freundschaft bedeutet.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
https://www.facebook.com/MeinLottaLebenFilm/
https://www.instagram.com/meinlottalebenfilm/
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Playmobil - Der Film (Playmobil - The Movie)
     
 
Genre:
Animation Komödie Abenteuer
Land/Jahr:
F/D 2019
Regie:

Lino DiSalvo

Darsteller/innen:
 
Drehbuch:
Blaise Hemingway
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Concorde Filmverleih
Festival:  
     
 
Inhalt    
Als ihr jüngerer Bruder Charlie plötzlich in das magische, animierte PLAYMOBIL® Universum verschwindet, muss sich Marla auf das Abenteuer ihres Lebens begeben, um ihn wieder nach Hause zu bringen. Auf ihrer unglaublichen Reise durch neue aufregende Welten, trifft Marla sehr unterschiedliche, schräge und heldenhafte Weggefährten, darunter den durchgeknallten Foodtruck-Besitzer Del, den unerschrockenen und charmanten Geheim-Agenten Rex Dasher, einen treuen, liebenswerten Roboter, eine ebenso witzige wie gute Fee und viele mehr. Im Laufe ihres spektakulären Abenteuers erkennen Marla und Charlie, dass man alles im Leben schaffen kann, wenn man an sich glaubt!
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
http://www.playmobil-derfilm.de/
https://www.facebook.com/playmobil.derfilm/
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Prélude
     
 
Genre:
Drama
Land/Jahr:
D 2019
Regie:
Sabrina Sarabi
Darsteller/innen:
Louis Hofmann, Liv Lisa Fries, Johannes Nussbaum, Ursina Lardi, Jenny Schily, Saskia Rosendahl
Drehbuch:
Sabrina Sarabi
 
Min.: 95
Fsk:  
Verleih: X-Verleih
Festival:  
     
 
Inhalt    
Der 19jährige David (Louis Hofmann) träumt von einem Leben als Konzertpianist auf den großen Bühnen der Welt. In seiner Heimat war er mit seiner Begabung immer etwas Besonderes. Als Student am Musikkonservatorium merkt er aber schnell, dass er nur ein Talent unter vielen ist. Sein Kommilitone Walter (Johannes Nussbaum) ist sein größter Konkurrent, nicht nur musikalisch. Nur die Affäre mit der selbstbewussten und lebenshungrigen Gesangsstudentin Marie (Liv Lisa Fries) gibt ihm die Kraft, für das begehrte Stipendium in New York zu kämpfen. Doch mit wachsenden Erwartungen von allen Seiten beginnt David die Kontrolle über sein Leben zu verlieren...
 
Links
https://www.facebook.com/PreludeImKino
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   



August 01.08. | 08.08. | 15.08. | 22.08. | 29.08.    Filme a-z 2019


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2019         Filmmagazin Berlin