Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | Charts | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Links | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Juni 2017  



 
01.06. 2017 bis 07.06.2017
 
 
Baywatch 
Beuys 
Blessed Benefit 
Das Löwenmädchen (Løvekvinnen)
Gregs Tagebuch - Böse Falle!  (Diary of a Wimpy Kid: The long Haul)
In Zeiten des abnehmenden Lichts 
Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie 
(Before I fall)
 


Filme a-z 2017 01.06. | 08.06. | 15.06. | 22.06. | 29.06.



Werbung 



Baywatch
 
Land/Jahr: USA 2016 Komödie
Regie: Seth Gordon (Identity Thief/2013)
Darsteller: Dwayne Johnson, Zac Efron, Alexandra Daddario, Priyanka Chopra, Jon Bass, Kelly Rohrbach
Drehbuch: Damian Shannon, Mark Swift & Barry Schwartz
Min. FSK
     
   
Inhalt    
Er hat seinen Strand fest im Griff: Mitch Buchannon (Dwayne Johnson) ist der lässigste Rettungsschwimmer von Miami Beach mit dem heißesten Team an seiner Seite. Nur Neuzugang Matt Brody (Zac Efron) stellt die Autorität des charismatischen Anführers in Frage und stiftet Unruhe. Doch als das Team in einen mysteriösen Kriminalfall hineingezogen wird und die Zukunft der geliebten Bucht auf dem Spiel steht, müssen die beiden Lifeguards sich wohl oder übel zusammenraufen...
 
Links
http://www.thebaywatchmovie.com/
https://www.facebook.com/Baywatch.Germany
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


Beuys
 
Land/Jahr:D 2016 Dokumentarfilm
Regie: Andres Veiel
Darsteller:
Drehbuch: Andres Veiel
107  Min. FSK  Internationale Filmfestspiele Berlin - Wettbewerb
     
   
Inhalt    
Mit dem Film stellt sich der renommierte Filmemacher Andres Veiel dem großen Enigma zeitgenössischer Kunst. Das tote Kaninchen, der Kojote, 7000 Bäume, das Pferd, der Honig, der Filz, das Fett. Kunst gleich Kapital. Beuys boxt. Beuys verwirrt, inspiriert, er provoziert, verzückt - die Schlüsselfigur der 60er Kultur-Revolte verunsichert bis heute Markt und Börse. Der Film ist die persönliche Suche nach einer Zeit, in der Kunst, Leben und Lebensunterhalt Kernthemen gesellschaftlicher Debatte und Ideal einer Jugend im Aufbruch waren.
 
Links
http://www.beuys-der-film.de/
 
Presse
"Was ich neu entdeckt habe, war sein Humor"  Interview Von Susanne Burg und Patrick Wellinski  Deutschlandradio kultur
"Der Großkünstler als Selbstdarsteller"  Von Peter von Becker  Tagesspiegel
"Die Kunst des Hakenschlagens"  Interview Von Christiane Peitz  Tagesspiegel
"Hemmungslose Hagiografie"  Von Diedrich Diederichsen  taz
"Berlinale lässt Zeitzeugen zu Joseph Beuys sprechen"  Von Marcus Woeller  Welt
 
Kritiken
Christoph Petersen filmstarts
Ryan Gilbey guardian
Joachim Kurz kino-zeit
Anke Sterneborg kulturradio
Ula Brunner rbb
Jay Weissberg variety
 
Preise
 


Blessed Benefit | انشالله استفدت
 
Land/Jahr: D/JORD/NL/KATAR  2016 Komödie Drama
Regie: Mahmoud al Massad
Darsteller: Ahmad Thaher, Maher Khammash, Odai Hijazi
Drehbuch: Mahmoud al Massad
100 Min. FSK
     
   
Inhalt    
Ahmad, ein Bauarbeiter, wird in ein unglückliches Geschäft verwickelt, das ihn ins Gefängnis führt. Dort trifft er den Betrüger Khaled, der seine letzte Hoffnung zerstört, seine Unschuld zu beweisen. Ahmad macht die Erfahrung, dass sein Leben im Gefängnis besser ist, als außerhalb.
 
Links
https://www.facebook.com/blessedbenefitfilm/about
https://www.youtube.com/ Trailer
 
Presse
 
 
Kritiken
Wendy Ide screendaily
 
Preise
Warsaw International Film Festival: NETPAC Award Best Asian Film, Special Jury Award Best Actor


Das Löwenmädchen ( Løvekvinnen )
 
Land/Jahr: NOR 2016 Drama
Regie: Vibeke Idsøe (37 og et halvt/2005)
Darsteller: Lara Braukmann, Sara Braukmann, Eveline Bär
Drehbuch: Vibeke Idsøe    Buchvorlage: Erik Fosnes Hansen
126 Min. FSK 12
     
   
Inhalt    
In Norwegen kommt im Winter 1912 ein Mädchen zur Welt, dessen ganzer Körper von feinen Härchen bedeckt ist. Evas Mutter stirbt bei der Geburt und ihr Vater, der wortkarge Stationsvorsteher Gustav Arctander (Rolf Lassgård) will von dem „Löwenmädchen“ zunächst nichts wissen. Doch die kleine Eva wächst heran. Abgeschottet von der Außenwelt erschafft sie sich ihre eigene Welt, bis sie eines Tages den Mut findet, der Enge ihres Lebens zu entfliehen. So trifft sie auf Andrej Bòr (Ken Duken) den Echsenmann, und Johannes Joachim (Burghardt Klaußner) der Evas Leben eine völlig neue Richtung geben wird. Basierend auf dem Erfolgsroman von Erik Fosnes Hansen erzählt der Film vom außergewöhnlichen Leben der Eva Arctander.
 
Links
https://www.youtube.com/ Trailer
 
Presse
 
 
Kritiken
Sophie Charlotte Rieger filmlöwin
Sonja Hart kino-zeit
Michael Meyns programmkino
 
Preise
 
 


Gregs Tagebuch - Böse Falle! (Diary of a Wimpy Kid: The long Haul)
 
Land/Jahr: USA 2016 Komödie
Regie: David Bowers (Gregs Tagebuch 3 - Ich war's nicht!/2012)
Darsteller: Alicia Silverstone, Tom Everett Scott, Jason Drucker
Drehbuch: Adam Sztykiel   Buchvorlage: Jeff Kinney
Min. FSK
     
   
Inhalt    
 
Links
http://www.foxmovies.com/movies/diary-of-a-wimpy-kid-the-long-haul
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


In Zeiten des abnehmenden Lichts
 
Land/Jahr: D 2016 Drama
Regie: Matti Geschonneck (Boxhagener Platz/2010)
Darsteller: Bruno Ganz, Sylvester Groth, Hildegard Schmahl, Evgenia Dodina, Natalia Belitski, Angela Winkler
Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase   Buchvorlage: Eugen Ruge
100 Min. FSK  Internationale Filmfestspiele Berlin - Berlinale Special Gala
     
   
Inhalt    
Frühherbst 1989 in Ostberlin. Familie Powileit feiert den 90. Geburtstag von Urgroßvater Wilhelm (BRUNO GANZ), einem Ex-Widerstandskämpfer, Exil-Heimkehrer und unverbesserlichen Stalinisten. Zur Feier, die seine Frau Charlotte (HILDEGARD SCHMAHL) ausrichtet, erscheinen Nachbarn und Honoratioren, bringen Blumen und halten Reden, als wäre in der Welt da draußen noch alles beim Alten. Nur einer fehlt, und zwar der Einzige, der nach Ansicht von Charlotte den Tisch fürs kalte Buffet aufstellen kann: ihr Enkel Sascha (ALEXANDER FEHLING). Noch ahnt keiner, dass Sascha wenige Tage zuvor in den Westen abgehauen ist... und dass nach dem Fest nichts mehr so sein wird, wie es war.
 
Links
 
 
Presse
"Ein Tag wie ein Jahrhundert"  Von Kerstin Decker  Tagesspiegel
 
Kritiken
Michael Meyns filmstarts
Sonja Hart kino-zeit
Michael Meyns programmkino
Jonathan Romney screendaily
 
Preise
 


Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie (Before I fall)
 
Land/Jahr: USA 2016 Drama
Regie: Ry Russo-Young (Nobody Walks/2012)
Darsteller: Zoey Deutch, Halston Sage, Elena Kampouris
Drehbuch: Maria Maggenti    
99 Min. FSK    Sundance Film Festival
     
   
Inhalt    
 
Links
http://www.beforeifallfilm.com/
https://www.facebook.com/BeforeIFallFilm/
https://www.youtube.com/ Trailer
https://trailers.apple.com/trailers/independent/before-i-fall/
 
Presse
 
 
Kritiken
   
Peter Debruge variety
 
Preise
 


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme Charts Kinderfilm
Festivals News Freiluftkino
Kinos Berlin Tv Tipp Bildung
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2017         Filmmagazin Berlin