Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Mai 2018  



 
10.05. 2018 bis 16.05.2018
 
 
Auf der Jagt - Wem gehört die Natur?
Blumhouse's Truth or Dare 
Der Buchladen der Florence Green (The Bookshop)
Isle of Dogs - Ataris Reise 
Liliane Susewind 
Rampage
So was von da 
Sytem Error
Was werden die Leiute sagen (Hva vil folk si)


Mai 03.05. | 10.05. | 17.05. | 24.05.| 31.05.    Filme a-z 2018



Werbung 



  Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?
 
  Genre Dokumentarfilm
Land/Jahr D 2017
Regie Alice Agneskirchner
Darsteller/innen  
Drehbuch Alice Agneskirchner
Min.  
FSK  
Verleih NFP
Festival  
   
Inhalt    
Wem gehört die Natur? Den Tieren? Den Menschen? Oder sollte sie einfach sich selbst überlassen sein? Und gibt es sie überhaupt noch, die unberührte Natur? Fragen, die komplexer sind, als sie zunächst scheinen mögen. Auf der Suche nach einer Antwort führt uns der Dokumentarfilm WEM GEHÖRT DIE NATUR? in einen faszinierenden Mikrokosmos: unseren deutschen Wald. Bilder von einzigartiger Schönheit zeigen uns eine archaische Welt mitten im Herzen unserer Zivilisation, die nicht mehr in unsere Zeit zu passen scheint, obwohl sie uns unmittelbar umgibt. In den bayerischen Alpen begegnen wir röhrenden Hirschen und Gämsen, in den Wäldern Brandenburgs Wölfen, die sich dort nach langen Jahren der Abwesenheit wie auch im Rest von Deutschland wieder angesiedelt haben. Wir teilen unseren Lebensraum mit diesen und vielen anderen Wildtieren – doch wer bestimmt, wie wir mit ihnen zusammenleben? Wer gibt vor, dass sie – und wie viele von ihnen – gejagt werden dürfen? Und müssen sie überhaupt gejagt werden? Welche Folgen hätte es, wenn die 1,2 Millionen Rehe und 600.000 Wildschweine, die jedes Jahr in Deutschland von Jägern erlegt werden, nicht geschossen würden? In WEM GEHÖRT DIE NATUR? kommen Jäger, Förster, Waldbesitzer, Wildbiologen, Tierschützer, Bauern und Forstbeamte zu Wort – und zu ganz unterschiedlichen Ansichten.
 
Links
 
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


  Blumhouse's Truth or Dare
 
  Genre Thriller Horror
Land/Jahr USA 2017
Regie Jeff Wadlow (True Memoirs of an International Assassin/2016)
Darsteller/innen Michael Reisz, Jillian Jacobs, Chris Roach, Jeff Wadlow
Drehbuch Michael Reisz
Min.  
FSK  
Verleih Universal Pictures International Germany
Festival  
   
Inhalt    
Ein harmloses Spiel von "Wahrheit oder Pflicht" unter Freunden wird tödlich, wenn jemand - oder etwas - beginnt, diejenigen zu bestrafen, die lügen - oder die Pflicht ablehnen
 
Links
https://www.blumhousestruthordare.com/
https://www.youtube.com/Trailer engl.
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


  Der Buchladen der Florence Green (The Bookshop)
 
  Genre Drama
Land/Jahr SP/GB/D 2017
Regie Isabel Coixet (Proyecto tiempo/2017)
Darsteller/innen Emily Mortimer, Bill Nighy, Patricia Clarkson
Drehbuch Isabel Coixet  Romanvorlage: Penelope Fitzgerald
Min. 110
FSK  
Verleih Capelight Pictures
Festival Internationale Filmfestspiele Berlin - Berlinale Special Gala
   
Inhalt    
1959 in einer kleinen Stadt in England. Eine Frau entscheidet sich gegen die Wiederstände im Ort einen Buchladen zu eröffnen.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
José María Forqué Award -


  Isle of Dogs - Ataris Reise
 
  Genre Animation Abenteuer Komödie
Land/Jahr USA/D 2017
Regie Wes Anderson (Grand Budapest Hotel/2014)
Darsteller/innen  
Drehbuch Wes Anderson, Roman Coppola, Kunichi Nomura, Jason Schwartzman
Min. 101
FSK  
Verleih Twentieth Century Fox of Germany
Festival Eröffnungsfilm der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin
   
Inhalt    
Der Film erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die das Schicksal und die Zukunft der ganzen Präfektur entscheiden wird.
 
Links
http://www.isleofdogsmovie.com/
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


  Liliane Susewind
 
  Genre Familie
Land/Jahr D 2017
Regie Joachim Masannek (Die wilden Kerle – Die Legende lebt/2016)
Darsteller/innen Malu Leicher, Christoph Maria Herbst, Tom Beck, Aylin Tezel, Meret Becker
Drehbuch Katrin Milhahn , Antonia Rothe-Liermann, Beate Fraunholz, Betty Platz, Matthias Dinter
Min.  
FSK  
Verleih Sony Pictures Entertainment Deutschland
Festival  
   
Inhalt    
Die elfjährige Liliane Susewind (MALU LEICHER), genannt Lilli, hat eine außergewöhnliche Fähigkeit: Sie kann mit Tieren sprechen! Diese besondere Gabe hat Lilli bis jetzt allerdings immer nur in Schwierigkeiten gebracht. Als ein Stadtfest wegen ihrer Fähigkeiten komplett im Chaos versinkt, muss sie mit ihren Eltern Regina (PERI BAUMEISTER) und Ferdinand (TOM BECK) und ihrem Hund Bonsai umziehen. In der neuen Stadt schwört Lilli, ihr Geheimnis für sich zu behalten. Doch dann macht ein gemeiner Tierdieb den städtischen Zoo, in dem Zoodirektorin „Oberst Essig“ (MERET BECKER) mit dem gutmütigen Tierpfleger Toni (CHRISTOPH MARIA HERBST) arbeitet, unsicher – und Tonis berechnende Freundin, die aufgetakelte Vanessa (AYLIN TEZEL), spielt ein falsches Spiel. Nur Lilli kann – unterstützt vom Nachbarsjungen Jess (AARON KISSIOV) – helfen, Babyelefant Ronni und die anderen Tiere zu retten.
 
Links
 
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


  Rampage
 
  Genre Action Sci Fi Abenteuer
Land/Jahr USA 2017
Regie Brad Peyton (Incarnate/2016)
Darsteller/innen Jeffrey Dean Morgan, Dwayne Johnson, Jake Lacy
Drehbuch Ryan Engle
Min.  
FSK  
Verleih Warner
Festival  
   
Inhalt    
Primatenforscher Davis Okoye (Johnson) hat Probleme im Umgang mit seinen Mitmenschen – dagegen verbindet ihn eine unerschütterliche Freundschaft mit George, dem außergewöhnlich intelligenten Silberrücken-Gorilla, den er von Geburt an aufgezogen hat. Doch als ein illegales Genexperiment aus dem Ruder läuft, mutiert dieser sanftmütige Affe zu einem rasenden Monster von gewaltigen Ausmaßen. Damit nicht genug – bald stellt sich heraus, dass auch weitere Tiere auf diese Art manipuliert worden sind. Während diese neu geschaffenen Alpha-Raubtiere Nordamerika unsicher machen und alles vernichten, was sich ihnen in den Weg stellt, tut sich Okoye mit einer in Ungnade gefallenen Gentechnikerin zusammen, um ein Gegenmittel zu entwickeln, wobei er auf einem sich ständig wandelnden Schlachtfeld einen schweren Stand hat. Denn es geht nicht nur darum, eine weltweite Katastrophe zu verhindern, sondern auch das fürchterliche Biest zu retten, das einst sein Freund war.
 
Links
http://www.rampagethemovie.com/home
https://www.youtube.com/ engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
 
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


  So was von da
 
  Genre Drama Komödie Musik
Land/Jahr D 2017
Regie Jakob Lass (Tiger Girl/2017)
Darsteller/innen Corinna Harfouch, Lana Cooper, David Schütter, Bela B., Martina Schöne-Radunski
Drehbuch Jakob Lass, Hannah Schopf  Romanvorlage: Tino Hanekamp
Min. 100
FSK  
Verleih DCM Film Distribution
Festival  
   
Inhalt    
Hamburg, St. Pauli, Silvester. Oskar Wrobel betreibt einen Musikclub in einem alten Krankenhaus am Ende der Reeperbahn. Sein Leben war ein Fest. Doch jetzt sieht es aus, als ob es zu Ende wäre. Denn während in den Straßen von St. Pauli die Böller explodieren, laufen die Vorbereitungen für die große Abrissparty – der Club muss schließen. Oskar hat Schulden und keine Ahnung, was aus ihm werden soll. Zum Glück bleibt ihm kaum Zeit, darüber nachzudenken, denn ein verzweifelter Ex-Zuhälter stürmt seine Wohnung, sein bester Freund Rocky zerbricht am Ruhm, die lebenslustige Nina malt alles schwarz an, im Club geht’s drunter und drüber, und dann sind da noch der tote Elvis, die Innensenatorin und — Mathilda, Mathilda, Mathilda.
 
Links
http://sowasvondafilm.de/
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


  System Error
 
  Genre Dokumentarfilm
Land/Jahr D 2017
Regie Florian Opitz (Speed - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit/2012)
Darsteller/innen  
Drehbuch Florian Opitz
Min. 95
FSK  
Verleih Port-au-Prince
Festival  
   
Inhalt    
Es ist verrückt: Wir sehen die schwindenden Regenwälder und Gletscher, wissen um die Endlichkeit der Natur und sind dennoch wie besessen vom Wirtschaftswachstum. Warum treiben wir das Wachstum immer weiter, obwohl wir wissen, dass man auf unserem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann? SYSTEM ERROR sucht Antworten auf diesen großen Widerspruch unserer Zeit und macht begreifbar, warum trotzdem alles so weiter geht wie gehabt. Der Film zeigt die Welt aus der Perspektive von Menschen, die von den Möglichkeiten des Kapitalismus fasziniert sind. Ob europäische Finanzstrategen, amerikanische Hedgefondsmanager oder brasilianische Fleischproduzenten: Eine Welt ohne eine expandierende Wirtschaft können, dürfen oder wollen sie sich gar nicht erst vorstellen. SYSTEM ERROR beleuchtet bisher häufig verborgen gebliebene Zusammenhänge und legt die selbstzerstörerischen Zwänge des Systems offen - einem System, an dem wir alle teilhaben, als Beschäftigte, Anleger oder Konsumenten. Denn der Kapitalismus durchdringt unaufhörlich immer mehr Lebensbereiche, verschlingt die Natur und gräbt sich am Ende selbst das Wasser ab – so wie es Karl Marx schon vor 150 Jahren prophezeit hat. Die Frage ist: Sind wir tatsächlich bereit für den Kapitalismus alles zu opfern?
 
Links
 
 
Presse
 
 
Kritiken
   
 
Preise
 


  Was werden die Leiute sagen (Hva vil folk si)
 
  Genre Drama
Land/Jahr NOR/D/S 2017
Regie Iram Haq
Darsteller/innen Maria Mozhdah, Adil Hussain, Ekavali Khanna
Drehbuch Iram Haq
Min. 106
FSK  
Verleih Pandora Film
Festival Toronto International Filmfestival 2017
   
Inhalt    
Die fünfzehnjährige Nisha lebt ein Doppelleben. Zuhause gehorcht sie strikt den Traditionen und Werten ihrer pakistanischen Familie. Draußen mit ihren Freunden verhält sie sich wie ein ganz normaler norwegischer Teenager. Doch als ihr Vater sie mit ihrem Freund erwischt, kollidieren ihre beiden Welten brutal. Nisha wird von ihren Eltern gekidnappt und nach Pakistan gebracht. Sie hat Angst und fühlt sich allein in der Fremde. Aber Stück für Stück entdeckt sie das Land und die Kultur ihrer Familie.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
 
Presse
 
 
Kritiken
Sonja Hartl kino-zeit
 
Preise
AFI Fest: Audience Award


Mai 03.05. | 10.05. | 17.05. | 24.05.| 31.05.    Filme a-z 2018


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2018         Filmmagazin Berlin