Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Januar 2019  



 
24.01. 2019 bis 30.01.2019
 
 
Beautiful Boy 
Chaos im Netz (Ralph breaks the Internet) 
Creed II: Rocky's Legacy 
Das Zweite Leben des Monsieur Alain (Un Homme pressé)
Die Maske (Twarz )
Die Unglaublichen Abenteuer von Bella (A Dog's way home)
My big crazy Italian Wedding  (Puoi baciare lo Sposo)
The Favourite - Intrigen und Irrsinn 
Womit haben wir das verdient? 


Januar 03.01. | 10.01. | 17.01. | 24.01.  | 31.01.   Filme a-z 2019


Werbung 



 
  Beautiful Boy
     
 
Genre:
Drama
Land/Jahr:
UK/USA 2018
Regie:
Felix van Groeningen  (Café Belgica /2016)
Darsteller/innen:
Steve Carell, Timothée Chalamet, Maura Tierney, Amy Ryan
Drehbuch:
Luke Davies, Felix van Groeningen
 
Min.: 120
Fsk:  
Verleih: NFP/Filmwelt 
Festival: Toronto International Film Festival
     
 
Inhalt    
Der Film erzählt die bewegende Geschichte einer Familie, die über Jahre hinweg gegen die Drogenabhängigkeit des ältesten Sohns Nic ankämpft.
 
Links
https://www.beautifulboy.movie/
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
Benjamin Lee guardian
Andreas Köhnemann kino-zeit
Owen Gleiberman variety
   
Preise
 
   
   


 
  Chaos im Netz (Ralph breaks the Internet)
     
 
Genre:
Animation Komödie
Land/Jahr:
USA 2018
Regie:
Phil Johnston, Rich Moore
Darsteller/innen:
 
Drehbuch:
Phil Johnston, Rich Moore
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: The Walt Disney Company
Festival:  
     
 
Inhalt    
Nach einem unglücklichen Unfall stürzen sich Ralph und seine quirlige Freundin Vanellope ins Internet, um dort nach einem wichtigen Ersatzteil für Vanellopes Videospiel zu suchen. Dabei schauen sie nicht nur hinter die Kulissen des World Wide Webs, sondern begegnen auch allerhand schrägen Figuren, die es nicht immer gut mit unseren liebenswerten Helden meinen. Und wo sollen sie überhaupt in dieser unübersichtlichen und sich ständig verändernden Welt mit ihrer Suche anfangen? Gänzlich unerfahren im Umgang mit dem Surfen im Netz richten die beiden innerhalb kürzester Zeit im Internet völliges Chaos an…
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Creed II: Rocky's Legacy
     
 
Genre:
Drama Sport
Land/Jahr:
USA 2018
Regie:
Steven Caple Jr. (The Land/2016)
Darsteller/innen:
Tessa Thompson, Sylvester Stallone, Michael B. Jordan |
Drehbuch:
Ryan Coogler
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Warner Bros. Entertainment
Festival:  
     
 
Inhalt    
Unter der Führung von Rocky Balboa stellt sich der frischgebackene Meister im Halbschwergewicht, Adonis Creed, gegen Viktor Drago, den Sohn von Ivan Drago.
 
Links
https://www.instagram.com/creedmovie/
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Das Zweite Leben des Monsieur Alain (Un Homme pressé)
     
 
Genre:
Drama
Land/Jahr:
F 2018
Regie:
Hervé Mimran (Nous York/2012)
Darsteller/innen:
Leïla Bekhti, Fabrice Luchini, Igor Gotesman
Drehbuch:
Hervé Mimran
 
Min.: 107
Fsk:  
Verleih: NFP/Filmwelt 
Festival:  
     
 
Inhalt    
Ein vielbeschäftiger Geschäftsmann muss sich nach einem Schlaganfall neu zurechtfinden und u.a. die Sprache neu erlernen. Dabei eröffnet sich ihm ein anderer Blick auf das Leben...
 
Links
https://www.youtube.com/ Trailer f.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Die Maske (Twarz)
     
 
Genre:
Drama Komödie
Land/Jahr:
POLEN 2018
Regie:
Malgorzata Szumowska  (Body/2013)
Darsteller/innen:
Rami Malek, Joseph Mazzello, Mike Myers, Aidan Gillen, Lucy Boynton
Drehbuch:
Malgorzata Szumowska · Michal Englert
 
Min.: 91
Fsk:  
Verleih: Grandfilm 
Festival:

Internationale Filmfestspiele Berlin - Wettbewerb

     
 
Inhalt    
acek liebt Heavy Metal, die Spritztouren mit seinem Auto und seinen Hund. Er genießt das Dasein als cooler Außenseiter in einem ansonsten eher spießigen Umfeld. In der Nähe seines Heimatortes an der polnisch-deutschen Grenze soll die größte Jesusstatue der Welt entstehen, und auch Jacek arbeitet auf der Großbaustelle. Doch ein schwerer Arbeitsunfall lässt ihn entstellt zurück. Unter reger Anteilnahme der polnischen Öffentlichkeit wird daraufhin die erste Gesichtstransplantation im Land vollzogen. Jacek wird als Nationalheld und Märtyrer gefeiert, die Jesusstatue wird höher und höher, aber er selbst erkennt sich nicht mehr im Spiegel wieder. Während sein Konterfei zur Maske wird, zeigen die Menschen um ihn herum ihr wahres Gesicht...
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer pol.
   
Presse
"Polen hat den Größten" Von Andreas Busche  Tagesspiegel 
   
Kritiken
Christoph Petersen filmstarts
Peter Bradshaw guardian
Joachim Kurz kino-zeit
Ula Brunner rbb 24
Jessica Kiang variety
   
Preise
Internationale Filmfestspiele Berlin: Silberner Bär Jury Grand Prix - Netia Off Camera International Festival of Independent Cinema: Best Actor, The Kulczyk Foundation Award
   
   


 
  Die Unglaublichen Abenteuer von Bella (A Dog's way home)
     
 
Genre:
Abenteuer Familie
Land/Jahr:
USA 2018
Regie:
Charles Martin Smith (Mein Freund, der Delfin 2/2014)
Darsteller/innen:
Bryce Dallas Howard, Ashley Judd, Edward James Olmos
Drehbuch:
W. Bruce Cameron
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Sony Pictures Entertainment Deutschland
Festival:  
     
 
Inhalt    
Der Film erzählt die Geschichte der Hündin Bella, die eine über 600 Kilometer lange Heimreise antritt, nachdem sie von ihrem geliebten Herrchen getrennt wurde.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  My big crazy Italian Wedding (Puoi baciare lo Sposo)
     
 
Genre:
 
Land/Jahr:
 
Regie:
 
Darsteller/innen:
 
Drehbuch:
 
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Alpha Centauri Studios 
Festival:  
     
 
Inhalt    
Antonio und Paolo wollen heiraten, was im heutigen Berlin kein Problem darstellen sollte. Entgegen aller Erwartungen entscheiden sie sich jedoch dazu, die Hochzeit in ihrem konservativen, italienischen Heimatdorf abzuhalten. Während Antonios Mutter ihren Sohn einfach nur glücklich sehen will, stößt der vermeintlich liberale Vater an seine Grenzen. Zu allem Übel taucht auch noch Antonios Ex-Freundin auf. Sie liebt ihn offensichtlich immer noch und stellt die Beziehung der beiden Männer auf eine harte Probe.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer it.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
 
  The Favourite - Intrigen und Irrsinn
     
 
Genre:
Drama Komödie Historie
Land/Jahr:
IRE/UK/USA 2018
Regie:
Yorgos Lanthimos  (The Killing of a Sacred Deer/2017)
Darsteller/innen:

Olivia Colman, Emma Stone, Rachel Weisz, Nicholas Hault, Joe Alwyn

Drehbuch:
Deborah Davis, Tony McNamara
 
Min.: 120
Fsk: 12
Verleih: Twentieth Century Fox of Germany
Festival:    Internationale Filmfestspiele von Venedig 2018
     
 
Inhalt    
Das frühe 18. Jahrhundert: Während sich England mit Frankreich im Krieg befindet, vergnügt man sich am königlichen Hof mit Entenrennen und dem Genuss von Ananas. Die gebrechliche Königin Anne (Olivia Colman) sitzt zwar auf dem Thron, doch eigentliche Regentin ist ihre enge Freundin und Hofdame Lady Sarah (Rachel Weisz). Sie kümmert sich auch noch um Annes Gesundheit und ihre sprunghaften Launen. Als das neue Dienstmädchen Abigail (Emma Stone) ihre Stelle antritt, schmeichelt sie sich schnell bei Sarah ein. Sarah nimmt Abigail unter ihre Fittiche und Abigail sieht ihre Chance, zu ihren aristokratischen Wurzeln zurückzukehren. Als die politischen Auseinandersetzungen Sarah zeitlich immer mehr in Anspruch nehmen, nimmt Abigail ihren Platz neben der Königin ein und fungiert fortan als deren Vertraute. Die aufkeimende Freundschaft gibt Abigail nun die Möglichkeit, ihre ehrgeizigen Ziele zu verwirklichen, und sie wird nicht zulassen, dass eine Frau, ein Mann, Politik oder sonst irgendetwas sich ihr in den Weg stellen.
 
Links
http://www.foxsearchlight.com/thefavourite/
https://www.facebook.com/TheFavouriteMovie/
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
Friederike Horstmann critic.de
Lucas Barwenczik filmstarts

Peter Bradshaw

guardian
Beatrice Behn kino-zeit
Michael Meyns programmkino
Owen Gleiberman variety
   
Preise
Internationale Filmfestspiele von Venedig 2018: Großer Preis der Jury, Beste Schauspielerin
   
   
 

Yorgos Lanthimos neuer Film THE FAVOURITE wurde bei den 75. Filmfestspielen von Venedig mit dem SILBERNEN LÖWEN /GROSSEN PREIS DER JURY ausgezeichnet. Die bitterbös-absurde Farce über Intrigen im britischen Königshaus des 18. Jahrhunderts galt schon früh als einer der Festival-Favoriten – mitreißend schonungslos und grandios scharfzüngig gespielt von einem starken Frauenensemble trifft das Historiendrama den Nerv der Zeit und geht unter die Haut.

 


 
  Womit haben wir das verdient?
     
 
Genre:
Komödie
Land/Jahr:
A 2018
Regie:
Eva Spreitzhofer
Darsteller/innen:
Caroline Peters, Simon Schwarz, Chantal Zitzenbacher, Marcel Mohab
Drehbuch:
Eva Spreitzhofer
 
Min.: 90
Fsk:  
Verleih: NEUE VISIONEN Filmverleih
Festival:  
     
 
Inhalt    
Eine liberale, weltoffene Patchwork-Familie wird mit einem Ereignis konfrontiert, das sie normalerweise nur theoretisch diskutiert - die Islamisierung steht auf einmal mitten in ihrem Wohnzimmer, in Gestalt der pubertierenden Tochter Nina (Chantal Zitzenbacher), die beschlossen hat, Muslima zu werden, halal zu leben und ein Kopftuch zu tragen. Für Ninas Mutter Wanda (Caroline Peters) steht die Welt plötzlich Kopf und alles dreht sich um die eine Frage: Wie bringt man das Kind wieder zur Vernunft? Zu allem Überfluss wird ihr Ex-Mann (Simon Schwarz) noch einmal Vater und Wanda wünscht sich die Zeit zurück, als ihre einzigen Probleme das Schulschwänzen und Kiffen der Tochter waren. Überraschenderweise findet sie eine Mitstreiterin in Hanife (Alev Irmak), der Mutter von Ninas Freundin Maryam (Duygu Arslan), die mit ihren Eltern vor 35 Jahren nach Österreich gekommen ist, um ihre Tochter vor genau diesem altmodischen Frauenbild, bei dem Frauen ihre Haare bedecken müssen, zu retten. Nie hätte Wanda damit gerechnet, dass sie so nahe, so persönlich mit diesem für sie fremden Thema konfrontiert werden würde. Sie ist damit völlig überfordert und bemüht sich, möglichst schnell möglichst viele Informationen über den Islam und das Kopftuch-Tragen zu sammeln, sich einerseits auf die Entscheidung ihrer Tochter einzustellen, um andererseits dagegen ankämpfen zu können.
 
Links
https://www.facebook.com/BohemianRhapsodyMovie
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


Januar 03.01. | 10.01. | 17.01. | 24.01.  | 31.01.   Filme a-z 2019


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2019         Filmmagazin Berlin