Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
    MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine      
 
   
Neue Filme September 2019  



 
24.10. 2019 bis 30.10.2019
 
 
Bayala - Das magische Elfenabenteuer
Easy Love 
Ich war noch niemals in New York 
Lieber Antoine als gar keinen Ärger 
Resistance 
Terminator: Dark Fate 


Oktober 03.10. | 10.10. | 17.10. | 24.10.| 31.10.   Filme a-z 2019



Werbung 



 
  Bayala - Das magische Elfenabenteuer
     
 
Genre:
Animation Abenteuer Fantasy
Land/Jahr:
D/LUX 2018
Regie:
Aina Järvine, Federico Milella
Darsteller/innen:
 
Drehbuch:
Vanessa Walder
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Universum/
Festival:  
     
 
Inhalt    
Seit dem Verschwinden der Drachen vergeht auch die Kraft der Magie. Als Sonnenelfin Marween ein Drachenei findet und in den Palast bringt, keimt Hoffnung: Wenn die magischen Drachen wieder heimisch werden und die verfeindeten Sonnen- und Schattenelfen ihre Kräfte bündeln, kann bayala gerettet werden. Prinzessin Surah und ihre Begleiter müssen eine abenteuerliche Reise antreten, die sie nicht nur in die fernen Drachenberge, sondern auch zu Ophira, der Schattenkönigin führt.
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Easy Love
     
 
Genre:
Drama
Land/Jahr:
D 2019
Regie:

Tamer Jandali

Darsteller/innen:
Stella Vivien Dhingra, Niclas Jüngermann, Sönke Andersen, Sophia Seidenfaden, Lenika Lukas, Pina Felizitas
Drehbuch:
Tamer Jandali
 
Min.: 88
Fsk:  
Verleih: mindjazz pictures 
Festival: Internationale Filmfestspiele Berlin - Perspektive Deutsches Kino
     
 
Inhalt    
Sieben Männer und Frauen zwischen 25 und 45, die sich mit der Lust und Last konfrontiert sehen, ihres eigenen Glückes Schmied zu sein. Beim Austarieren zwischen hedonistischer Abenteuerlust und der Sehnsucht nach emotionaler Geborgenheit sind die damit verbundenen Risiken und Nebenwirkungen allerdings nicht gänzlich absehbar, und so prallen Ideale von Individualismus und Ungebundenheit auf die Furcht vor Einsamkeit und Enttäuschung. Das Begehren der Protagonist*innen führt sie oft auf Irrwege, manchmal zum Therapeuten, aber auch zur großen Liebe. easy love ist ein Ensemblefilm, in dem Filmemacher und Protagonist*innen gemeinsam die Autor*innen der Geschichten sind. Die Darsteller*innen spielen sich selbst und schöpfen aus der eigenen Wirklichkeit, um zu erproben, was sie sein könnten. Jede Sequenz erscheint als eine Kreuzung mit zwei Abzweigungen und der jeweils nächste Abschnitt lässt sich auch nur provisorisch begehen.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
Sedat Aslan artechock
Harald Mühlbeyer kino-zeit
Michael Meyns programmkino
   
Preise
 
   
   


 
  Ich war noch niemals in New York
     
 
Genre:
Musical
Land/Jahr:
D/A 2019
Regie:

Philipp Stölzl

Darsteller/innen:
Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach, Michael Ostrowski, Uwe Ochsenknecht
Drehbuch:
Alexander Dydyna, Jan Berger, Philipp Stölzl
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Universal Pictures International Germany
Festival:  
     
 
Inhalt    
Für Lisa Wartberg (Heike Makatsch), erfolgsverwöhnte Fernsehmoderatorin und Single, steht ihre Show an erster Stelle. Doch dann verliert ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ihr Gedächtnis, kommt ins Krankenhaus und kann sich nur noch an eines erinnern: Sie war noch niemals in New York! Kurzentschlossen flieht Maria und schmuggelt sich als blinder Passagier an Bord eines luxuriösen Kreuzfahrtschiffes. Gemeinsam mit ihrem Maskenbildner Fred (Michael Ostrowski) macht sich Lisa auf die Suche nach ihrer Mutter und spürt sie tatsächlich auf der „MS Maximiliane“ auf. Doch bevor die beiden Maria wieder von Bord bringen können, legt der Ozeandampfer auch schon ab und die drei finden sich auf einer unfreiwilligen Reise über den Atlantik wieder. Lisa lernt an Bord Axel Staudach (Moritz Bleibtreu) und dessen Sohn Florian (Marlon Schramm) kennen. Axel ist so gar nicht Lisas Typ, doch durch eine Reihe unglücklicher Missgeschicke kommen sich die beiden schließlich näher... Mutter Maria trifft auf Eintänzer Otto (Uwe Ochsenknecht), der behauptet, eine gemeinsame Vergangenheit mit ihr zu haben – was Maria mangels Gedächtnis natürlich nicht überprüfen kann. Und Fred verliebt sich Hals über Kopf in den griechischen Bordzauberer Costa (Pasquale Aleardi).
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Lieber Antoine als gar keinen Ärger ( En liberté !)
     
 
Genre:
Komödie Krimi
Land/Jahr:
F 2019
Regie:

Pierre Salvadori

Darsteller/innen:
Adèle Haenel, Pio Marmaï, Vincent Elbaz, Damien Bonnard, Audrey Tautou
Drehbuch:
Benjamin Charbit, Pierre Salvadori, Benoit Graffin
 
Min.: 107
Fsk: 12
Verleih: NEUE VISIONEN Filmverleih
Festival:  
     
 
Inhalt    
Yvonne Santi, eine junge Polizeiinspektorin, ist die Witwe eines heldenhaften Polizisten, mutig und ehrlich. Mithilfe einer banalen Untersuchung entdeckt sie, dass ihr Ehemann nicht der Mann war, an den sie glaubte, sondern ein Ripou, der einen Lügner verdoppelte. Zerstört wird sie versuchen, die von diesem Mann begangenen Fehler zu beheben und Wunden zu heilen, die sie nicht zugefügt hat.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer f.
   
Presse
 
   
Kritiken
Oliver Armknecht .film-rezensionen.de
Thomas Volkmann programmkino
   
Preise
 
   
   


 
  Resistance
     
 
Genre:
Drama Biopic
Land/Jahr:
F/D/USA/GB 2019
Regie:
Jonathan Jakubowicz (Hands of Stone/2013)
Darsteller/innen:

Jesse Eisenberg, Ed Harris, Edgar Ramirez, Clémence Poésy, Matthias Schweighöfer, Bella Ramsey

Drehbuch:
Jonathan Jakubowicz
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Warner Bros. Entertainment
Festival:  
     
 
Inhalt    
Der Film beruht auf den Erinnerungen von Marcel Marceau, der 1923 in Straßburg geboren wurde und als „Bip“ zu den bekanntesten und einflussreichsten Pantomimen der Welt gehörte. „Resistance“ beleuchtet das Leben Marceaus während des Zweiten Weltkrieges: Marcel und sein Bruder Alain helfen gemeinsam mit einer kleinen Gruppe von Freunden Hunderten jüdischen Waisenkindern über die deutsch-französische Grenze und verstecken sie vor den Nationalsozialisten. Dabei entdeckt Marcel die Kraft seiner Kreativität, die wertvoll und unentbehrlich für die Kinder und die Freunde wird. Als die politische Lage sich anspannt, bringt die Gruppe zunächst die Kinder Richtung Süden in die unsichere Obhut von Nonnen und Pfadfindern und schließt sich der Résistance an.
 
Links
 
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   


 
  Terminator: Dark Fate
     
 
Genre:
Sci-Fi Action
Land/Jahr:
USA 2019
Regie:
Tim Miller
Darsteller/innen:

Linda Hamilton, Arnold Schwarzenegger, Mackenzie Davis, Natalia Reyes, Gabriel Luna, Diego Boneta

Drehbuch:
James Cameron, David S. Goyer
 
Min.:  
Fsk:  
Verleih: Twentieth Century Fox of Germany
Festival:  
     
 
Inhalt    
ie Story knüpft an die Ereignisse von TERMINATOR 2: JUDGMENT DAY an.
 
Links
https://www.youtube.com/Trailer d.
   
Presse
 
   
Kritiken
   
   
Preise
 
   
   



Oktober 03.10. | 10.10. | 17.10. | 24.10.| 31.10.   Filme a-z 2019


 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme News Kinderfilm
Festivals Tv Tipp Freiluftkino
Kinos Berlin Bildung  
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2019         Filmmagazin Berlin