Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme Mai 2019  



 
09.05. 2019 bis 16.05.2019
 
 
Anything 
Brightburn 
CaRabA
Das Ende der Wahrheit
Der Illegale Film
Glam Girls - Hinreissend verdorben (The Hustle)
Kleine Germanen 
Nur eine Frau
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu  (Pokémon Detective Pikachu)
Ray  & Liz
Scheich Jackson (Sheikh Jackson)
Stan & Ollie
Verachtung  (Journal 64)


Mai 02.05. | 09.05. | 16.05. | 23.05. | 30.05.    Filme a-z 2019



Werbung 



 
  Anything
     
 
Genre:
Drama Romanze
Land/Jahr:
USA 2018
Regie:
Timothy McNeil  (Emily/2011)
Darsteller/innen:
John Carroll Lynch, Matt Bomer, Maura Tierney
Drehbuch:
Timothy McNeil
 
Min.: 94
Fsk:  
Verleih: Kinostar 
Festival:  
     
 
Inhalt    
Freda, eine Trans-Sexarbeiterin, die in Los Angeles lebt, freundet sich mit ihrem verwitweten Nachbarn Early Landry an, der aus Mississippi stammt, doch die komplizierten Lebenshintergründe machen ihre Beziehung äußert schwierig.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
FilmOut San Diego: Best Narrative Feature - Los Angeles Film Festival: Special Jury Mention
   
   


 
  Brightburn
     
 
Genre:
Horror Fantasy
Land/Jahr:
D 2018
Regie:
David Yarovesky (The Hive/2015)
Darsteller/innen:

Elizabeth Banks, Meredith Hagner, David Denman

Drehbuch:
Brian Gunn, Mark Gunn
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Sony Pictures Entertainment Deutschland
Festival:  
     
 
Inhalt    
Was passiert, wenn ein Kind von einer anderen Welt auf der Erde landet – aber anstatt zu einem Helden für die Menschheit zu werden, sich als etwas sehr viel Böseres entpuppt?
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  CaRabA
     
 
Genre:
 
Land/Jahr:
D 2019
Regie:
Katharina Mihm
Darsteller/innen:
 
Drehbuch:
Katharina Mihm
 
Min.: 92
Fsk:  
Verleih:  
Festival:  
     
 
Inhalt    
Der fiktionale Kinofilm CaRabA zeigt eine Welt ohne Schulen – Landschaften des Frei-Sich-Bildens, wie sie bald schon Wirklichkeit sein könnten. Phantasievoll untersucht der Film, wie das Leben selbst zum fortwährenden Bildungserlebnis wird. Der erste Spielfilm zur Zukunft der Bildung regt an, gemeinsam Visionen zu entwickeln. Die Ausgangsfrage ist: Wann und wo geschieht Bildung eigentlich? In dem Episodenfilm CaRabA forscht SASKIA (24) an einem Schlafmittel und ringt um dessen Anerkennung; der entwaffnend-naive NURI (8) begleitet seinen Vater beim Taxifahren und interviewt die Fahrgäste; der verträumte LOVIS (14) spielt Tischtennis im Park, arbeitet an der Zeit und verliebt sich; MAX (15) malt Waschmaschinen beim Schleudern und entdeckt Gott in Dürer (oder umgekehrt); während bei der erst ziellosen JANNE (15) das Schicksal zum temporären Auszug von zuhause und zur Feldforschung über Familie führt. CaRabA erzählt von Vertrauen – in sich selbst und in die Menschen um einen herum.
 
Links
https://www.caraba.de/
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Das Ende der Wahrheit
     
 
Genre:
Drama Thriller
Land/Jahr:
D 2019
Regie:
Philipp Leinemann  (Philipp Leinemann/2012)
Darsteller/innen:

Ronald Zehrfeld, Alexander Fehling, Axel Prahl, Claudia Michelsen, August Zirner, Antje Traue

Drehbuch:
Philipp Leinemann
 
Min.: 105
Fsk:  
Verleih: Prokino
Festival:  
     
 
Inhalt    
Martin Behrens (Ronald Zehrfeld), Zentralasien-Experte beim Bundesnachrichtendienst, ist sich sicher, durch seine Arbeit einen großen Beitrag zur Wahrung der nationalen Sicherheit zu leisten. Doch nach einem brutalen Anschlag auf ein Münchner Restaurant wachsen seine Zweifel an der Mission des BND. Als Behrens in einen immer tieferen Strudel aus Intrigen, Machtmissbrauch und Korruption gerät, begreift er, dass der Feind vor allem im Innern lauert…
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Der Illegale Film
     
 
Genre:
Dokumentarfilm
Land/Jahr:
USA 2018
Regie:
Claus Wischmann, Martin Baer
Darsteller/innen:

Jason Clarke, Amy Seimetz, John Lithgow, Jeté Laurence

Drehbuch:
Jeff Buhler  Buchvorlage: Stephen King
 
Min.: 84 Schwarz/weiß und Farbe
Fsk:  
Verleih: NFP/Filmwelt 
Festival:  
     
 
Inhalt    
Mein Haus. Ihr Auto. Unsere Straße. Klare Sache: Eigentum. Aber wem gehört eigentlich das Foto von meinem Haus? Die Farbe Ihres Autos? Das Bild unserer Straße? Kann man einen Anblick besitzen? Wem gehört ein Foto — dem der drauf ist? Oder dem, der es gemacht hat? Und wer vermarktet all die Bilder, auf denen Sie selbst zu sehen sind?
 
Links
https://www.the-illegal-film.com/de/
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
 
 
   
   


 
  Glam Girls - Hinreissend verdorben (The Hustle)
     
 
Genre:
Komödie
Land/Jahr:
USA 2019
Regie:
Chris Addison
Darsteller/innen:

Anne Hathaway, Rebel Wilson, Tim Blake Nelson, Alex Sharp

Drehbuch:
Stanley Shapiro, Paul Henning, Dale Launer, Jac Schaeffer
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Universal Pictures International Germany
Festival:  
     
 
Inhalt    
Von den Männern dieser Welt enttäuscht, verbündet sich Tollpatsch Penny (Rebel Wilson) mit der hochklassigen Trickbetrügerin Josephine (Anne Hathaway). Gemeinsam wollen sie auf Millionärsjagd gehen, um sich zu nehmen, was ihnen eigentlich nicht gehört. Nur Pennys unkultiviertes Auftreten steht dem Beutezug noch im Weg. Kurzerhand wird sie in die Kunst des Edelbetrugs eingeweiht. Auf dem Lehrplan stehen nun High Heels statt Hoodie und Tango statt Twerken. Ein waghalsiges Unternehmen – doch auch aus einem Ganoven-Entlein wird irgendwann ein ganz schön durchtriebener Schwan mit (sehr eigenem) Stil.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl.
https://www.facebook.com/GlamGirls.DE/
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
 
 
   
   


 
  Kleine Germanen
     
 
Genre:
Dokumentarfilm Animation
Land/Jahr:
D/A 2018
Regie:
Mohammad Farokhmanesh, Andreas von Schwenning
Darsteller/innen:

 

Drehbuch:
Armin Hofman, Mohammad Farokhmanesh, Andreas von Schwenning
 
Min.: 90
Fsk:  
Verleih: Little Dream
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Lola at Berlinale
     
 
Inhalt    
Der Film macht auf ein kaum aufgearbeitetes Problem unserer Gesellschaft aufmerksam, das mit Blick auf die rechten Gewaltausschreitungen der letzten Zeit aktueller denn je ist: Kinder, die in einem demokratiefeindlichen Umfeld aufwachsen und nach dogmatischen Prinzipien rechtsextremer Ideologie erzogen werden. Der Dokumentarfilm blickt aber auch über die traditionellen Strukturen rechtsextremer Gruppierungen hinaus in einen Teil unserer Mittelstandsgesellschaft, der immer stärker von rechtspopulistischen Strömungen geprägt ist – und konfrontiert den Betrachter mit Protagonisten, die ihre Kinder im Geist einer demokratiefeindlichen Welt erziehen. Die Animationsgeschichte zieht sich als „roter Faden“ durch den Film und erzählt das tragische Leben der persönlich betroffenen Elsa nach: Als Kind hat sie mit dem geliebten Opa Soldat gespielt. Mit ausgestrecktem rechten Arm hat sie „Für Führer, Volk und Vaterland!“ gerufen und war ganz stolz darauf. Heute blickt sie auf eine Kindheit zurück, die auf Hass und Lügen gebaut war und versucht zu verstehen, was diese Erziehung aus ihr und ihren eigenen Kindern gemacht hat.
 
Links
https://www.facebook.com/Kleine-Germanen-Film
https://vimeo.com/Trailer
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Nur eine Frau
     
 
Genre:
Drama
Land/Jahr:
D 2018
Regie:
Sherry Hormann (3096 Tage/2012)
Darsteller/innen:
Almila Bagriacik, Meral Perin, Rauand Taleb, Armin Wahedi, Mürtüz Yolcu, Mehmet Atesci, Aram Arami, Merve Aksoy
Drehbuch:
Florian Öller
 
Min.: 90
Fsk:  
Verleih: NFP Marketing & Distribution
Festival: Tribeca Film Festival NY  Wettbewerb
     
 
Inhalt    
Mitten in Berlin wird Aynur (Almila Bagriacik) von ihrem Bruder Nuri (Rauand Taleb) auf offener Straße erschossen. Arglos hat sie ihn zur Bushaltestelle begleitet, wenige hundert Meter entfernt in der Wohnung schläft ihr fünfjähriger Sohn Can. Wie ist es zu dieser Tat gekommen? In NUR EINE FRAU erzählt Aynur ihre Geschichte. Es ist die Geschichte einer selbstbewussten jungen Frau, die das Leben liebt und die genau weiß, wie sie es leben möchte. Die der Gewalt in ihrer Ehe entflieht und sich auch von ihren Brüdern und Eltern nicht vorschreiben lässt, was sie zu tun hat. Sie sucht sich und Can eine eigene Wohnung, macht eine Lehre, geht aus und lernt neue Freundinnen und Männer kennen. Sie weiß, dass sie sich damit gegen die Traditionen ihrer Familie stellt und sich selbst in Gefahr bringt, doch ihr Drang nach Freiheit ist größer. Bis die Beleidigungen und Drohungen ihrer Brüder immer ernster werden. Und es irgendwann zu spät ist.
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Pokémon Meisterdetektiv Pikachu (Pokémon Detective Pikachu)
     
 
Genre:
Fantasy
Land/Jahr:
JP/USA 2018
Regie:
Rob Letterman
Darsteller/innen:

Ryan Reynolds, Bill Nighy, Kathryn Newton

Drehbuch:
Nicole Perlman, Rob Letterman
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Warner Bros. Entertainment GmbH 
Festival:  
     
 
Inhalt    
In einer Welt, in der Menschen Pokémon sammeln, um zu kämpfen, stößt ein Junge auf einen intelligenten, sprechenden Pikachu, der einen Detektiv sucht.
 
Links
http://www.detectivepikachumovie.net/
https://www.youtube.com/Trailer engl.
   
Presse
"Why fans are so upset about the new Pokémon film"  By Poppy Noor  Guardian
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Ray & Liz
     
 
Genre:
Drama
Land/Jahr:
GB 2018
Regie:
Richard Billingham
Darsteller/innen:
Ella Smith, Justin Salinger, Patrick Romer, Deirdre Kelly, Tony Way, Sam Gittin
Drehbuch:
Richard Billingham
 
Min.: 108
Fsk:  
Verleih: Rapid Eye Movies
Festival: Locarno Film Festival - Concorso internazionale
     
 
Inhalt    
In einem Vorort von Birmingham am Rande der Gesellschaft wurschtelt sich die Familie Billingham durch ein Leben, das bestimmt wird von Faktoren, die sich ihrer Kontrolle entziehen und gekennzeichnet ist von extremen Ritualen und gesellschaftlichen Tabubrüchen. In drei Episoden aus diesem Leben werden die mitunter schockierenden und von verstörendem Humor geprägten Erfahrungen einer Kindheit in einer Sozialwohnung im Black Country, dem Schwarzen Land Englands, heraufbeschworen.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer engl-
   
Presse
 
   
Kritiken
Peter Bradshaw guardian
Sonja Hartl kino-zeit
   
Preise
Batumi International ArtHouse Film Festival: Grand Prix Best Film - British Independent Film Awards: Breakthrough Producer, Douglas Hickox Award - El Gouna International Film Festival: Silver Star Feature Narrative Competition - Lisbon & Estoril Film Festival: Best Director - Locarno International Film Festival: Special Jury Prize - Montréal Festival of New Cinema: rix de l'expérimentation - Special Mention - Seville European Film Festival: Grand Jury Award - Thessaloniki Film Festival: Golden Alexander
   
   


 
 

Scheich Jackson (Sheikh Jackson|شيخ جاكسون)

     
 
Genre:
Drama
Land/Jahr:
USA 2018
Regie:
Jordan Peele (Get Out/2017)
Darsteller/innen:

Anna Diop, Elisabeth Moss, Kara Hayward, Lupita Nyong'o

Drehbuch:
Jordan Peele
 
Min.: 93
Fsk:  
Verleih: Universal Pictures International Germany
Festival: Toronto International Film Festival
     
 
Inhalt    
Die Nachricht von Michael Jacksons Tod überrascht einen Imam, der während seiner Schulzeit als "Jackson" bekannt wurde. Doch was hat ein Prediger mit dem King of Pop gemeinsam? Und noch wichtiger ist sein Kampf, das heutiges Leben als Prediger mit seinen früheren Jahren und den damaligen Beziehungen zu versöhnen. Dies wirft schließlich die wichtigste Frage auf: Ist er der Scheich, Jackson oder beides?
 
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer
https://de-de.facebook.com/SheikhJacksonFilm/
   
Presse
 
   
Kritiken
Michael Meyns programmkino
Dennis Harvey variety
   
Preise
Cairo National Festival for Egyptian Cinema: Horus Award Best Supporting Actor
   
   


 
  Stan & Ollie
     
 
Genre:
Biopic, Drama, Komödie
Land/Jahr:
UK/USA/CAN 2019
Regie:
Jon S. Baird (Filth/2013)
Darsteller/innen:
John C. Reilly, Steve Coogan, Shirley Henderson, Danny Huston, Nina Arianda
Drehbuch:
Jeff Pope
 
Min.: 98
Fsk:  
Verleih: SquareOne Entertainment/Capelight Pictures
Festival:  
     
 
Inhalt    
Stan Laurel (Steve Coogan) und Oliver Hardy (John C. Reilly), das beliebteste Komiker-Duo der Welt, befindet sich 1953 auf einer Tour durch Großbritannien. Ihre besten Jahre als die „Könige der Hollywoodkomödie“ hinter sich, sehen sie sich mit einer ungewissen Zukunft konfrontiert. Zu Beginn ihrer Tour kreuz und quer durchs Land, sind die Zuschauerräume enttäuschend leer. Doch durch ihr Talent, sich immer wieder gegenseitig zum Lachen zu bringen, beginnt der Funke auf ihr Publikum überzuspringen. Es gelingt ihnen durch den Charme und die Brillanz ihrer Aufführungen, alte Fans zurückzugewinnen und neue zu begeistern: Die Tour wird zum einem Riesenerfolg! Doch die Gespenster ihrer Vergangenheit holen sie ein und stellen Stan und Ollies Freundschaft auf eine Bewährungsprobe….
 
Links
https://www.youtube.com/engl.
   
Presse
 
   
Kritiken
Mark Kermode guardian
   
Preise
Boston Society of Film Critics Award - San Diego Film Critics Society Award
   
   


 
  Verachtung (Journal 64)
     
 
Genre:
Thriller
Land/Jahr:
DK/D 2018
Regie:
Christoffer Boe (Spies & Glistrup/2013)
Darsteller/innen:
Nikolaj Lie Kaas, Fares Fares, Johanne Louise Schmidt, Søren Pilmark, Fanny Leander Bornedal, Clara Rosager
Drehbuch:
Bo Hr. Hansen, Nikolaj Arcel, Mikkel Nørgaard,  Romanvorlage: Jussi Adler-Olsen
 
Min.: 119
Fsk:  
Verleih: NFP
Festival:  
     
 
Inhalt    
Es ist ein bizarres Bild, das sich Kommissar Carl Mørck vom Sonderdezernat Q am Tatort bietet: In der Kopenhagener Wohnung sitzen drei mumifizierte Leichen an einem gedeckten Esstisch – ein vierter Platz ist leer. Eine erste Recherche führt ihn zum Fall einer Frau, die 1987 auf mysteriöse Weise verschwand. Doch die Spuren reichen noch weiter, bis in die 1950er-Jahre. Und dann verschlagen die Ermittlungen Mørck auf eine kleine Insel mit einer Anstalt, die eine dunkle Vergangenheit hat.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer dk.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


Mai 02.05. | 09.05. | 16.05. | 23.05. | 30.05.    Filme a-z 2019


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2019         Filmmagazin Berlin